Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Programmieren über IM308C

  1. #1
    Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich bräuchte einen Tipp zu folgendem Problem:

    in meiner Firma soll ich eine Anlage aus einer A500 in eine vorhande S5 übertragen (die A500 wird demontiert). Zur Inbetriebnahme würde ich meinen Rechner dann gerne an die Anlage stellen um Fehler im Programm zu beheben.

    Leider ist weder ein Netzwerkanschluß in der Nähe (Adapter von IBH wären vorhanden), noch Möglichkeiten ein Kabel direkt zur SPS zu ziehen. Nun wollte ich fragen, ob es bei der S5 möglich ist, sich direkt in den Profibus zu hängen - siehe S7.

    Falls ja, was muß ich dafür machen?

    Die Hardware sieht so aus:
    CPU944B
    IM308C
    div. ET200B
    TP170B Color

    Mein Rechner ist das Siemens FieldPG mit eingebauter 5611'er Schnittstelle - verwendete Software wäre S5 für Windows, ebenfalls von IBH.

    Danke schon mal im vorraus.

    Gruß
    Christoph78
    Zitieren Zitieren Programmieren über IM308C  

  2. #2
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    673
    Danke
    22
    Erhielt 143 Danke für 135 Beiträge

    Standard

    Programmieren uber die IM308C geht meines wissen nicht. Mit ein FieldPG kan man via die Com port online an der S5. Wenn sie das via ethernet machen wilst, brauchen Sie ein S5Lan(++) adapter. (+/- €399,--)
    Normal wurde die S5 kabel mit dass FieldPG mit gelieverd wenn Sie ein PG mit S5 kauft. Ich habb noch ein Power PG mit een Comm kabel fur S5 (25p-15p) Wenn Sie die pin belegung wunst ,kan ich die ausmessen und hier darfstelle.


    Grus,
    Joop.

  3. #3
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    253
    Danke
    25
    Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    S5 Lanadapter an WLan-Router anschließen.

    Gruß
    Joe

  4. #4
    christoph78 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Erst einmal danke für die Antworten.

    Leider habe ich in der Ecke des Betriebs keine Möglichkeit Ethernet zu nutzen und WLAN lässt unsere IT-Abteilung nicht zu.

    Ich weiß allerdings, das die Firma Siemens (hat bei uns das automatische Lager gebaut) irgendwie über Profibus programmiert haben müsste, da an jedem Lagergerät entsprechende "anstöpsel" Möglichkeiten vorhanden sind.

    @Joop: danke für das Angebot, aber die Kabel für S5 -> Com sind vorhanden. Nur leider zu kurz, bräuchte irgendwas um die 30 Meter
    Geändert von christoph78 (12.01.2013 um 17:23 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    478
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von christoph78 Beitrag anzeigen
    Erst einmal danke für die Antworten.

    Leider habe ich in der Ecke des Betriebs keine Möglichkeit Ethernet zu nutzen und WLAN lässt unsere IT-Abteilung nicht zu.

    Ich weiß allerdings, das die Firma Siemens (hat bei uns das automatische Lager gebaut) irgendwie über Profibus programmiert haben müsste, da an jedem Lagergerät entsprechende "anstöpsel" Möglichkeiten vorhanden sind.

    @Joop: danke für das Angebot, aber die Kabel für S5 -> Com sind vorhanden. Nur leider zu kurz, bräuchte irgendwas um die 30 Meter

    WLAN wirklich zu unsicher ???

    S5-Kabel verlängern sollte aber nicht das Problem sein.

  6. #6
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    673
    Danke
    22
    Erhielt 143 Danke für 135 Beiträge

    Standard

    In jahre 90 hatte ich eine verläng kabel von +/- 100 meter mit 15poliger stekker welge an die eine seite auf SPS und die andere seite an der 15 poliger stekker von S5 Com kabel geklemt wurde. Wenn ich mir gut ihre war das ein geschimte kabel mit 3 oder 4 aders von 0.14 oder 0.25 mm².

  7. #7
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.457 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von christoph78 Beitrag anzeigen
    ...
    aber die Kabel für S5 -> Com sind vorhanden. Nur leider zu kurz, bräuchte irgendwas um die 30 Meter
    Hallo, das kannst Du entweder selbst löten
    oder fertig kaufen:

    http://www.deltalogic.de/shop/s5-har...rung-25-m.html

    Bis 50 m kein Problem, wenn die Leitung genügend
    Querschnitt hat.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  8. #8
    christoph78 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hhmm, wenn selbst eine solche Länge kein Problem darstellt, werde ich mir wohl selber eins löten. Hätte zufällig jemand die nötige Pin-Belegung?

    Und damit ich das richtig verstehe, ich nutze das normale Programmierkabel für die S5 und gehe dann auf die Verlängerung? Also 15-polig weiblich - Kabel - 15-polig männlich - S5? Würde eine RD-Kabel mit 0,5mm2 nehmen.

  9. #9
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    496
    Danke
    162
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    A500? AEG?

    Wie viele EA's hat die A500 ? Macht es wirklich Sinn, von einer alten Steuerung in die nächste alte Steuerung zu ziehen? Vielleicht sollte man ja beide alten Kisten entfernen und durch eine neue ersetzen?
    Es gibt auch die Möglichkeit ein A500 Magazin über Profinet anzubinden:
    http://www.apex.de/pdnetip/pad250mae-pn.htm

    Oder man macht aus der A500 eine @250
    http://ohp.de/de/aeg-migration.htm

    Oder wie gesagt, man entfernt beide Steuerungen und ersetzt sie durch eine S7.

    Aber von einer A500 in eine S5 umziehen. Schade um die Zeit und Mühe.
    So einfach wie möglich – so kompliziert wie nötig.

  10. #10
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.457 Danke für 922 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von christoph78 Beitrag anzeigen
    Hhmm, wenn selbst eine solche Länge kein Problem darstellt, werde ich mir wohl selber eins löten. Hätte zufällig jemand die nötige Pin-Belegung?

    Und damit ich das richtig verstehe, ich nutze das normale Programmierkabel für die S5 und gehe dann auf die Verlängerung? Also 15-polig weiblich - Kabel - 15-polig männlich - S5? Würde eine RD-Kabel mit 0,5mm2 nehmen.
    Genau, die 20mA-Stromschleife wird verlängert.

    Ein Verdrahtungsplan habe ich nicht, aber ein paar Links:

    http://www.horter.de/sps/tty_passiv/tty_passiv_1.html

    http://www.sps-forum.de/showthread.p...bel-Siemens-S5

    http://www.tpa-partner.de/ftp/pub/ha...PG-UNI-II.html

    Die Belegung auf Steuerungsseite ist m. E. einheitlich, auf der
    PG-Seite kann sie je nach Hersteller unterschiedlich sein.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 13:26
  2. WinCC Flexible an S5 über CP5611 und IM308C
    Von Vincent Vega im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 11:09
  3. Programmieren über Profibusleitung?
    Von Diesla im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 08:51
  4. Touchpanel über USB programmieren?
    Von ChSchmidt im Forum HMI
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 17:59
  5. B&R über TCP/IP programmieren
    Von Kobold im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 21:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •