Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Operandenvorrang Symbol oder Absolutadressen

  1. #31
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.240 Danke für 973 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Warum jetzt hier mal wieder Visu-Systeme jeglicher Art zur Sprache kommen, kapier ich nicht, diese Einstellung hat auf keine Anbindungs-Variante den geringsten Einfluss.
    Beim Einsatz von Flexible ist das definitiv falsch.
    Wenn du deine Variablen symbolisch verbunden hast, dann werden bei Operantenvorrang symbolisch die Variablen nachgezogen.
    Bei anderen Visu-System hast du Recht.

    Gruß
    Dieter

  2. #32
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Aber nur die Sichtweise auf das Visu System ist doch völlig der falsche Weg.
    Es geht doch darum Symbolisch oder Absolut zu Programmieren. So wie es Siemens
    es zur Zeit hat, wenn man Symbolisch Programmiert, danach die Bausteinkonsitenz
    Prüfung zu machen und natürlich die Ergebnisliste danach anzuschauen und Analysiert
    ist doch der Ideale Weg zu Programmieren. Wer damit nicht klarkommt, hat doch das
    Werkzeug nicht verstanden. Mir fällt es ehrlich gesagt schwer einen Fall zu finden mit
    Absoluten Operanden zu Arbeiten, das arbeiten mit mehreren Programmierern an großen
    Projekten, an einer 400er oder Visu erklärt es nicht.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (20.01.2013)

  4. #33
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Beim Einsatz von Flexible ist das definitiv falsch.
    Wenn du deine Variablen symbolisch verbunden hast, dann werden bei Operantenvorrang symbolisch die Variablen nachgezogen.
    Bei anderen Visu-System hast du Recht.
    Ist bei mir aber nicht so, gerade noch mal probiert:
    Bausteinordner Vorrang absolut
    Test_E: E0.0, bzw. Test_A: A0.0 als symbolischen Tag in Flex angelegt
    gespeichert.
    E0.0 > E10.0 bzw. A0.0 -> A10.0 geändert
    Flex geöffnet -> E bzw. A Änderung wurde in der Tag-Tabelle von Flex übernommen.

    In Flex ist also scheinbar immer das Symbol entscheidend (sofern symbolisch verbunden).

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #34
    Avatar von Perfektionist
    Perfektionist ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Ein Projekt das bewusst auf ABSOLUT steht kann im Prinzip garnicht zerschossen werden.
    ich nun wieder mit meinen dummen Sprüchen: alles, was man bewusst tut, führt zu den erwünschten Ergebnissen ich habe gelernt, mit Operandenvorrang symbolisch die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, und hab mir damit inzwischen auch keine Projekte mehr zerschossen.

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Bei uns wird die EA-Bez. von der Konstruktion vorgegeben. Diese Bezeichungen sind aber im Wirksinn und Sinn im SPS-Programm nicht zu gebrauchen. Daher wäre SYMBOLISCH dieser Phase nicht sehr sinnvoll.
    Da bin ich in der glücklichen Lage, von der HW-Seite im Wesentlichen vor allem die E/A-Adressen vorgegeben zu bekommen. Die Symbole (z.B. "Befehl_Start") darf ich dann vergeben, ob das dann E1.0 oder E127.7 ist, schreib ich in meine ZuLi, mein FB für den Betriebszustand übernimmt das dann aufgrund der Symbolinformation dank Operandenvorrang symbolisch automatisch.

  6. #35
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard

    Ich habe meine ersten selbst erstellten Projekte mit B+R Automation Studio geschrieben. Da stellte sich die Frage nach absoluter Adressierung nicht. Vielleicht bin ich auch deswegen ein Freund von symbolischer Programmierung geworden. Auf absoluten Zugriff stelle ich wie einige Vorredner nur um, wenn ich den Symbolnamen verändern möchte.

    Wenn man die Konsistenzprüfung laufen lässt, ohne vorher zu überlegen welche Folgen das haben könnte, kann man sich in beiden Einstellungen das ganze Projekt versauen. Wobei ich es persönlich als schlimmer empfinde, dass bei absolutem Zugriff unbemerkt Verschiebungen stattfinden können. Bei symbolischem Zugriff werden dann wenigstens noch Fehlerstellen mit unbekannten Symbolen genannt.

    Da ich gerne und viel mit Datenbausteinen arbeite, ist es für mich ein großer Vorteil, dass die Adressen automatisch angepasst werden, wenn der Vorrang auf symbolisch steht und ich etwas "dazwischen" einfüge oder UDTs verändere.
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  7. #36
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    79
    Danke
    9
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Moin Moin

    ich hätte mal ne Frage zum Thema.
    Ich möchte eine größere Änderung an einem fertigen Programm durchführen und möcht emal meine Vorgehensweise darstellen und von euch kontrollieren lassen:

    IST-Zustand
    Step7 V5.5+SP4 und WinCC flexible 2008 Sp3 Upd5
    Das betreffende Programm ist grundsätzlich auf Symbolvorrang eingestellt.
    Ich habe einen DB_Parameter in dem viele wichtige Parametergespeichert sind. Dieser DB_Parameter stellt einen ParameterSATZ dar. Alle Unterprogramme greifen auf diesen DB_Parameter zu um aktuelle Parameter auszulesen.
    Bei einem Werkzeugwechsel wird dieser DB_Parameter in einen DB_Datensatz_1 oder DB_Datensatz_x gespeichert (je nachdem welches Werkzeug ausgewählt wurde)
    und anschließend wird natürlich der neue DatenSATZ aus DB_Datensatz_y in DB_Parameter kopiert.
    ACHJA: ein TP gibt es auch noch: dort sind alle Werte aus DB_Parameter angezeigt.

    Aufgabe:
    In DB_Parameter und allen DB_Datensatz_1 bis DB_Datensatz_x sind die Variablen einzeln deklariert. Dies wollte ich gerne gegen einen UDT_Parametersatz umprogrammieren.

    meine Idee für das Vorgehen:
    ich führe zunächst eine Konsistenz-Prüfung durch und Checke ob bei WinCC alles ok ist.
    ich lege einen UDT mit den benötigten Parametern an.
    ich stelle auf ABSOLUT-Vorrang um, weil sich die Symbole durch die Verwendung des UDT ändern.
    Ich füge den UDT in DB_Parameter und DB_Datensatz_1 bis DB_Datensatz_x ein.
    Ich mache erneut eine Konsistenz-Prüfung damit in allen Bausteinen die Symbole aktualisiert werden.
    Ich gehe in WinCC auf Variablen und lasse alles neu verbinden und schaue dabei nur nach den Adressen
    Ich stelle zurück auf Symbol-Vorrang.

    Ist das so richtig? Klappt das überhaupt oder ist das Risiko zu groß dass Step7 das programm zerschiesst?

  8. #37
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    663
    Danke
    61
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von xj900mb Beitrag anzeigen
    Moin Moin

    Ist das so richtig? Klappt das überhaupt oder ist das Risiko zu groß dass Step7 das programm zerschiesst?
    Ich staune, anscheinend sehe ich das Problem als 99,9 % Codesys Anwender gar nicht?
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.

  9. #38
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von xj900mb Beitrag anzeigen
    Ist das so richtig? Klappt das überhaupt oder ist das Risiko zu groß dass Step7 das programm zerschiesst?
    Das könnte klappen. Das einzige was die ein Strich durch die Rechnung machen könnte ist das andere "Padding" bei UDTs / Strukturen.

    Extremes Beispiel: Dein bisheriger "nicht strukturierer" Datensatz lautete:
    {
    BYTE
    INT
    INT
    BYTE
    }
    und davon mehrere hintereinander in einem DB ablegegt.

    Wenn du so einen Datensatz dann in eine UDT umwandelst, bekommst du ein Füllbyte am Ende eines jeden UDTs, was es vorher nicht gab. D.h. dann würden sich alle Adressen verschieben.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    xj900mb (18.02.2016)

  11. #39
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RobiHerb Beitrag anzeigen
    Ich staune, anscheinend sehe ich das Problem als 99,9 % Codesys Anwender gar nicht?
    Im Gegenteil. So eine Art von "Refactoring" wie es Neudeutsch heißt ist bei Codesys überhaupt nicht möglich.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  12. #40
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von RobiHerb Beitrag anzeigen
    Ich staune, anscheinend sehe ich das Problem als 99,9 % Codesys Anwender gar nicht?
    Wie würde man das in codesys machen? Wenn man da einzeldatenpunkte gegen strukturen tauschen wollte, müsste man doch alles mit suchen ersetzen überarbeiten. Oder ist sowas wie umverdrahten in eine gänzlich andere struktur möglich?

    Mit freundlichen Grüßen René


    Sent from my iPad using Tapatalk

Ähnliche Themen

  1. Symbol Logikdiagramm
    Von Lips im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2012, 21:48
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 18:32
  3. Symbol Library
    Von K-SYSTEM-D im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 18:03
  4. Baustein-Symbol
    Von L.T. im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 10:36
  5. Symbol Leuchtstofflampe
    Von stefand im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2008, 22:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •