Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Zykluszeit Teile/h

  1. #1
    Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    36
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    Ich muss an einer Druckmaschine die Anzahl Teile pro Stunde berechnen die an einem Lichtgitter vorbeifahren.

    Meine Vorgehensweise:
    Zeit Start Teil1 am Lichtgitter
    Zeit Stop Teil2 am Lichtgitter
    Zykluszeit der CPU: 70 ms

    Inwieweit spielt nun die Zykluszeit dabei eine Rolle ?
    Zitieren Zitieren Zykluszeit Teile/h  

  2. #2
    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    267
    Danke
    3
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Bei 10k Teilen / h keine, bei 10000k/h eine grosse...

  3. #3
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard

    70ms habe ich noch nicht gesehen... Das ist mal ordentlich lang.
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  4. #4
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    227
    Danke
    44
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Welche CPU setzt du ein?
    Verwende doch einen Zeit OB (35 oder so)...
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Im schlechtesten Fall ist deine errechnete Zeit 2*Zykluszeit ungenau, also hast du einen Fehler zwischen 0-140ms.
    Allerdings hängt das auch von deinem Programm ab, etwas ungünstig geschrieben, (Reihenfolge der Auswertung in Code, Flankenauswertung etc.) könnte es z.Bsp. auch 2 Zykluszeiten dauern, bis du eine Zeit wirklich speicherst.
    Mit Interrupteingängen kann man das umgehen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    wenn deine Teile nicht zu klein sind, dass heißt der Impuls kleiner sein könnte wie deine Zykluszeit, dann spielt die dafür keine Rolle.
    Du kannst, um die Teilezählung hochzurechnen, die Teile zählen, die innerhalb von einer Minute durchkommen und das dann hoch-multiplizieren. Je größer dein Zeitfenster umso genauer wird das Ganze - je kleiner umso ungenauer. Du kannst das natürlich dann zyklisch korrigieren bzw. an hand von schon vergangenen Zeitintervallen dann viel genauer werden ...

    Gruß
    Larry

  7. #7
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Was für eine Steuerung überhaupt?
    Kannst Du Baugruppen mit Alarmen verwenden?

  8. #8
    RON_87 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    36
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es ist eine 416 CPU

    Ich addiere zwischen Start und stop immer die aktuelle zykluszeit aus ob1 auf. Dann wird es auf die Stunde hochgerechnet. Vom s7 Programm passt es, denke ich.

    Allerdings muss ich dies auch bei einer neu geplanten Maschine mathematisch nachweisen (ohne SPS Programm ). Habe sämtliche Werte:

    Fördergeschwindigkeit
    Einfahr bzw Ausfahrwege
    Beschleunigung
    Rampen usw.
    Und genau hier liegt nun das Problem. wie wirkt nun die zykluszeit hier rein?

  9. #9
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RON_87 Beitrag anzeigen
    Fördergeschwindigkeit
    Einfahr bzw Ausfahrwege
    Beschleunigung
    Rampen usw.
    Und genau hier liegt nun das Problem. wie wirkt nun die zykluszeit hier rein?
    70ms

    _____________________________

  10. #10
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von RON_87 Beitrag anzeigen
    ... Ich addiere zwischen Start und stop immer die aktuelle zykluszeit aus ob1 auf. Dann wird es auf die Stunde hochgerechnet. Vom s7 Programm passt es, denke ich.
    Wie du auf diese Weise allerdings auf Teile/Std. kommen willst ist mir unklar. Da würde mich die Formel doch mal sehr interessieren.
    Auf diese Weise kannst du höchstens, wenn du die Fördergeschwindigkeit kennst, die Teile-Länge bestimmen ...

    Gruß
    Larry

Ähnliche Themen

  1. PC WORX Zykluszeit
    Von Bernd87 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 11:39
  2. Zykluszeit
    Von Maurice im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 15:19
  3. Zusammenhang Zykluszeit Profibus Zykluszeit SPS
    Von Peltzerserbe im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 22:09
  4. diverse s5 teile /s7 teile
    Von das_Chaos im Forum Suche - Biete
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 12:09
  5. Zykluszeit in S5
    Von PeterPan im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 17:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •