Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: NETR NETW Funktion

  1. #1
    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    34
    Danke
    7
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich hoffe es kann mir jemand die NETR NETW Funktion etwas näher erklären.
    Ich habe eine CPU 226 und eine CPU 224 mit Profibussteckern vernetzt.
    An der CPU 226 hängt an der Schnittstelle 1 ein TD 200 V 3.0
    Über eine Detailreiche Erklärung wäre ich sehr dankbar.

    Danke im voraus
    Zitieren Zitieren NETR NETW Funktion  

  2. #2
    Anonymous Gast

    Standard

    Diese 2 Funktionen dienen dem lesen(NETR) oder schreiben(NETW) aus
    einer anderen S7-200 Station im gleichen Bus-Netzwerk(PPI Protokoll).

    Den Funktionen wird jeweils eine Tabelle übergeben welchen einen
    Zeiger(Pointer) auf den Variablenbereich und die Länge in der fremden
    CPU enthält.

    Dadurch kannst du z.b direkt die Ein/Ausgänge der entfernten CPU lesen,
    ohne irgendetwas in der entfernten CPU zu programmieren (Server/Client Verbindung).

    Alle Teilnehmer 2xCPU +TD200 müssen natürlich auf gleicher Baudrate laufen und jeweils eine unterschiedliche Adresse(Statitionsnummer) haben.
    Die Stationsnummer wird auch in der oben genannten Tabelle mitgegeben.
    Ferner darf keine CPU auf Freeport_Kommunikation umgestellt sein (SMB30/130).
    Ein lesen/schreiben vom/in das TD200 ist nicht möglich, da dieses kein vollwertiger Partner ist bzw. seine Konfiguration selber aus einer der CPUs ausliest.

    Du solltest das Beispiel aus dem Handbuch oder den Assistenten in Microwin "Extras - Operationsassistent" versuchen.

  3. #3
    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    34
    Danke
    7
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Mein Problem ist ja das ich mit der Erklärung in der Online Hilfe oder im Handbuch nicht wirklich weiter komme.
    Was die Funktion bewirken soll ist soweit verstanden.
    Wenn ich den Assistenten beendet habe, wie verfahre ich dann weiter?
    Das Unterprogramm NET EXE aufrufen ist soweit klar.
    Die Funktion NETR oder NETW im Unterprogramm einbauen.
    Bei EN zBsp SM0.0 angeben bei Port 0 (Beide Anlagen sind bei Port 0 angeschlossen ) bei ENO nichts und bei TBL ?
    Zitieren Zitieren Wie gehts komplett  

  4. #4
    Anonymous Gast

    Standard

    Wenn du den Assistenten nutzt benötigst du die Funktionen NETR,NETW nicht mehr bzw.musst dich darum nicht mehr kümmern.

    Dieses erledigt nun NET_EXE für dich. Die Parametrierung der Tabelle hast du ja bereits grafisch im Assistenten gemacht.

    Jetzt muss du lediglich Net_Exe kontinuierlich aufrufen.
    Der Parameter "Cycle" soll ein Togglebit darssellen (Lifetimebit).
    Den Parameter "Timeout" kannst du bei Übertragungsproblemen heraufsetzen.

  5. #5
    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    34
    Danke
    7
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So hab ich das noch garnicht gesehen,
    werde das am Montag mal ausprobieren.

    Vielen Dank erstmal für die kompetente Antwort.

Ähnliche Themen

  1. funktion SPS
    Von SheepLord im Forum Stammtisch
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 18:20
  2. Funktion
    Von Placidjam im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 15:26
  3. SCL MID Funktion
    Von Uli_87 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 10:32
  4. SCL & Funktion
    Von Felse im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 10:07
  5. Funktion
    Von isensa im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 18:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •