Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Drehzahhlregelung mit FB41

  1. #1
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    ich stehe vor dem Problem eine Drehzahlregelung für einen Asynchronmotor mit Frequenzumrichter (F/U Kennlinie) zu realisieren. Füllstands- oder Temperaturregelungen habe ich so schon realisiert.
    Hat jemand von euch schon mal eine Drehzahlregelung mit dem FB41 durchgeführt und kann mir ein paar Tips geben wie der Instanzdatenbaustein`vom FB41 zu parametrieren ist? Welche prinzipiellen Unterschiede bestehen z.B in einer Füllstands- bzw. Drehzahlregelung.

    Gruss Buh
    Zitieren Zitieren Drehzahhlregelung mit FB41  

  2. #2
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Eine Drehzahregelung reagiert schneller als eine Niveauregelung!
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  3. #3
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Nur damit ich keinen Denkfehler mache - Die Regelung, übernimmt das nicht normalerweise der FU?

    Viele Grüße,
    Tobias

  4. #4
    Anonymous Gast

    Standard

    Richtig. Die Regelung kann ein MM440 mit Drehzahlrückführung. Das ganze nennt sich dann Vectorcontrol. Das hab ich mal auf ner Sieben nach fünf Veranstaltung gesehen. Selber habe ich schon den internen Regler mal verwendet.

  5. #5
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Also ehrlich gesagt:

    Drehzahlregelung mit SPS? Warum?
    Einen FU brauchst du sowieso. Einen Geber auch!
    Warum dann nicht gleich einen FU mit Drehzahlrückführung?

    Wir verwenden in solchen Anwendungsfällen normale Drehstrommotoren mit SIN/COS-Gebern, welche an einem Movidrive B von SEW betrieben werden.
    Dieser wird wie ein normaler FU angesprochen (per Profibus oder auch Analog), die Drehzahlregelung erfolgt im Umrichter!


    Wo liegt der Unterschied z.B. zur Niveauregelung.......
    1. Die Erfassung der Istdrehzahl erfolgt meist mit Drehgebern. Diese können (beim Movidrive B) Frequenzen von bis zu 200 kHz liefern.
    Mit einer SPS ist das nur noch mit speziellen Zählerbaugruppen zu bewerkstelligen.
    2. Die Abtastzeit bei der Drehzahlregelung erfolgt meist mit einem Takt zwischen 200 µs und 1 ms - mit SPS fast unlösbar!



    Zitat Zitat von lefrog
    Hallo!
    Nur damit ich keinen Denkfehler mache - Die Regelung, übernimmt das nicht normalerweise der FU?
    Achtung: ein reiner FU (Frequenzumrichter) regelt nicht die Drehzahl, sondern nur Spannung und Frequenz. Welche Drehzahl an der Motorwelle ankommt, kriegt der FU nicht mit.
    Um die Drehzahl exakt zu regeln, ist eine Rückführung notwendig. Der FU misst die Drehzahl, und korrigiert Spannung und Frequenz (vereinfacht ausgedrückt).



    mfg
    Max

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Das der FU keine Drehzahl regeln kann bzw. nur mit Rückführung ist aber auch nur teilkorrekt.

    Viele FU's haben auch eine sensorless VectorControl, das ist Drehzahlregelung aber ohne Rückführung.

    Das ganze wird zwar prinzipbedingt nicht so genau bzw. dynamisch sein,
    aber besser als die Standart U/F Kennlinie ist das allemal.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Also die Erfahrungen, die ich mit Vectorcontrol gemacht habe, sind nicht gut.
    Vor allem bei den Siemens Midimastern war das meist eine Katastrophe.

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Ich habe das ganze bei Toshiba FU's eingesetzt,
    da funktionieniert das ganze eingentlich recht gut.

    Aber gut es soll jetzt abwertend klingen, Siemens halt ...

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #9
    Registriert seit
    24.05.2005
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    214
    Danke
    8
    Erhielt 45 Danke für 37 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die größten Abweichungen entstehen meistens bei der Sollwertvorgabe.

    Bei einer digitalen Sollwertvorgabe über die serielle Schnittstelle oder die Bedieneinheit
    oder über einen FU-internen JOG-Wert tritt kein Fehler in der Sollwertvorgabe auf.
    Da die Drehzahlistwerterfassung auch digital erfolgt, arbeitet die Drehzahlregelung
    quarzgenau mit einem statischen Fehler von ca. < 10-6.

    Bei einer analogen Sollwertvorgabe über die Klemme treten bereits Übertragungsfehler
    auf, die im Bereich von drehzahlgesteuertem Betrieb mit Schlupfkompensation liegen
    (Linearitätsfehler ±0,5%, Temperaturfehler 0,1% pro 10K).

    Drehzahlgenauigkeit U/f-Kennlinie +-2% bei 50Hz
    Drehzahlgenauigkeit Vectorregelung +- 0,5% bei 50Hz
    Quelle : Lenze Applikationsbericht


    Gruß Guido

Ähnliche Themen

  1. kühlen mit FB41
    Von roman79 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 11:24
  2. FB41 und INT Hold
    Von hank12 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 01:27
  3. Drehzahlregelung mit FB41
    Von SteveBarcode im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 13:06
  4. Ausgabewert am fb41
    Von stephan282 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 19:20
  5. Hysterese am Fb41
    Von stephan282 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 20:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •