Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Analogwertverarbeitung S7-300 ET200S 4-20mA

  1. #1
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    12
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Habe folgendes Problem bei einer Auswertung von einem 4-20mA Signal.
    Dies ist ein Auszug aus einem Standardbaustein, der xmal für die Auswertung genutzt wird.
    Anwendungsfall: Wirkleistungserfassung eines Antriebes
    Problem besteht darin, dass mir die Auswertung beim Anlaufen des Motors Drahtbruch meldet...
    Code:
          L     0
          L     #ADR                        // Analogadresse
          ==I                               // Ist die Adresse 0 dann BEB
          BEB   
          SLW   3
          T     #Adresse
    
          L     PEW [#Adresse]
          T     #Einheiten                  // eingelesener Analogwert in Einheiten
          L     30240                       // Bereichsüberschreitung wenn > 21,5 mA
    //      L     29376                       // Bereichsüberschreitung wenn > 21 mA
          >I    
          =     #BUE
    
          L     -1728                       // Drahtbruch wenn kleiner 3 mA
    //      L     -3456                       // Drahtbruch wenn kleiner 2 mA
          L     #Einheiten
          >I    
          =     #DBRU                       // Drahtbruch
    Habe mir an einer anderen Stelle folgendes geschrieben,
    um die Auswertung "sichtbar" zu machen, da dieser Baustein ja xmal mit verscheidenen PEW's aufgerufen wird.
    Code:
          
          L     DB600.DBW  120              // Analogadresse
          SLW   3
          T     #Adresse
    
          L     PEW [#Adresse]
          T     #Einheiten_2                // eingelesener Analogwert in Einheiten
          L     DB221.DBW   18
          <I    
          SPBN  TEST
          L     #Einheiten_2
          T     DB221.DBW   18
    Der kleinste Wert, der im DB221.DBW18 abgelegt wurde ist -32768
    Ist dieser Drahtbruch damit bestätigt, oder habe ich einen Denkfehler?

    Versteh nur nicht, warum dies nur während des Anlaufens (großer Anlaufstrom > große Wirkleistung) passiert.
    Eine Berechsüberschreitung wird mir nämlich nicht gemeledt...
    Geändert von XPM (27.11.2012 um 11:35 Uhr)
    Zitieren Zitieren Analogwertverarbeitung S7-400 ET200S 4-20mA  

  2. #2
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Ich würde mir da keinen Kopf machen, diese Messungen im Anlauf sind auch bei uns ein Problem.
    Einfach Alarm beim Einschalten unterdrücken.
    Großer Anlaufstrom heisst übrigens nicht große Wirkleistung...

  3. #3
    XPM ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    12
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Unterdrücken ist mitunter nicht so einfach, da ich mit diesen Baustein zur Auswertung x-PEW's aufrufe, ich somit eine postiive flanke für Start benötige, und ich dieses auch noch direkt adressieren müsste.

    Mir gehts hier eher ums Verständniss, was genau -32768 aussagt.
    Komisch ist nur, dass ich explizit mit diesem PEW dieses Problem habe, und bei allen anderen eben nicht.
    Evtl. tausche ich noch den 4-20mA Umsetzer, um dieses auszuschliessen.

  4. #4
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    442
    Danke
    25
    Erhielt 48 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Hi,

    das unterdrücken ist doch kein Probelm.
    du musst doch nur ausserhalb des Baustein
    den Parameter ADR des Baustein über eine
    Temp-Var führen und diese solange auf null
    halten, bist der Motor anglaufen ist.
    Dein Baustein macht ja bei null wie schon
    beschrieben ein BEB

    Gruß Move

  5. #5
    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    94
    Danke
    24
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von XPM Beitrag anzeigen
    Mir gehts hier eher ums Verständniss, was genau -32768 aussagt.
    Dein gemessener Strom liegt weit unter 4mA liegt (im Unterlauf). Siehe Tabelle....


    Gruß maddin

    Skalierung_4_20.jpg

  6. #6
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Wenn die Hardware richtig angeschlossen ist, liegt das meist daran, dass das Signal beim Einschalten was "abkriegt".

  7. #7
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    442
    Danke
    25
    Erhielt 48 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Hi,

    bei mir ist -32768 = Drahtbruch

  8. #8
    XPM ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    12
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wenn die Hardware richtig angeschlossen ist, liegt das meist daran, dass das Signal beim Einschalten was "abkriegt".
    Soll heissen, das mein "Lastkabel" in die 4-20mA Leitung einstreut ?
    Oder wie meinst du das @borromeus

  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich würde eher sagen, das sind Messfehler deiner Wirkleistungsmessung,
    vielleicht auch ein bewusster Strom zur Anzeige eines Fehlers, hier also dann "Übersteuerung" des Strommesseingangs.

    Wenn die Messung ansonsten Fehlerfrei funktioniert, einfach die empfohlene Anlaufverzögerung einbauen, und fertig.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 14:52
  2. Umrechnung 0-20mA auf 4-20mA für Beckhoffklemme KL4012
    Von eisbaer im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 19:01
  3. Mehrere ET200S mit einer S7 300 verbinden
    Von Aton im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 21:46
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 15:03
  5. 331 6ES7 7KF01 0AB0 0-20mA / 4-20mA
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 08:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •