Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: überprüfung

  1. #21
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Den Code probier ich morgen früh aus, der wirft gaaaanz neue Fragen bei mir auf.

    Auch so, wozu dient T6?
    Hast du T5 absichtlich zweimal benutzt?

    Morgen seh ich das ja.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  2. #22
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von neuerr
    doch deine hilfe habe ich schon genutzt aber in einem anderen testfall.

    aber ich brache ja diese transferbefehle, denn wenn ein fehler am eingang anliegt muss genau dieser auch auf dem display erscheinen. darum brauche ich pro ein/ausgang eine eigene auswertung, oder wie hast du das gemeint??
    vom prinzip sehe ich keinen unterschied zu dem vorigen programm.
    eine 2 in das dbw (evtl byte, das kann man nicht erkennen) zu transferieren ist nicht nötig, da du ja nur 2 zustände hast. ein bit reicht also völlig aus. eine meldung am display erschien doch auch bei dem anderen prog, aber eben durch ein bit realisiert welches gesetzt wurde.

    sicher brauchst du pro e/a eine zuweisung, sonst weisst du ja nicht welche defekt ist. oder meinst du das mit dem überflüssigen transferbefehl.
    falls ja, eine kurze erklärung
    du belegst den akku mit 0 (kein fehler vor). tritt kein fehler auf, springst du nach m006 und transferierst die 0 in die beiden dbw.
    tritt nun ein fehler auf springst du nach m005 und lädst in den akku eine 2 und transferierst diese 2 in die beiden dbw.
    nun kommst du bei m006 an und transferierst diese 2 nochmal in die beiden dbw. also doppelt gemoppelt.
    deshalb kannst du die beiden transferbefehle wo völlig überflüssig steht weglassen.

    so hier nochmal die auswertung wie ich sie dir geschickt hatte.
    //Auswertung. Fehler speichern. für anzeige tp (textliste ok/fehler).
    U A 0.0
    UN E 0.0
    S DB10.DBX 0.0
    U(
    O E 8.0 //taster messung start
    O DB10.DBX 8.2 //funktionstaste tp. messung start
    )
    R DB10.DBX 0.0

    //Auswertung. Anzeige im tp ob led während der messung leuchtet. weiss=0=aus schwarz=1=ein
    U A 0.0
    U E 0.0
    U T 1
    O M 22.0 //frag mich mal wofür ich das vergesehen hatte? weiss ich nicht mehr. betrachte ich im moment als überflüssig.
    = DB10.DBX 4.0

    was ich hier geschrieben habe, können wahrscheinlich nicht alle nachvollziehen, da das über email lief.
    deshalb hänge ich mal das projekt an, welches ich neuerr geschickt habe
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  3. #23
    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    137
    Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Sorry, aber imo ist der Code totaler Quatsch. Du lädst nen Zeitwert, startest ne Zeit ohne das VKE irgendwie zuzuweisen, dann vergleichst du den Wert in AKKU 1 (der immer noch den Zeitwert enthält) mit dem PED 0... usw. Was soll das geben?



    Am Anfang von OB1:

    L PED 0
    L MD 0
    == D
    = M10.0


    Am Ende von OB 1 sollte dann stehen:

    L AD 0
    T MD 0

    Im erstem Zyklus hättest du einen Fehler, den man aber auch Ausblenden kann indem man die Abfrage im erstem Zyklus nicht macht...


    Wenn du auch noch wissen möchtest welcher Ein oder Ausgang nicht funzt:

    L PED 0
    L MD 0
    == D
    = M10.0
    UD
    INVD
    T MD 4

    Nun steht im M4.0 wenn der Eingang 0.0 nicht da war, und im M 5.0 wenn der Eingang 1.0 nicht da war...

    Torsten

  4. #24
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle
    Den Code probier ich morgen früh aus, der wirft gaaaanz neue Fragen bei mir auf.
    wie meinst du das?
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  5. #25
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Volker
    Ich mein den Code von neuerr, siehe meine Anmerkung zu den Zeiten und die Anmerkungen von Torsten05. Der Code sieht aus, als wenn jemand versucht einen Softwareschutz durch "Verwirrung des Gegners" zu implementieren . Mich interessiert, ob das, was neuerr direkt vor meiner Bemerkung gepostet hat, überhaupt ein sinvolles Ergebnis liefert, oder eher nur "Zufallsergebnisse". HAb aber grad NIL Zeit zum Testen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 10:20
  2. Überprüfung des Datentyp am FC
    Von Bitverbieger im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 12:15
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 21:03
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.12.2005, 15:07
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.04.2005, 13:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •