Guten Tag,
ich verwende eine CPU 315-2 DP. Dort habe ich im OB 35 8 Temperaturregelkreise mit dem FB 59 parametriert. Diese funktionieren auch alle wunderbar!
Nun zu meinem Problem. Ich habe auch eine Kühlstrecke. Diese wollte ich ebenfalls mit dem FB 58 regeln. Nun muss ich ja das Steuersignal umdrehen. Also bei Istwert > Sollwert Ventil ein usw.
Folgende Fragen: Ich habe das schon hinbekommen das das Ventil angesteuret wurde allerdings je nach Stellgröße am Ausgang mit einer sehr kurzen Impuls und Pausenzeit. Diese habe ich dann auf 5 Sekunden hochgestellt aber dann hat er garnicht mehr gearbeitet?!
Wieso?
Wenn ich den Proportionalbeiwert auf -2 stelle dann regelt er nach Kühlen. Laut Beschreibung muss man das so tuhen.
Ist das so richtig?
Wie läuft bei einer Kühlstrecke die Selbstoptimierung?
Bei den Heizkreisen habe ich das mit einem OP Bild gemacht: Tun_On auf 1 Sollwert vorgegeben und Startbit auf 1. Das Funktionierte wunderbar.