Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Absolutwert in Rundachse umrechnen

  1. #1
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    324
    Danke
    11
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    zum Ende des Jahres hätte ich nochmal ne Frage an euch.

    Ich lese über die SM338 Pos-Input die Rohwerte eines Absolutwertgebers ein.
    Da ich eine Rundachse habe muss ich diese Werte in 0°-360° umrechnen.

    Der Geber hat eine Auflösung von 4096 Schritte pro Umdrehung.

    Das mache ich folgendermaßen:
    Code:
          L     #T_IN_Geberwert
          L     3.600000e+002
          *R    
          L     4096.0
          /R    
          T     #OU_RE_GeberPos
    Irgendwie kommt mir diese Rechnung aber wie Grundschule vor.
    Ist das genau?

    Wie macht ihr sowas??

    Grüße Pico
    Zitieren Zitieren Absolutwert in Rundachse umrechnen  

  2. #2
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Jetzt kenne ich die Karte nicht.
    Aber bei den meisten Katren bzw der dazugehörenden Software kann man Modulo anwählen.
    Damit wäre dein "Problem" gelöst sein.
    Wobei deine Berechnung auch nicht falsch ist und es muss nicht immer kompliziert sein.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  3. #3
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Da das Geber In ein INT ist muss man vor der Berechnung erstmal ein REAL draus machen

    L #Geberwert_INT
    ITD
    DTR
    T #Geberwert_REAL

    Die kleinste Auflösung ist so halt ca. 0,09 wenn dir das genau genug ist ists ok.

    Die Karte hat kein Modulo das muss man sich ( bei Bedarf ) selbst basteln

    Ansonsten funktionierts ( getestet mit Excel )

    peter(R)
    Geändert von peter(R) (29.12.2012 um 13:06 Uhr)
    The difference between theory and practice in practice is bigger than
    the difference between theory and practice in theory.

  4. #4
    Pico1184 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    324
    Danke
    11
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Die kleinste Auflösung ist so halt ca. 0,09 wenn dir das genau genug ist ists ok.
    Wie kommst du auf die 0,09°???

    Da ich Triggersignale zu einer Kamera senden muss und dies schon ziemlich genau sein sollte
    ist meine Frage wie es dann möglich ist noch genauer zu werden???

    Grüße Pico

  5. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.399 Danke für 1.999 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Pico1184 Beitrag anzeigen
    Wie kommst du auf die 0,09°???
    360° / 4096 = 0,08789°

    Gruß
    Larry

  6. #6
    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    335
    Danke
    3
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Hast du einen Multiturn oder Single Turn Geber?!

    Beispiel Multiturngeber:

    Code:
    L Counterwert_aktuell
    ITD
    L Schritte_Umdrehung
    MOD
    T Counterwert_Temp
    DTR
    L 360.0
    *R
    L Schritte_Umdrehung
    DTR
    /R
    T Modulo Position

    Wenn du einen Singel Turn hast kannst dir die Modulo Berrechnung am Anfang sparen.

    Code:
    L Counterwert_aktuell
    ITD
    DTR
    L 360.0
    *R
    L Schritte_Umdrehung
    DTR
    /R
    T Modulo Position
    Mit dieser Anweisung sollte immer von 0-360-0° gezählt werden.Also Vor und Rückwärtslauf kompatibel
    Position Modulo = (Counterwert * 360.0) / Schritte_Umdrehung

    Mit dieser Anweisung wird immer von 0-360° gezählt.
    Position Modulo = 360.0 - (360.0 * Counterwert / Schritte_Umdrehung)

    Gruß
    Geändert von SCM (29.12.2012 um 15:58 Uhr)
    Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!

  7. #7
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    @ SCM
    und was ist jetzt der Unterschied zwischen deinem Single turn code und dem code des TE ?
    Ausser dass du die Schritte pro Umdrehung offensichtlich als DINT eingeben möchtest statt direkt in REAL.
    Direkt in REAL eingegeben spart man sich das DTR.

    peter(R)
    The difference between theory and practice in practice is bigger than
    the difference between theory and practice in theory.

  8. #8
    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    335
    Danke
    3
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Pico1184;
    Wie macht ihr sowas?

    Grüße Pico
    Bin nur dieser Frage nachgekommen.
    Und die DINT Eingabe hängt mit dem Multiturn Zusammen!Siehe Code!

    Gruß
    Geändert von SCM (30.12.2012 um 10:08 Uhr)
    Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!

  9. #9
    Registriert seit
    26.01.2008
    Ort
    Weida
    Beiträge
    127
    Danke
    58
    Erhielt 47 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Hallo Pico,

    wenn ich genaue Signale zur Triggerung für eine Kamera brauche nehme ich ein Nockenschaltwerk. Entweder die FM352 von Siemens oder ein eigenständiges Nockenschaltwerk.
    Dies hat den Vorteil dass die Zykluszeit der SPS nicht eingeht.

    Harald

  10. #10
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    .
    Die FM muss über ihren Schnittstellen-FB und -DB auch von der CPU bedient
    werden und das geht durchaus schon in die CPU-Zykluszeit ein.

    Ein Stand-Alone-Betrieb der FM ist zwar möglich, aber nur unter Einschränkungen.

    Alles weitere z.B. HIER .

    Gruss
    kind regards
    SoftMachine

Ähnliche Themen

  1. Positionierung Rundachse auf Sensoren
    Von MSD im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 00:44
  2. Positionierbetrieb Rundachse
    Von SPS-Fuzzi im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 13:12
  3. Absolutwert auf Drehzeigerinstrument
    Von Sudoku im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 22:44
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 21:31
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 05:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •