Hallo,
nur mal so zum Verständnis : wir sprechen hier tasächlich von Milli-Ohm ?
In dem Fall wäre mein Ansatz, hier mit einer Konstant-Stromquelle zu arbeiten und den Spannungsabfall über dem jeweiligen Widerstand zu erfassen. Dann wird das auch wieder etwas mit der Auflösung (15 Bit) und der Genauigkeit. Die Stromquelle sollte dann natürlich schon einen Spannungsabfall über dem Prüfling ermöglichen, der den Messbereich der verwendeten Analogkarte weitestgehend ausschöpft ...

Gruß
Larry