Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Datenbank mit TRCV Datenbaustein

  1. #1
    Registriert seit
    29.11.2012
    Beiträge
    57
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute

    Ich möchte über den TRCV_C und dem eingang Data die dort empfangenen daten in einem Datenbaustein speichern.
    Allerdings speichert der immer das letzte bit. Baustein TRCV_V.JPG

    wie kann ich die komplette bitlänge abspeichern?

    Danke schon mal...
    Zitieren Zitieren Datenbank mit TRCV Datenbaustein  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Wie ist "Datenbaustein_2".data deklariert? Wieviele Bytes sendet der Kommunikationspartner? Was ist das für eine Verbindung?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #3
    Boegge ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2012
    Beiträge
    57
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Datenbaustein_2.Data ist ein array [0..99] of char (größe erstmal zu testzwecken groß gewählt)
    der Kommunikationspartner senden im moment 1 Byte, später sollen es 3 Byte sein.
    Die verbindung ist über Ethernet eine TCP Verbindung.

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Ich schätze, der TRCV_C interpretiert das "Datenbaustein_2".data[0] als 1 Char und nicht als Startadresse eines 100 Byte großen Bereichs. Dann wird wohl auch nur jeweils 1 Byte/Char in "Datenbaustein_2".data[0] empfangen werden (was so auch in RCVD_LEN stehen sollte) und jedes Folge-Byte überschreibt das zuvor empfangene Byte und Du siehst nur das zuletzt empfangene.

    Schreibe mal "Datenbaustein_2".data an den DATA-Eingang. Und am LEN-Eingang muß möglicherweise die erwartete Telegrammlänge angegeben werden, wenn sie von der Pufferlänge abweicht.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #5
    Boegge ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2012
    Beiträge
    57
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Können die eckigen klammern bei hinter .data nicht weg lassen und wenn in den [] Klammern nichts angegeben wird erscheint die Fehlermeldung " Syntaxfehler bei ]."

    Bei LEN haben wir im moment 1 stehen.

    Gibt es vielleicht einen anderen Datentyp der das Byte aufteilt und pro Bit abspeichert?

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Du meinst wirklich "Bit"? Ich denke, es wird nicht möglich sein, einzelne Bits zu empfangen.
    Warum willst Du aus den empfangenen Daten einzelne Bits speichern? Was willst Du eigentlich tun?

    Eckige Klammern weglassen geht nicht?
    Tut mir leid, da kann ich nicht weiter helfen. Vielleicht kennt sich ja jemand mit dem TIA aus.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #7
    Boegge ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2012
    Beiträge
    57
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hey PN/DP

    Klammern weglassen funktioniert doch. Fehler meinerseits .

    Ich verschicke mit dem Programm "Hercules" in HEX "a1b2c3" also 3 Byte an die SPS.
    Die ließt das ein und speichert es in den Datenbaustein.
    Von dort lese ich es wieder aus und gebe es zurück an den PC. Hier nochmal ein Bild vom Zustand
    inkl. Beobachtungstabelle und Programm.
    Warum wird im Sende-Baustein.Data[0] nur das letzte Byte gespeichert und in den anderen beiden die "20"?
    Und warum bekommt das Herkules-Programm nur den Befehl "{A1}{20}{20}{C3}{20}{20}" zurück?

  8. #8
    Boegge ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2012
    Beiträge
    57
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hier nochmal das Bild:

    bild 3.JPG

  9. #9
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Darf ich mich ausnahmsweise mal selbst zitieren:
    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Ich schätze, der TRCV_C interpretiert das "Datenbaustein_2".data[0] als 1 Char und nicht als Startadresse eines 100 Byte großen Bereichs. Dann wird wohl auch nur jeweils 1 Byte/Char in "Datenbaustein_2".data[0] empfangen werden (was so auch in RCVD_LEN stehen sollte) und jedes Folge-Byte überschreibt das zuvor empfangene Byte und Du siehst nur das zuletzt empfangene.
    - Test: hänge mal einen Zähler an den RCVD.DONE-Ausgang - der sollte je Herkules-Telegramm 3x weiterzählen
    - schreibe an LEN die gewünschte Zeichenanzahl: 3 (oder 0)

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Boegge (31.01.2013)

  11. #10
    Boegge ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2012
    Beiträge
    57
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    okay werde es morgen früh direkt ausprobieren. danke schonmal!!!!

Ähnliche Themen

  1. TRCV - Problem 2 Endekennungen in einem Paket
    Von floh041183 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 12:46
  2. Welche Datenbank mit Beckhoff OPC?
    Von PLC-Gundel im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 11:10
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 09:06
  4. Kommunikation S7-400 mit Datenbank
    Von Tom im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 21:19
  5. Verbindung CP mit Datenbank
    Von CrazyCat im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 08:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •