Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Bearbeitungszeit eines FC's oder FB's

  1. #11
    phyrexianer ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von M-Ott Beitrag anzeigen
    Du könntest den Baustein einfach 100 Mal durchlaufen lassen, dann hättest Du brauchbare Ergebnisse.
    oder 1000, ja das wäre eine Möglichkeit, das alles mal in eine Schleife zu packen... ich denke das werde ich dann mal versuchen.........

  2. #12
    phyrexianer ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    nur aus Neugier, wo liegt den die Zykluszeit?
    im Moment bei 3,5-5 also würde auch gerne in dem Bereich bleiben *ggg*

  3. #13
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Ich kann mich erinnern, dass die Übergabe von STRUCT oder UDT als IN an einen FC einen Sonderfall darstellt, der die Bearbeitungszeit stark erhöht, ich kriege aber nicht mehr genau zusammen wie es war. Vielleicht weiß es ja noch jemand anders.
    Gruß
    Michael

  4. #14
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von phyrexianer Beitrag anzeigen
    im Moment bei 3,5-5 also würde auch gerne in dem Bereich bleiben *ggg*
    Brauchst Du diese Zykluszeit unbedingt?
    Gruß
    Michael

  5. #15
    phyrexianer ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von M-Ott Beitrag anzeigen
    Brauchst Du diese Zykluszeit unbedingt?
    an manchen Stellen ja.... ich muss dazu sagen ich Kenne die Anlagen bzw. die Funktionen noch nicht 100% und kann noch nicht alles so einschätzen. Deswegen würde ich sowas wie Zykluszeit unangetastet lassen.

  6. #16
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Man nehme die genaue MLFB-Nummer der CPU (z.B. 6ES7317-2EK14-0AB0), schaue in die zugehörige Operationsliste und stelle fest, daß es bei dieser CPU(-Generation) keinen Unterschied (mehr) macht, auf welche Speicherbereiche (E/A/M/D/L) zugegriffen wird - die Ausführungszeit ist unabhängig vom Operanden immer gleich.
    Ein teilqualifizierter DB-Zugriff auf einen erst zur Laufzeit bekannten vorher geöffneten DB dauert nun sogar etwas länger.

    Zitat Zitat von 9.31.2 Laden der Adressen und Operanden
    Die CPUs verfügen über eine performante Unterstützung für symbolische
    Programmierung. Die hier verwendeten vollqualifizierten DB-Zugriffe (z. B. DB100.DBX 1.2)
    verursachen im Regelfall keine zusätzlichen Laufzeiten. Dies gilt auch für den im Zugriff
    enthaltenen AUF DB Befehl.
    Um ganz sicher zu gehen, kann man natürlich einen unterschiedlich programmierten Baustein 1000 mal aufrufen und die Ausführungszeiten vergleichen.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet
    Zitieren Zitieren Langsame DB-Zugriffe: Es war einmal ...  

  7. #17
    phyrexianer ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Man nehme die genaue MLFB-Nummer der CPU (z.B. 6ES7317-2EK14-0AB0), schaue in die zugehörige Operationsliste und stelle fest, daß es bei dieser CPU(-Generation) keinen Unterschied (mehr) macht, auf welche Speicherbereiche (E/A/M/D/L) zugegriffen wird - die Ausführungszeit ist unabhängig vom Operanden immer gleich.
    Ein teilqualifizierter DB-Zugriff auf einen erst zur Laufzeit bekannten vorher geöffneten DB dauert nun sogar etwas länger.



    Um ganz sicher zu gehen, kann man natürlich einen unterschiedlich programmierten Baustein 1000 mal aufrufen und die Ausführungszeiten vergleichen.

    Harald
    Super vielen dank.... das habe ich gebraucht... und da ich neben mir eine alte (6ES7317-2EK13-0AB0) und neue Generation habe... kann ich das mal vielleicht verifizieren .. aber gut zu wissen dass es keinen Unterschied macht, bzw. machen sollte *ggg*

Ähnliche Themen

  1. Bearbeitungszeit SPL
    Von -ASDF- im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 16:13
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 10:29
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 08:08
  4. Zykluszeit, Taktzeit, Bearbeitungszeit
    Von MrImmortal im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 21:38
  5. Bearbeitungszeit Projekte
    Von Atlantik im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.12.2005, 22:59

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •