Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Neg. Flanke bei Netz-Aus

  1. #11
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.031
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Was für ein blödes Programm....!

  2. #12
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    46
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von stromer69 Beitrag anzeigen
    Dann hat er das Schiebeproblem aber eventuell beim Einschalten der Anlage. Wenn er die Flanke nicht verriegelt hat, bekommt er beim Einschalten ja immer eine positive Flanke.
    Nicht, wenn die Maschine so stehen bleibt, dass der Taktgeber 0 raus gibt.

    Um Missverständnisse zu vermeiden, es gibt ja Sensoren mit no und nc Ausgang, dort kann man ja dann wählen, was man anschließen möchte.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
    Geändert von madvario (27.10.2012 um 08:49 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.335
    Danke
    27
    Erhielt 129 Danke für 116 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von madvario Beitrag anzeigen
    Nicht, wenn die Maschine so stehen bleibt, dass der Taktgeber 0 raus gibt.

    Um Missverständnisse zu vermeiden, es gibt ja Sensoren mit no und nc Ausgang, dort kann man ja dann wählen, was man anschließen möchte.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
    Ich würde mal einen kleinen Tipp so aus der Praxis bringen,
    würde wenn möglich auf Pos abfragen, auch deshalb schon um quasi eine Leitungskontrolle zu haben?
    Wenn Schalter defekt, wird nicht geschoben und es erfolgt keine Abarbeitung der Bearbeitung da sich der Status nicht verändert hat!

    Auch wenn nur der Schalter abgefragt wird und evtl. Späne daran vorbei fleigen (in der Bearbeitung) könnte ja ebenfalls schon geschoben werde!
    Also warum nicht sich Gedanken darüber machen, wann der Schiebeimpuls nur kommen kann/darf?
    Z.B. die Fibro Tische haben normal einen Schalter für Abschalten und einen für Genau Position!
    Tisch dreht und INPOS und Abschalten --> schieben! Mann mus halt schon aufpassen, das man den Schiebeimpuls vor der Ansteuerung des Ausgangs programmiert

    Aber nur mit der Neg. Rückmeldung zu schieben finde ich halt gefährlich.
    Es könnte ja auch einmal der Schalter defekt gehen, die Sicherung fallen, der Eingang auf der Karte nicht mehr funktionieren, oder oder oder ....

    So etwas in der Art funktioniert bei meinen ehemaligen Rundtakt-Anlagen seit mehr als 15 Jahre überall in der Welt

    Diese Antivalente Schalter mit No und Nc, eignen sich immer zur autom Funktinskontrolle!
    Öffner und Schliesser Signal kann ja nie gleichzeitig da oder nicht da sein! Somit kann z.B. nach erreichen oder verlassen einer Position die Funktion des Schalter geprüft werden.
    Ist bei Lichtschranken sehr Sinvoll.
    Geändert von Boxy (27.10.2012 um 12:17 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Flanke bei S7-200 vs. S7-300
    Von Strohsternbastler im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 20:02
  2. B&R PowerPanel Bootet nicht mehr nach Netz aus
    Von m_matrix im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 12:44
  3. S7 Flanke bei Anlauf einer CPU 315
    Von swm im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 06:38
  4. Flanke bei kommender Sammelstörung
    Von norman im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.07.2007, 16:50
  5. Flanke in bei Step5
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 07:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •