Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Simatic-S5 Zeiten und die bits 14, 15

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich versuche gerade ein S5 programm nach S7 zu uebersetzen. Die Software, die dazu Siemens mit Simatic-S7 mitliefert, zeigt bei der Uebersetzung Fehler an, an den Stellen wo solche Anweisungen sind wie PN T 17.14 (timer 17, bit 14), oder PN T 23.15 (timer 23, bit 15). Die einzelnen Bits einer Zeit kann man in S7 nicht auswerten und daher die Fehler!
    Haette jemand eine Ahnung was die Bits 14 und 15 einer Zeit in S5 bedeuten?

    Vielen dank im Voraus
    Zitieren Zitieren Gelöst: Simatic-S5 Zeiten und die bits 14, 15  

  2. "stimmt.
    aber 10 bit (2^10) sind halt 1024."


  3. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Die binäre Darstellung eines Zeitwortes in S5 ist folgendermassen:

    Bit 0- 9: Zeitwert (geht also intern bis 1023)
    Bit 10-11: Flankenmerker für das Starten und Freigeben
    Bit 12-13: Zeitraster (0=10ms, 1=100ms,..)
    Bit 14-15: Hilfsmerker für das Abfragen

    Sind die Signalzustände von Bit 14 und 15 ungleich, liefert das Abfrageergebnis auf Signalzustand 1 ansonsten 0. Bit 14 zeigt an, dass Zeitwert größer 0 ist und vom Prozessor bearbeitet wird. Beide Bits werden beim Rücksetzen auf 0 gesetzt.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    bit 14 zeigt an, dass Zeitwert größer 0 ist und vom Prozessor bearbeitet wird
    Meiner S7-Erfehrung nach, sollte eigentlich bit 15 die Funktion haben, anzuzeigen dass der Zeitwert >=0. Ist nicht das glleiche in S5?

  5. #4
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anonymous
    Meiner S7-Erfehrung nach, sollte eigentlich bit 15 die Funktion haben, anzuzeigen dass der Zeitwert >=0. Ist nicht das glleiche in S5?
    Sorry stimmt. Korrekt ist: Bit 14 wird beim Starten der Zeit beeinflusst. Bit 15 zeigt mit Signalzustand 1 an, dass der Zeitwert größer 0 ist und vom Prozessor bearbeitet wird.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  6. #5
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo,

    ist der Zeitwert nicht max. 999 dez, meiner Meinung nach ist die maximale Zeit eines Zeitbausteins 999 * 10s = 9990s.
    Dass der Zeitwert 1023dez annehmen kann ist mir neu.

    Gruß

  7. #6
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    stimmt.
    aber 10 bit (2^10) sind halt 1024.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. #7
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Gast
    ist der Zeitwert nicht max. 999 dez, meiner Meinung nach ist die maximale Zeit eines Zeitbausteins 999 * 10s = 9990s.
    miz 1023 meinte ich auch nur den Wert, nicht den Faktor. Es ergibt sich somit ein theoretischer Maximalwert von 1023 * 10 s = 10230 s.

    Dass der Zeitwert 1023dez annehmen kann ist mir neu.
    Dies wird von der Programmiersoftware abgelehnt. Über Steuern Variablen kann die Vorgabe aber erfolgen. Einfach mal testen.
    Die Werte über 999 können aber nicht in das BCD-Format gewandelt werden.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. Zeiten Simatic S5
    Von wernerbacherl im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 20:53
  2. MIN, MAX, LIMIT --> Zeiten
    Von SPS-newbie im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 13:19
  3. Variable Zeiten
    Von Rauchegger im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 00:57
  4. Zeiten!
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.2005, 15:48
  5. Bits in temporäres Byte mappen und gesetzte Bits zählen
    Von yetibrain im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2005, 16:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •