Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: SPS kontra Kompaktregler

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Ich befasse mich mal wieder mit dem Thema SPS kontra Kompaktregler. Ich habe mich hier schon durch etliche Threads gelesen und finde aber noch nicht das was ich suche. Mich interessiert mal eine Übersicht über die FB58/FB51 FB41 von Siemens. Ich komme eigentlich aus der Kompaktregler Ecke und bekomme von Kunden immer wieder die Aussage das eine SPS genauso "gut" reglt und StandAlone Regler kaum noch Bedeutung haben. Was mich aber interessiert: Wie sind Eure Erfahrungen mit SPS Reglern? Kann man die einfach einstellen, wie sieht es mit Optimierungen aus? Und vor allem: Kosten Funktionsbausteine einen Aufpreis oder sind die in jeder SPS Version enthalten???
    Danke schon mal für Eure Meinungen
    Zitieren Zitieren SPS kontra Kompaktregler  

  2. #2
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Na Spaß beiseite, aber Kompaktregler sind Steinzeit. Zu den FBs von Siemens kann ich leider nichts sagen, da in den SPS-Anfängen von Siemens keine wirklich guten Lösungen angeboten wurden. In der zweiten Hälfte der 80er stellte sich die Frage SPS oder Kompaktregler nicht mehr und spätestens mit vernünftigen HMIs wurde eine derartige Diskussion sofort im Keime erstickt. Ich kann mir heute nicht mehr vorstellen, das man in der Prozeßleittechnik heute noch an Kompaktregler einen Gedanken verschwenden würde. Eine SPS in Verbindung mit einem ausgewachsenem HMI (hier selbst ProTool Pro) kann mehr als ein Kompaktregler jemals realisieren könnte. Alleine wenn ich mir vorstellen sollte, ich müßte das Hardwareengineering für eine Anlage mit z.B. 80 Regelkreisen auf der Basis von Kompaktreglern realisieren, nee das wäre grausam, ein Rückschritt. Die Vermaschung von 2 Durchflußregelkreisen (z.B. Gas/Luft), 1 Leistungsregelkreis mit einem überlagerten Temperaturregelkreis, 4 Regelkreise, die also in einer bestimmten Beziehung zueinander stehen, sollten auf einmal wieder ohne SPS realisiert werden, nee nein danke, das wäre wirklich Steinzeit. Um es auf den Punkt zubringen: ich kenne im Augenblick keinen Anwendungsfall, wo ich auf Kompaktregler zurückgreifen würde, meine Anwendungsgebiete finde ich hauptsächlich in der Stahl erzeugenden und veredelnden Industrie aber nicht nur dort. Im Laufe der Zeit habe ich einen Satz an Funktionsbausteinen entwickelt, die digitale PID-Regelungen realisieren und darüber hinaus auch Vorsteuerungen betreiben könne, was mit Kompaktreglern ohnehin nicht zu realisieren wäre.

    Barnee
    der zwar in der Steinzeit geboren wurde, davon aber nichts mehr wissen will
    Zitieren Zitieren ✔ hilfreichste Antwort! Puh - Kompaktregler, was is'n das??  

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •