Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Bits kopieren mit SFC 20

  1. #1
    Registriert seit
    24.10.2012
    Beiträge
    61
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich möchte gerne ein Bit mit dem SFC 20 kopieren. Jedoch ist die Quelle ein Byte und ich brauche von diesem Byte nur ein Bit. Die Quelle kann ich nicht verändern. Als Quelle wird ein das Byte B#16#01 übergeben und ich möchte nur von diesem Byte das bit, welches auf TRUE ist auf ein beliebiges Bit in einem beliebigen DB speichern. Jedoch schaffe ich es nur das Byte komplett zu kopieren. Also erhalte ich immer das Bit an der x.0 stelle. Kann mir da jemand einen Tipp geben?
    Zitieren Zitieren Bits kopieren mit SFC 20  

  2. #2
    Registriert seit
    10.01.2013
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,
    wenn ich das richtig verstehe moechtest du einfach nur schauen ob ein bit in der Quelle gesetzt ist oder nicht. Die kleinste Einheit des SFC20 (SIEMENS S7) ist ein Byte.
    Mein Vorschalg:
    L Quelle
    L 0
    <>I
    = ZielByte.ZielBit

    Hoffe es konnte helfen.
    Gruss Rio

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Deine Aufgabenstellung klingt für mich ziemlich inkonsistent ...
    Nach Deiner Beschreibung Deiner gewünschten Funktion brauchst Du nur prüfen, ob in Deinem Quell-Byte irgendein Bit gesetzt ist (also ob der Inhalt des Byte <> 0 ist) und wenn ja, dann Dein Ziel-Bit auf 1 setzen. Dafür brauchts keinen SFC20.

    Vielleicht formulierst Du Deine Aufgabenstellung nochmal deutlicher?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. #4
    Registriert seit
    24.10.2012
    Beiträge
    61
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    ja sowas brauch ich, jedoch muss das

    S ZielByte.ZielBit

    variable sein. Dieser sfc 20 wird in verschiedenen Sprungverteilern angewendet und je nach dem wo man sich befindet muss ein anderes Bit gesetzt werden

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Ich sach mal so:
    Ein Byte sind auch nur 8 Bit ... die du auch Abfragen/Setzen kannst wie du willst, ganz ohne SFC20.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #6
    Registriert seit
    24.10.2012
    Beiträge
    61
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    also:

    ich habe einen Funktionsbaustein erstellt der eine Kommunikation mittels SNMP ermöglicht. Dieser Funktionsbaustein überführt alle empfangenen Daten mit SFC 20 an irgendeinen Speicherbereich. Ich bekomme als SNMP Antwort immer Bytes (in diesem Fall einen Status, welcher entweder B#16#0 oder B#16#1 ist). Ich möchte jetzt verschiedene Stauts abfragen und alle in einem Byte abspeichern also

    x.0
    x.1
    x.2

    und so weiter

    bekomme jedeoch immer nur Bytes mit dem SFC 20 überführt

  7. #7
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Variable Zieladresse ohne SFC20: Schau mal in der AWL-Hilfe nach speicherindirekter Adressierung und registerindirekter Adressierung.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  8. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Kleinste Einheit beim SFC20 ist ein Byte. Du mußt das indirekt adressieren, siehe PN/DP, Post#7.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #9
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Mit S7 einen SNMP-Server auslesen?
    Dafür würde ich mich auch brennend interessieren.
    Könnt ihr mir da näheres sagen?

    Gruß
    Sailor
    Always look on the bright side of life

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit SFC 14 / SFC 15 in FB
    Von smartie im Forum Simatic
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 12:01
  2. Bytes und Bits in DWORD kopieren
    Von Supervisor im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 00:39
  3. Allgemein zu SFC 22 und SFC 24
    Von Einsteiger im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 14:47
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 17:23
  5. Bits in temporäres Byte mappen und gesetzte Bits zählen
    Von yetibrain im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2005, 16:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •