Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 106

Thema: AWL in der Zukunft

  1. #71
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.115
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bin mal gespannt wie unbeliebt ich mich mache, wenn ich folgende Aussage treffe:

    Ich mache Schrittketten sehr gern in SCL!
    Man nehme einen CASE, und alle Sorgen sind vergessen.

    (Dies ist für meinen Fall nur auf kleine Standardbausteine mit <10 Schritten beschränkt, ob ich mich wirkliche trauen würde eine komplette Schrittkette die ich womöglich debuggen muss in SCL zu schreiben weis ich auch nicht)

    Grüße

    Marcel

  2. #72
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    223
    Danke
    7
    Erhielt 41 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    So da ich diese Beiträge schon intensiv beobachte muß ich meinen Senf auch mal drüberstreichen.
    Ich gehöre zur Pro AWL Fraktion (will aber keine neue Diskussion über die richtige Programmiersprache entfachen, die gibt es hier schon zu hauf).

    AWL wird in Zukunft für die 1500er definitiv vorhanden sein.
    Da ich sehr viel oder fast nur AWL programmiere werde ich dies auch weiterhin machen. Für Bitverknüpfungen und einfache Berechnung ist dies optimal und auch gut nachvollziehbar. Vorteil halt wie auch schon erwähnt man kann auskommentieren und mehr Kommentare innerhalb eines Netzwerks machen (klar auch SCL).

    Mann bekommt aber mit AWL auch die meisten Informationen auf den Bildschirm, vor allem wenn man 2 oder mehrere Bausteine gleichzeitig beobachten oder vergleichen tut, und die Bildschiraufteilung ist beim TIA definitiv schlechter wie bei der Classic Welt. Aber man kann auch einfach Code in Excel erzeugen (keine AWL Quellen gemeint) und dann in ein Netzerk kopieren per Copy Paste.

    Für komplexere Berechnungen oder Datenhandling oder Schrittketten hat SCL schon seinen Vorteil aber halt nicht für Bitverknüpfungen.
    KOP/FUP sind halt bei Bitbearbeitung wegen der grafischen/ farblichen Darstellung am Bildschirm auch gut wo man bei AWL genauer hinsehen muß.
    Graph und CFC lasse ich jetzt mal aussen vor da ich diese in der Praxis noch nicht benutzt habe und auch momentan nicht gebrauchen kann.
    Da ich aber kein Freund von Mischmasch Programmen bin hier ein bisschen KOP, da AWL, da SCL (wo ich allerdings auch denke dass dies in Zukunft mehr kommen wird) wird für mich AWL die Sprache weiterhin sein die ich verwenden werde.

    Aber dass muss jeder für sich Entscheiden welche Sprache er verwendet in der Zukunft.

  3. #73
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    223
    Danke
    7
    Erhielt 41 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    Bin mal gespannt wie unbeliebt ich mich mache, wenn ich folgende Aussage treffe:

    Ich mache Schrittketten sehr gern in SCL!
    Man nehme einen CASE, und alle Sorgen sind vergessen.


    Marcel


    Das ist auch eine gute Möglichkeit eine Schrittkette zu programmieren.

  4. #74
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    Bin mal gespannt wie unbeliebt ich mich mache, wenn ich folgende Aussage treffe:

    Ich mache Schrittketten sehr gern in SCL!
    Man nehme einen CASE, und alle Sorgen sind vergessen.

    (Dies ist für meinen Fall nur auf kleine Standardbausteine mit <10 Schritten beschränkt, ob ich mich wirkliche trauen würde eine komplette Schrittkette die ich womöglich debuggen muss in SCL zu schreiben weis ich auch nicht)

    Grüße

    Marcel
    Zur Zeit habe ich bei einer Inbetriebnahme eine Studenten dabei.
    Mit dem zusammen habe ich eine bestehende Graph 7 Kette mit 56 Schritten in SCL umgesetzt.
    Nur zur Übung und zu sehen ob und wie es geht, man lernt ja nie aus.

    SCL nehme ich für Daten aber nicht unbedingt für Ablaufsteuerungen.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  5. #75
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.115
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Primär setze ich SCL nicht für Schrittketten ein, ich denke das konnte man aus dem Beitrag entnehmen!

    Ich habe als Anwendung z.B. einen Baustein der sehr viel rechnen/Daten-Schubsen muss.
    In diesem Baustein ist es notwendig eine Schrittkette zu nutzen.
    Was tut man also, man programmiert sie schnell, einfach und sauber in einem Case!

    Wie schon erwähnt spreche ich hier nicht von Schrittketten mit 200 Schritten und 4-10 Transitionen pro Schritt...

    Grüße

    Marcel

  6. #76
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Oberchefe Beitrag anzeigen
    Classic, andere Steuerungen können das und TIA kommt bei mir im Moment nicht in Frage, es gibt anscheinend genügend Freiwillige für Betatests. Ich sehe im Moment keinen Vorteil da wir überwiegend keine Siemens HMI einsetzen.
    Das mit der Freiwilligkeit und Betatesterei ist relativ, wenn man Siemens-HMI hat. Totally Integrated heißt halt, dass man Siemens-HMI verwendet. Und die Vorzüge von V11 wiegen die Betabugs von V11 bei mir jedenfalls auf.

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Also eines habe ich heute zum erstenmal gesehen:
    Eine Schrittkette in SCL.
    Danke, dass das ein Gag war und nicht im echten Einsatz.
    magst das nicht mal herzeigen?

  7. #77
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Es gibt lediglich Einschränkungen bei der 1200er CPU. Diese unterstützt keinen AWL Code.
    Das hat zur Folge das aus Step7 Micro/Win nach Step 7 Basic V11 nur die IEC Sprachen KOP und FUP migriert werden können.

    Wird von Step 7 V5.4/V5.5 oder Step 7 Professional 2006/10 nach Step 7 Professional V11 migriert, werden die IEC Sprachen KOP, FUP, SCL, AWL und GRAPH unterstützt.
    Hardware und Netzwerk Konfigurationen werdem bis zum Stichtag 1.10.2007 unterstützt.

    http://support.automation.siemens.co...jaction=csopen

    Keine Migrationsunterstützung ist geplant für HiGraph, IMap und FMS Verbindungen.

    Gruß Michi

  8. #78
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.205
    Danke
    926
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von michi_v Beitrag anzeigen
    Das hat zur Folge das aus Step7 Micro/Win nach Step 7 Basic V11 nur die IEC Sprachen KOP und FUP migriert werden können.
    Oha, ist das tatsächlich möglich? Gibt es für diese Aussage eine Quelle oder ein Tutorial?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #79
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Oha, ist das tatsächlich möglich? Gibt es für diese Aussage eine Quelle oder ein Tutorial?

    Harald
    Quelle:

    SIMATIC TIA Portal System-Umsteigerkurs Handbuch. (TIA-SYSUP V11.1)

    Gruß Michi

  10. #80
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.205
    Danke
    926
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von michi_v Beitrag anzeigen
    Quelle:

    SIMATIC TIA Portal System-Umsteigerkurs Handbuch. (TIA-SYSUP V11.1)
    Gibt es dieses Handbuch auch irgendwo öffentlich zugänglich oder kannst Du mal die betreffende Stelle zitieren oder fotografieren?

    Das Migrationstool TIA Portal V11 unterstützt laut Siemens keine Migration von Step7 Micro/Win. Ich finde auch nirgends eine öffentliche Aussage, daß oder wie eine Migration von S7-200 zu TIA V11 möglich wäre.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 12:50
  2. Die Zukunft der Arbeitsplätze ... ;) ?
    Von erzteufele im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 12:30
  3. Der S5-AWL Befehl ":AWL"
    Von chrisPCS im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 10:33
  4. Zukunft der breitbandtechnik: glsfaser oder funk
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 17:41
  5. dOPC Clone - die Zukunft in der OPC Entwicklung
    Von Kassl im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 19:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •