Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Simatic NET und S5 OPC Connection über Ethernet

  1. #1
    Registriert seit
    07.09.2005
    Ort
    MOS
    Beiträge
    156
    Danke
    22
    Erhielt 26 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    weiß vielleicht jemand, was ich beachten muss, wenn ich mit der SIMATIC NET OPC Software auf eine S5 Zugreifen will??? wenn ich auf eine S7 Zugreife, habe ich keine Probleme, doch bei der S5 scheitere ich ....

    das alles erlogt über Ethernet.
    Simatic NET V5.3 HF1
    Es soll laut Kunde eine ISO-Transport Connection verwendet werden.

    geht dann alles über MAC Adressen, d.h. keine IP Adressen?
    brauche dann angeblich Send und Fetch....

    will über den OPC Daten lesen und schreiben.
    doch momentan sagt mir schon der Komponentenkonfigurator das was nicht stimmt.
    Index1: OPC Server
    Index3: IE General
    doch beide sind im Statusfeld mit einem roten Kreuz markiert

    bin über jede Hilfe dankbar!!!!!!

    Grüße
    David
    Zitieren Zitieren Simatic NET und S5 OPC Connection über Ethernet  

  2. #2
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    bist Du sicher, dass auf dem Ethernet-CP der S5 eine Fetch- und eine Write-Verbindung als ISO-Transportverbindung projektiert ist?

    Das ist schon mal die erste Vorraussetzung.

    Über welche Verbindung wird denn auf die S7 zugegriffen, bei der das funktioniert. Auch über ISO-Transportverbindungen?

    Wenn ja und wenn auf der S5 die oben genannten Verbindungen projektiert wurden, dann sollte es mit dem OPC-Server bei der S5 genauso funktionieren wie mit der S7.

    Wichtig bei ISO-Transportverbindungen: Der TSAP (Adresse der Verb.) muß auf deinem OPC-Server genau eingtragen werden, wie der auf der SPS projektiert ist.

  3. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    mit S7 habe ich gemeint, dass ich andere SPSe so verbunden habe.
    allerdings ohne Fetch und Send....

    kenne mich da auch nicht näher aus, da ich eigentlich nur Anwendungen in Hochsprachen entwickle....

    Laut Kundenaussage sollte es auf der CP programmiert sein.


    "Wichtig bei ISO-Transportverbindungen: Der TSAP (Adresse der Verb.) muß auf deinem OPC-Server genau eingtragen werden, wie der auf der SPS projektiert ist."

    was meinst du damit? bin da nicht soooo fit drin

  4. #4
    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    123
    Danke
    3
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Damit habe ich mich auch schon rumgeärgert.

    Wir haben das Problem sehr einfach mit einem anderen OPC-Server gelöst - dem OPC-Server von Softing/Deltalogic.

    Diese kann mit S7 auch auch mit S5-Steuerungen Daten austauschen ohne das man an der SPS etwas ändern muss.

    Klar geht das so wie Du das willst irgendwie auch, aber in der halben Zeit läuft der S7-S5-OPCserver. Der ist nämlich superschnell zu installieren und läuft sehr stabil.

    Ciao Seppl

  5. #5
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Anonymous
    mit S7 habe ich gemeint, dass ich andere SPSe so verbunden habe.
    allerdings ohne Fetch und Send....

    kenne mich da auch nicht näher aus, da ich eigentlich nur Anwendungen in Hochsprachen entwickle....

    Laut Kundenaussage sollte es auf der CP programmiert sein.


    "Wichtig bei ISO-Transportverbindungen: Der TSAP (Adresse der Verb.) muß auf deinem OPC-Server genau eingtragen werden, wie der auf der SPS projektiert ist."

    was meinst du damit? bin da nicht soooo fit drin
    Hallo,

    1. Um mit einem OPC-Server oder anderen Clients Daten von einer S5 per Fetch/Write austauschen zu können müssen diese Verbindungen auf der S5 erstmal angelegt werden.
    -> Also bitte erstmal überprüfen, ob es diese Verbindungen über die Du Daten austauschen möchtest schon gibt.

    2. Wenn dort schon eine ISO-Transportverbindung für Fetch und eine für Write existiert, dann musst Du wissen welche TSAPs diese Verbindungen haben, damit Du sie vom Client (z.B OPC_Server) adressieren kannst.
    Ein TSAP ist so was ähnliches wie die Portnummer bei TCP.

    3. Lass dir mal von deinem Kunden das Handbuch zum Ethernet-CP der S5 geben, dort steht das mit den TSAPs genau drin.

    Aus einem Siemens-Handbuch:
    Die TSAPs einer ISO- Transportverbindung müssen wie folgt übereinstimmen:
    Ferner TSAP (im Ethernet- CP) = lokaler TSAP (in Ziel- Station);
    Lokaler TSAP (im Ethernet- CP) = ferner TSAP (in Ziel- Station);

  6. #6
    Anonymous Gast

    Standard

    yo, danke, aber ich muss das mit dem SIMATIC Ding machen, da die diesen schon haben und keine unnötiges Geld mehr dafür ausgeben wollen ....

    hat jemand noch eine Idee?

  7. #7
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Seppl
    Damit habe ich mich auch schon rumgeärgert.

    Wir haben das Problem sehr einfach mit einem anderen OPC-Server gelöst - dem OPC-Server von Softing/Deltalogic.

    Diese kann mit S7 auch auch mit S5-Steuerungen Daten austauschen ohne das man an der SPS etwas ändern muss.

    Klar geht das so wie Du das willst irgendwie auch, aber in der halben Zeit läuft der S7-S5-OPCserver. Der ist nämlich superschnell zu installieren und läuft sehr stabil.

    Ciao Seppl
    Hallo Seppl,

    bei der S7 geht das über die offenen S7-Verbindungen, die dort schon mit festen TSAPs von Siemens bereitgestellt werden.
    Ich wusste bisher nicht, dass es die auch in S5-Ethernet-CPs gibt.
    Welchen CP habt ihr denn dabei verwendet?

  8. #8
    Anonymous Gast

    Standard

    ich scheitere schon daran, dass ich keine IE General im Kompo. Konfig. einfügen kann. denn gibt es einfach nicht bei der auswahl

    erst über "PC Station einstellen". aber da muss doch OG-Betrieb eingestellt seinl, oder?

  9. #9
    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    123
    Danke
    3
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bimota
    bei der S7 geht das über die offenen S7-Verbindungen, die dort schon mit festen TSAPs von Siemens bereitgestellt werden.
    Ich wusste bisher nicht, dass es die auch in S5-Ethernet-CPs gibt.
    Welchen CP habt ihr denn dabei verwendet?
    Hallo,

    die 1430 TCP für die 115er.

    Ciao

    Seppl

  10. #10
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    642
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bimota
    Welchen CP habt ihr denn dabei verwendet?
    Der S7/S5-OPC-Server von uns unterstützt die Siemens CP 1430 TCP, sowie die Inat und die Vipa S5-TCP/IP-Baugruppen. Möglich ist hierbei sowohl die Kommunikation über RFC1006 und TSAPs (nicht mit Vipa möglich) als auch reines TCP/IP über Portnummern.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.06.2017, 15:44
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 16:34
  3. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 21:14
  4. Simatic S7-312 über Ethernet vernetzen
    Von PeterP im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 16:20
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 10:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •