Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Anlauf IPC 427C schlägt fehl

  1. #1
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    55
    Danke
    11
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ein Hallo ans Forum,

    hat evtl. jemand einen Tipp für folgendes Problem:

    SIEMENS IPC 427C, mit PN-Peripherie. Ein Teilnehmer wird über den SFC12 (D_ACT_DP) An- bzw. Abgemeldet. Funktioniert tadellos. Ist jedoch der Teilnehmer Abgemeldet und physikalisch nicht vorhanden und die SPS geht in STOP oder soll von STOP nach RUN bewegt werden, läuft die SPS nicht hoch.
    Der Haken in der HW-Config unter Eigenschaften CPU, Reiter Anlauf: Anlauf bei Sollausbau ungleich Istausbau ist gesetzt.
    Was gibt es noch für Einstellungen oder Parametrierungen, welche getätigt werden müssten, damit die Anlaufprobleme nicht auftreten?

    Danke im Voraus.

    pretender2009
    Zitieren Zitieren Anlauf IPC 427C schlägt fehl  

  2. #2
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Was ist denn genau die Diagnose im Diagnosepuffer?

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.734
    Danke
    321
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Ich mutmaße jetzt mal:
    Bei Stop->Run werden die deaktivierten Teilnehmer auf jeden Fall wieder aktiviert (100% Sicher)

    Also wirds vermutlich an einem nicht vorhandenen OB82/86/122 liegen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #4
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    55
    Danke
    11
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo borromeus,

    genau das ist u.a. ein Problem, der Diagnosepuffer wird nicht beschrieben, da die CPU im Hochlauf stecken bleibt.
    Der Teilnehmer ist im beschriebenen Fall (physikalisch) nicht vorhanden, die CPU will ihn jedoch hardwaremässig einlesen. Im Normalbetrieb funktioniert die An-/Abmelderoutine über den SFC12 wie in der Dokumentation (SIEMENS) beschrieben. Wird der Teilnehmer physikalisch mit dem Netz verbunden, dann läuft die CPU ganz normal hoch, ohne eben nicht.

    pretender2009

  5. #5
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    OK, sonderbar... mit "steckenbleiben" fange ich nichts an. Kenne ich nicht.
    Ich dachte sie geht im Anlauf auf Stop..... und wenn sie dies macht schreibt sie auch warum.

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.734
    Danke
    321
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Das alles ist mit den entsprechenden OBs im Normalfall kein Problem.
    Das im Diagnosepuffer nichts steht glaub ich dir ganz einfach nicht.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    55
    Danke
    11
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo MSB,

    der OB86 ist vorhanden und das Verhalten der CPU entspricht dem von mir geschilderten. Die CPU kommt über den Anlaufmodus nicht hinweg.

    pretender2009

  8. #8
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Die Soft-SPS läuft auch bei nicht vorhandenen Teilnehmern hoch, wenn
    die endsprechenden Fehler OBs vorhanden sind. Schau dir doch noch einmal den Diagnosepuffer an.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #9
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Das alles ist mit den entsprechenden OBs im Normalfall kein Problem.
    Das im Diagnosepuffer nichts steht glaub ich dir ganz einfach nicht.
    Möglicherweise einer der "Vorteile", siehe anderen Thread, den die Soft-SPS'n mit sich bringen.

  10. #10
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aber irgendwas muss ja drinnenstehen:
    CPU anklicken und Ctrl D

    Lasche Diagnosepuffer

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 07:26
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 10:20
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 19:32
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 10:04
  5. S7 200 Systemdatenbaustein laden schlägt fehl
    Von plc_tippser im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.10.2004, 20:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •