Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Heimische SPS-Weiterbildung

  1. #1
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,


    bin neu hier im Forum, daher erstmal ein paar Worte zu mir: Ich bin ausgebildeter Energieelektroniker Betriebstechnik, bin seit letztes Jahr Oktober arbeitslos und seit 1.4.05 bis Ende Dezember noch bei der Bundeswehr meinen Grundwehrdienst am absolvieren.
    Ab 1.1.06 bin ich also wieder arbeitslos.

    In vielen Stellenangebote werden aber gute SPS-Kenntnisse gefordert die ich nicht wirklich habe. Hab zwar in meiner AUsbildung SPS gehabt, das waren aber grade mal 2 Wochen oder so. Dort haben wir dann grösstenteils nur programmiert und das eigentlich nur mit FUP. Technik und so wurde eher weniger gemacht.


    Da ich ja jetzt und in Zukunft in meinem Beruf gescheite Chancen auf Arbeit haben will, muss ich mich wohl noch viel intensiver mit SPS beschäftigen, was für mich eigentlich auch nicht so das Problem ist, da is durch ein Fernstudium und viel Selbststudium gelernt hab, auch effektiv zu Hause mit Büchern, Internet, etc. zu arbeiten.

    Da ich aber in diesem Gebiet nicht sehr viel Ahnung habe, wollte ich euch mal fragen was ihr mir empfehlen würdet, also mit welcher Technik ich anfangen sollte, sollte ich Bücher lesen, sollte ich programmieren oder eher mit den verschiedenen Bussystemen oder so beschäftigen?


    Bin für Tipps und Ratschläge sehr dankbar, also nur raus damit wenn ihr welche habt


    PS: Hab das Programm Trysim als Testversion! Lohnts sich, das zu kaufen? Kann mir wer was zu dem Prog sagen?
    Zitieren Zitieren Heimische SPS-Weiterbildung  

  2. #2
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gruwe
    Hallo,


    bin neu hier im Forum, daher erstmal ein paar Worte zu mir: Ich bin ausgebildeter Energieelektroniker Betriebstechnik, bin seit letztes Jahr Oktober arbeitslos und seit 1.4.05 bis Ende Dezember noch bei der Bundeswehr meinen Grundwehrdienst am absolvieren.
    Ab 1.1.06 bin ich also wieder arbeitslos.

    In vielen Stellenangebote werden aber gute SPS-Kenntnisse gefordert die ich nicht wirklich habe. Hab zwar in meiner AUsbildung SPS gehabt, das waren aber grade mal 2 Wochen oder so. Dort haben wir dann grösstenteils nur programmiert und das eigentlich nur mit FUP. Technik und so wurde eher weniger gemacht.


    Da ich ja jetzt und in Zukunft in meinem Beruf gescheite Chancen auf Arbeit haben will, muss ich mich wohl noch viel intensiver mit SPS beschäftigen, was für mich eigentlich auch nicht so das Problem ist, da is durch ein Fernstudium und viel Selbststudium gelernt hab, auch effektiv zu Hause mit Büchern, Internet, etc. zu arbeiten.

    Da ich aber in diesem Gebiet nicht sehr viel Ahnung habe, wollte ich euch mal fragen was ihr mir empfehlen würdet, also mit welcher Technik ich anfangen sollte, sollte ich Bücher lesen, sollte ich programmieren oder eher mit den verschiedenen Bussystemen oder so beschäftigen?


    Bin für Tipps und Ratschläge sehr dankbar, also nur raus damit wenn ihr welche habt


    PS: Hab das Programm Trysim als Testversion! Lohnts sich, das zu kaufen? Kann mir wer was zu dem Prog sagen?
    Hallo,
    es gibt von Siemens eine Studentenversion von S7 Prof! Dazu würde ich mir ein Buch kaufen und mit der integrierten Simulation meine Programme testen. Also beschäftige dich erstmal mit "Standalone"-SPS und zieh die Bussysteme erst später dazu.

    Gruß Sebastian
    Zitieren Zitieren Re: Heimische SPS-Weiterbildung  

  3. #3
    thomas Gast

    Standard

    hi gruwe,
    meine empfehlung lautet: nutze die berufsförderungsmöglichkeiten beim bund, zu meiner zeit standen jedem wehrpflichtigen 1500.- dm zur verfügung , und ich weiß auch ziemlich sicher, daß dort auch sps kurse angeboten werden.

  4. #4
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Hallo,
    es gibt von Siemens eine Studentenversion von S7 Prof! Dazu würde ich mir ein Buch kaufen und mit der integrierten Simulation meine Programme testen. Also beschäftige dich erstmal mit "Standalone"-SPS und zieh die Bussysteme erst später dazu.


    Kann jemand ein Buch empfehlen?
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  5. #5
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo Gruwe,

    wir bieten einen Fernkurs für die S7 Programmiersprache an. Dabei ist unsere Software WinSPS-S7 beinhaltet, welche auch einen Simulator bietet.
    Zu den Beispielen des Fernkurses sind meist virtuelle Anlagenmodelle dabei, welche beim Test der eigenen SPS-Programme zum Einsatz kommen.
    Bei Fragen oder Problemen hilft der Betreuer.

    Eine Beschreibung des Fernkurses findet sich unter:
    http://www.mhj-software.com/de/s7-kompakt.htm

    Bei Fragen einfach mal anrufen oder email senden.

    Gruß
    Torsten Weiß

  6. #6
    Registriert seit
    09.01.2006
    Beiträge
    37
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Tach zusammen!
    Ich stecke in einer nahzu identischen situation wie Gruwe.
    also....da habt ihr schon zwei Leute die ihr mit reichlich Antworten beglücken könnt....

    Vielen Dank schonmal

    Gruß
    Michael

  7. #7
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich würde Dir empfehlen, beim Arbeitsamt eine Umschulung zur SPS-Fachkraft zu beantragen, das bringt am meisten.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  8. #8
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Manche Firmen bieten Ausbildungsplätze an. D.h. die Ausblidung wird von der Firma bezahlt, dafür hat man ein geringeres Gehalt und ist vertraglich für ein paar Jahre gebunden.

    Ich konnte auf diese Art und Weise eine CAD - Ausbildung machen.


    Ansonsten würde ich mit S7 - AWL und S7 - FUP beginnen, mit WinCC flexible weitermachen und anschließend mit dem PROFIBUS und dem CAN - BUS fortfahren.

  9. #9
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    noch eine Anmerkung zur Step7 Studentenversion, ich weiß nicht wie es mitlerweile läuft, aber ein Arbeitskollege musste sich damals von 4-5 Stellen oder so bestätigen lassen das er wirklich ein Student ist, ich weiß nicht ob das heute auch noch so ist, weil dann könnte ja nicht jeder diese Version kaufen, bin mir aber nicht sicher.

  10. #10
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    Mülheim a. d. Ruhr
    Beiträge
    265
    Danke
    11
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MatMer
    Hallo,

    noch eine Anmerkung zur Step7 Studentenversion, ich weiß nicht wie es mitlerweile läuft, aber ein Arbeitskollege musste sich damals von 4-5 Stellen oder so bestätigen lassen das er wirklich ein Student ist...
    notfalls mal auf ebay suchen... da bieten einige u.a. diese version an
    .Punkt!

Ähnliche Themen

  1. Weiterbildung SPS
    Von Insane im Forum Simatic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 08:26
  2. Weiterbildung
    Von BKW im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 17:56
  3. Weiterbildung
    Von Balou im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.09.2004, 11:35
  4. Weiterbildung
    Von Anonymous im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.2004, 19:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •