Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Motorprüfstand mit Profibus und S7

  1. #1
    terrormotte Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    für unsere Technikerprüfung sollen wir einen Motorprüfstand (Pendelmaschine) entwickeln, zur Aufnahme von Drehzahl, Drehmoment & Strom. D.h. zwei Motoren gegenüber (Antriebsmotor und Prüfling) sind über eine Welle miteinander verbunden. Der Prüfling sitzt beweglich auf seinem Läufer, das Drehmoment nehmen wir über einen DMS auf. Nun geben wir dem Antrieb eine Drehzahl vor und der Prüfling soll dem nacheilen.
    Die Ansteuerung erfolgt mit einer S7-300c-2dp über Profibus DPV1 auf zwei SEW Movitracs 07A. Mit einem S7 Programm wollen wir damit verschiedene Kennlinien abfahren können (zB linear, exponential). Nun meine Fragen:

    Die Drehzahl (max.1500u/min=25ms) nehmen wir über einen Impulsgeber auf und lesen diesen Wert über die Frequenzmessung (SFB4 aus. Über MEAS_VAL bekommen wir den Wert angezeigt, aber wie bekommt man die Drehzahl normiert? So das zB 800U/min nicht 15.000Dez sind?

    Wie stellt man es an, das eine lineare Kennlinie gefahren wird, wie wird dies in der SPS programmiert? Hatten daran gedacht dies mit einem Zähler zu versuchen, bei jedem Zählerwert geben wir dem FU des Antriebsmotors eine neue Drehzahl und Strom vor, aber dies ist doch sehr langsam und abgehackt. Da gibt es doch bestimmt bessere Lösungen?

    Dies wären fürs erste unsere Fragen.

    Danke im Voraus für Eure Antworten
    Bernd
    Zitieren Zitieren Motorprüfstand mit Profibus und S7  

  2. #2
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    34
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Drehzahl (max.1500u/min=25ms) nehmen wir über einen Impulsgeber auf und lesen diesen Wert über die Frequenzmessung (SFB4 aus. Über MEAS_VAL bekommen wir den Wert angezeigt, aber wie bekommt man die Drehzahl normiert? So das zB 800U/min nicht 15.000Dez sind?

    -->Das Normieren machst du über Rechenoperationen. Da gibt es bestimmt auch fertige Bausteine aber die kenne ich nicht. Ist eine normale Dreisatzrechnung: Faktor bei 15000:800 ist dann 18,75. Bei 400 Umdrehungen habt ihr dann 400*18,75=7500 usw.

    Für die andere Frage findet sich auch noch jemand der euch diese beantwortet.

    Schöne Feiertage
    Stefan Kühn

Ähnliche Themen

  1. Motorprüfstand
    Von Qimo im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 15:51
  2. Profibus Abhören (Profibus-Sniffer)
    Von tomi_wunder im Forum Feldbusse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 21:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •