Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Step7 --> IBH SoftSPS --> Phoenix Buskoppler E/A Zugriff

  1. #1
    Registriert seit
    21.06.2012
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe gerade ein Projekt bei dem es um die Steuerung einer kleinen Anlage über eine SoftSPS von IBH geht. Ich programmiere eigendlich Roboter und habe nur im Studium an einer SPS gesessen.
    Programmiert wird mit Step7 V5.4 SP5, die SoftSPS ist eine IBHsoftec S7. Die Kommunikation über Ethernet funktioniert auch einbahnfrei. Über Ethernet ist jetzt ein Buskoppler von Phonix angeschlossen (IL ETH BK DI8 DO4 2TX-PAC) mit zusätzlichen Module. Über das Webinterface habe ich auch Zugriff auf das Modul. IP Adressen passen auch und lassen sich in alle Richtungen an pingen.

    Auf der SoftSPS läst sich jetzt ein Modbus-TCP Teilnehmer einrichten. Dann kann der Modbus TCP Server gestartet werden mit den Infos:
    Port:502
    DBin Nummer: 501
    Dout Nummer: 502

    Jetzt kommt mein Problem, wie kann ich jetzt auf die Ein und Ausgänge zugreifen? Ich hab keine Infos dazu gefunden. Muss ich die Daten aus den Datenbausteinen auslesen?

    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

    Gruß
    Sebastian
    Zitieren Zitieren Step7 --> IBH SoftSPS --> Phoenix Buskoppler E/A Zugriff  

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Blomberg
    Beiträge
    419
    Danke
    1
    Erhielt 66 Danke für 63 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Sebastian,

    die Ethernet BK kann über Modbus TCP abgefragt werden, dabei arbeitet die BK als Modbus Server.
    D.h. die Siemens CPU muss als Modbus TCP client die Daten anfragen.

    Die BK selber mapt die IO Daten der Inlinemodule auf die Modbus Register, dabei gibt es zwei Möglichkeiten:

    Dynamsich:
    Die Daten werden abhängig der Lage der Module in den Registern bereitgestellt.

    Statisch:
    Für DI, DO, AI und AO stehen fixe Registerbereiche zur verfügung die abgefragt werden können.
    Dies ist sicherlich die Einfachste Art der Addressierung.

    Unter folgendem Link findest du das Datenblatt der BK, im Kapitel 14 findest du die Beschreibung der Modbusregister.

    https://www.phoenixcontact.com/onlin...-PAC+-+2703981

    Falls du noch weitere Unterstützung benötigst melde dich einfach auf unserer Hotline.

    Mit freundlichen Grüßen
    Frank Walde
    Geändert von Phoenix Contact (14.11.2012 um 13:38 Uhr)
    PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH
    Hotline: 05281-946-2888
    automation-service@phoenixcontact.com
    www.phoenixcontact.de

Ähnliche Themen

  1. LibNoDave und Verbindung zu IBH-SoftSps in VMware
    Von Manni01 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 21:02
  2. Phoenix Buskoppler - Hardwarekonfig
    Von Joke im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 09:37
  3. IBH Softec SoftSPS S5 und step 5
    Von razor55 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 12:28
  4. SoftSPS-STEP7-OPC
    Von Jackjackson im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 16:08
  5. SoftSPS von IBH softec
    Von fubu16 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 10:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •