Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: S7-400 Kopplung mit PLS über DP/DP Koppler

  1. #11
    Kasulske ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Harald.
    Ich habe auch schon nach der maximalen Größe des Prozessabbilds gesucht. Bisher nichts gefunden.
    Warum benutzt Du/Ihr einen DP/DP-Koppler?
    War das Konzept des alten Zulieferers.
    Da es sich um einen Konti-Betrieb handelt, werden Hardwareänderungen nicht so gern gesehen (Zu lange Stillstandszeiten)
    Das Ganze gleicht einer Operation am offenen Herzen. Vorstellung des Kunden. Einspielen >> läuft. Also wie üblich.

    Kannst Du die E/A-Adressen des DP/DP-Koppler nicht auf kleinere Adressen innerhalb des Prozessabbildes Deiner 416-1 legen?
    Habe ich noch nicht ausprobiert. Kann ich die E/A-Adressen denn einfach händisch editieren? Die Adressen finde ich ja nur in der Hardware-Konfig des DP-Koppler.
    PLS ist ein ABB Melody System. Diese Seite zum Koppler läuft. Am Koppler sind für beide Seiten die grünen Ok-LEDs an.

    Gruß
    Ulrich
    Geändert von Kasulske (04.02.2013 um 16:11 Uhr)

  2. #12
    Kasulske ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Harald
    Bisher belegt: EB 0 - EB 59, AB 0 - 43

    Gruß Ulrich

  3. #13
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Ich meine, Dein Problem kommt wegen der eingestellten Konsistenz von 16 Byte je Slave-Modul in der HW Konfig des DP/DP-Kopplers (*). Das kannst Du nicht ändern ohne die andere Seite zu beeinflussen (die müßte auch ändern).

    Du kannst aber die E/A-Adressen in der HW Konfig so ändern, daß sie im Prozessabbild liegen (**), das hat keinen Einfluß auf die andere Seite. Allerdings wäre das eine Änderung der HW Konfig, die Du nur im STOP der CPU einspielen kannst.

    Ich schätze, das Prozessabbild der 416-1 geht nur bis 255 und ist nicht änderbar. Das kann man normalerweise nachschauen im Online-Baugruppenzustand der CPU unter "Leistungsdaten".

    Wenn ein STOP absolut nicht möglich ist, dann hilft wohl nur, die SFC14 "DPRD_DAT" und SFC15 "DPWR_DAT" zu programmieren.

    (*) Trotzdem müßtest Du auch mal in den Diagnosepuffer der CPU schauen, was da für Meldungen drin stehen.
    (**) z.B.: E 512...607 ---> E 100...195 / A 512...543 ---> A 100...131

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Kasulske (04.02.2013)

  5. #14
    Kasulske ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ein Stop ist wohl möglich, nur wenn ich mit dem Schraubendreher anrücke werden die panisch.
    Ich werde deinen Vorschlag mal ausprobieren. Werde mal die Adressen ändern und PEB bzw PAB in EB und AB ändern.
    Vielen Dank an dich und dukati.
    Wäre klasse, wenn es das gewesen wäre.

    Gruß Ulrich

  6. #15
    Kasulske ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo zusammen.

    Die SFC14/15-Lösung hat funktioniert. Allerdings muß ich jeden Slot des DP-Kopplers einzeln ansprechen. Dann war das Übertragen der jeweils 16 Bytes kein Problem mehr. Ich habe die Adressen der Slots vorsichtshalber in das Prozessabbild verlegt. Wäre vielleicht nicht nötig gewesen. Da ich die Eingriffe allerdings bei laufender Verladung vornehmen musste, habe ich dann auch nicht weiter experimentiert. Die einzige Krux bei der Übertragung war, das ich die Daten byteweise aufbereite und dann slotweise versende und die Kollegen den Koppler per Datenwort in der Reihenfolge ..Highbyte..Lowbyte auslesen. Dadurch waren die Werte leider vertauscht. Da die Kollegen das nur mit Klimmzügen ändern können, durfte ich für alle Slots die zu sendende und empfangende Reihenfolge der Daten abändern. War aber ein überschaubarer Aufwand.
    Ich bedanke mich noch einmal für die schnelle Hilfestellung
    Viele Grüße
    Ulrich
    Geändert von Kasulske (11.02.2013 um 18:10 Uhr)

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Kasulske für den nützlichen Beitrag:

    PN/DP (11.02.2013)

  8. #16
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Kasulske Beitrag anzeigen
    Ich habe die Adressen der Slots vorsichtshalber in das Prozessabbild verlegt.
    Dann brauchst Du SFC14/SFC15 gar nicht. Du kannst einfach auf EB.. und AB.. zugreifen, sogar wordweise, z.B. so inkl. Byte-Tausch:
    Code:
    L EB100
    T MB101
    L EB101
    T MB100
    
    L EW102
    TAW
    T MB102
    ...
    
    L MB200
    T AB101
    L MB201
    T AB100
    
    L MW202
    TAW
    T AB102
    ...
    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Kasulske (12.02.2013)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 16:28
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 11:27
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 06:50
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 10:15
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 14:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •