Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: brauche Hilfe bei Schulprojekt: Bohrdrehtisch S5

  1. #11
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Rainer Hönle
    Damit kann er aber nicht auf seine S5 zugreifen ...
    Dessen bin ich mir bewusst. Ich kann dir, Nordwind, also höchstens ein AWL Code liefern, denn eine S5 für Windows Version befindet sich nicht in meinem Besitz. Aber ob du den AWL Code als Anfänger verstehst...

  2. #12
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von seeba
    Ich kann dir, Nordwind, also höchstens ein AWL Code liefern, denn eine S5 für Windows Version befindet sich nicht in meinem Besitz. Aber ob du den AWL Code als Anfänger verstehst...
    In solchen Fällen, und wenn ein Baustein nicht mehr als drei Netzwerke (ist die Einschränkung der Demo-Version, siehe www.deltalogic.de ) enthält, empfehle ich ACCON-PG. Wir verwenden das original S5-Datei- und Projektformat. Und mit der Demo kann er das Projekt in die SPS übertragen. Danach kann er es ja (wenn es sein muss ) mit S5W von dort aus wieder auslesen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #13
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Moin, Moin!

    Zitat Zitat von Nordwind
    Mit S3 wird der Automatikbetrieb eingeschaltet.
    Mit dem Taster S4 wird der Bohrvorgang gestartet, d.h. die Bohrspindel fährt abwärts bis zum Endtaster S6.
    Nach einer Zeitverzögerung von 2sec fährt die Bohrspindel wieder bis zur Endlage S7 hoch.
    Nun dreht sich der Drehtisch (M1) um eine Viertelumdrehung bis zur Betätigung des Endlagentasters S5.

    Der Arbeitszyklus ist beendet.
    Mit S4 kann ein nächster Bohr-Drehvorgang gestartet werden.
    Was passiert, wenn während eines Bohr-Drehvorganges der Automatikbetrieb mit erneuter Betätigung des Tasters S3 ausgeschaltet wird. Wird der laufende Bohr-Drehvorgang noch weiter bis zum letzten Schritt abgearbeitet oder wird er sofort abgebrochen


    Zitat Zitat von Nordwind
    Bei Betätigung des NotAus-Tasters S1 wird der Bohr-Drehvorgang ebenfalls gestoppt und zugleich die Schrittmerker zurückgesetzt.

    Ein erneuter Arbeitszyklus kann nach der Referenzfahrt (Grundstellung) über S3+S4 gestartet werden.
    So wie ich das verstanden habe, wird mit dem Taster S0 die Anlage eingeschaltet und dann automatisch eine Referenzfahrt durchgeführt.

    Was passiert nun aber nach Betätigung des Not-Aus-Tasters S1?

    Wird die notwendige Referenzfahrt automatisch gestartet, also:

    Not-Aus -> Referenzfahrt automatisch

    Oder wird durch Betätigung des Not-Aus-Tasters die ganze Anlage ausgeschaltet, die Anlage mit dem Taster S0 neu gestartet und die Referenzfahrt dann automatisch durchgeführt, also:

    Not-Aus -> Anlage automatisch ausgeschaltet -> Anlage mit Taster S0 wieder einschalten -> Referenzfahrt automatisch

    Gruß Kai

  4. #14
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Moin, Moin!

    Zitat Zitat von Nordwind
    Mit S3 wird der Automatikbetrieb eingeschaltet.
    Mit dem Taster S4 wird der Bohrvorgang gestartet, d.h. die Bohrspindel fährt abwärts bis zum Endtaster S6.
    Nach einer Zeitverzögerung von 2sec fährt die Bohrspindel wieder bis zur Endlage S7 hoch.
    Nun dreht sich der Drehtisch (M1) um eine Viertelumdrehung bis zur Betätigung des Endlagentasters S5.

    Der Arbeitszyklus ist beendet.
    Mit S4 kann ein nächster Bohr-Drehvorgang gestartet werden.
    Was passiert, wenn während eines Bohr-Drehvorganges der Automatikbetrieb mit erneuter Betätigung des Tasters S3 ausgeschaltet wird. Wird der laufende Bohr-Drehvorgang noch weiter bis zum letzten Schritt abgearbeitet oder wird er sofort abgebrochen


    Zitat Zitat von Nordwind
    Bei Betätigung des NotAus-Tasters S1 wird der Bohr-Drehvorgang ebenfalls gestoppt und zugleich die Schrittmerker zurückgesetzt.

    Ein erneuter Arbeitszyklus kann nach der Referenzfahrt (Grundstellung) über S3+S4 gestartet werden.
    So wie ich das verstanden habe, wird mit dem Taster S0 die Anlage eingeschaltet und dann automatisch eine Referenzfahrt durchgeführt.

    Was passiert nun aber nach Betätigung des Not-Aus-Tasters S1?

    Wird die notwendige Referenzfahrt automatisch gestartet, also:

    Not-Aus -> Referenzfahrt automatisch

    Oder wird durch Betätigung des Not-Aus-Tasters die ganze Anlage ausgeschaltet, die Anlage mit dem Taster S0 neu gestartet und die Referenzfahrt dann automatisch durchgeführt, also:

    Not-Aus -> Anlage automatisch ausgeschaltet -> Anlage mit Taster S0 wieder einschalten -> Referenzfahrt automatisch

    Gruß Kai

  5. #15
    Nordwind ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.11.2005
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Kai
    Oder wird durch Betätigung des Not-Aus-Tasters die ganze Anlage ausgeschaltet, die Anlage mit dem Taster S0 neu gestartet und die Referenzfahrt dann automatisch durchgeführt, also:

    Not-Aus -> Anlage automatisch ausgeschaltet -> Anlage mit Taster S0 wieder einschalten -> Referenzfahrt automatisch

    Gruß Kai

    Ich gehe eher von dem Fall aus mehr Informationen wie ich bisher in meinen Postings geschrieben habe habe ich leider auch nicht.
    Für dieses Schulprojekt ist es auch nicht so wichtig ob leichte Abweichungen im Detail vorhanden sind hauptsache das Grundgerüst passt.

  6. #16
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich verstehe nicht warum da noch ein Linkslauf mit drin ist. Aber hier mal was auf die schnelle zusammen gebasteltest, müßte im großen oder ganzen klappen, da ich nicht weiß wie Du importieren kannst und was die Soft kann, habe ich die Netzwerke als Film dargestellt (kannst Du bei jedem Netzwerk stoppen, und in Ruhe anschauen), mußt den Film entzippen und dann im Volbildmodus(z.B. Mediaplayer) abspielen. Mußt angemeldet sein um den Anhang zu sehen und downloaden zu können.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  7. #17
    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    123
    Danke
    2
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Nordwind
    Zitat Zitat von Kai
    Arbeitet Ihr mit der original Simatic Step 5 Programmiersoftware
    ja wir haben die Originale S5 für Windows V. 2.11
    Ja das ist so ähnlich wie ein Original Kujau ...

    ibh kocht mit S5 für windows ein eigenes Süppchen. Solange man nur mit deren Software arbeitet mag das OK sein, aber wenn man mit anderer Software Daten austauschen muss, wird es schwierig, da S5 für windows ein eigenes Dateiformat hat.

    Das erwähnte ACCON ist in dieser hinsicht wesentlich besser, da die ACCON-Dateien direkt mit der Siemens-Software bearbeitet werden können und auch umgekehrt. Habe schon selbst damit gearbeitet und war soweit voll zufrieden. Allerdings hat es eine textbasierte Oberfläche und läuft deshalb im schwarzen Kasten, zumindest bis Windows 2000. Aber den gesamten Kompatibilitätsärger hast Du damit nicht.

    Ciao

  8. #18
    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi!

    @lorenz2512

    mit was für einem Programm hast du diesen Film gemacht?

    Gruß Freehawk

  9. #19
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ist "Snagit", damit kann auch prima Bildschirmphotos machen, wenn Du auf irgendeiner Schule bist, frag mal die Lehrer nach einer alten Version die Sie kostenlos abgeben. Eine Demoversion gibt es glaube ich auch.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  10. #20
    Nordwind ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.11.2005
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von lorenz2512
    Hallo,
    ich verstehe nicht warum da noch ein Linkslauf mit drin ist. Aber hier mal was auf die schnelle zusammen gebasteltest, müßte im großen oder ganzen klappen.

    Oh nice dank dir sieht schon mal sehr gut aus
    wenn ich nach der Arbeit heim komme werd ichs gleich mal abtippen und testen.

    Das mit dem Linkslauf scheint für die Aufgabe überflüssig zu sein.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 12:35
  2. Bitte um Hilfe bei Schulprojekt
    Von Jetfix im Forum Simatic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 12:46
  3. Schulprojekt 2 Achsen; Bitte dringend um Hilfe!!!
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 23:08
  4. Hilfe für Schulprojekt: S5 2 Achsen
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 17:05
  5. Hilfe für ein Schulprojekt
    Von Anonymous im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2004, 17:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •