Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Minitrix mit S7 steuern

  1. #11
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    11
    Danke
    7
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin zurück,
    .....und für nachts eine "Tiefschlafschnarchverhütungsautomation"...., danke für den sinnigen Beitrag

    Es interessiert mich halt, auch wenn ich davon ausgehen muss, dass es für viele nur "Mumpitz" ist.
    Ich habe halt die Möglichkeit, im privaten Bereich mit einer S7 arbeiten zu dürfen, und meine hauselektrik damit zu steuern, sehe ich als
    sinnloser an. So verknüpfe ich halt mein Hobby mit den mir zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten.

    An Mäuseklavier und Gecht:
    habe mir den Bausatz Drehzahlsteller bestellt, Rampen FB's in Bezug auf Geschwindigkeit und Zeit erstellt und simuliert ==> Siemens Seite funktioniert einwandfrei, jetzt muss nur noch der Drehzahlsteller in Verbindung mit den Fahrtrichtungsrelais funktionieren.
    Werde das Ergebnis dann posten.
    Vielen dank erstmal für die Unterstützung.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu electroniconepack für den nützlichen Beitrag:

    Sinix (22.02.2013)

  3. #12
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Wenn ich das Rentenalter noch erlebe wollte ich auch meine Modellbahn und die inzwischen beigelegte S7 wieder auspacken.
    Da das alter Analogkram ist interessiert mich schon ob das bei dir klappt.
    Du hast völlig recht. Danke für den Beitrag!

    Gruß MK
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  4. #13
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    11
    Danke
    7
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo MK und alle , die das interessiert

    der Drehzahlsteller funktioniert einwandfrei. Ist doch glatt heute morgen schon angekommen. PWM 4...25 kHz Stellung und das Poti auf max , d.h. 25 kHz
    Ich habe 3 Loks ohne und mit Bespannung getestet, sie zeigen alleine natürlich unterschiedliche Fahrsymptome, jedoch keinerlei Brummen und dgl.
    Sie fangen ab einem Spannungswert von 4,5 - 6,5 V an zu beschleunigen und stoppen bei der Bremsrampe
    minimal bei 4 Volt. Mit Bespannung, also mit Anhänger gehen die Spannungswerte natürlich nach oben , damit der Zug sich beginnt zu bewegen.
    Aber die entsprechende Zugparametrierung, in welchem Spannungsbereich die Züge fahren können, kann man ja in Rezepturen zugabhängig speichern, sofern man auch noch über ein HMI System
    verfügt.
    Unter 4 V tut sich gar nichts, das kann aber auch am Equipement liegen. Aber da tut sich auch beim normalen Trix Trafo nichts.
    Eine Besonderheit ist mir aufgefallen: wenn ich von 12V die Bremsrampe 0,1V/0,1s auf 6 V fahre, fährt die Lok noch sauber mit dem Spannungswert
    fahre ich keine Bremsrampe, sondern steuere direkt von 12 auf 6 V, bleibt die Lok bei 6 V stehen.
    Trotz allem ist es sehr schön anzusehen, wie die Loks nach der vorgegebenen Rampe sauber beschleunigen und abbremsen.
    Das kriegt man mit einem Handtrafo nicht hin.
    Hätte ich jetzt noch ne SM322, könnte ich mit den 2 Relais noch die Umsteuerung verdrahten und programmieren, dann wäre
    mein Lok Problem hardwaremäßig gelöst und ich könnte mich auf die elegante Programmierung konzentrieren.

    Ich denke, dass ich vorab ein zufriedenstellendes Ergebnis mit Eurer Hilfe erreicht habe.
    Vielen Dank
    Gruß
    electroniconepack

  5. #14
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi electroniconepack,

    danke für dein Feedback,
    Die 6V bzw. 4V für nen Stillstand halte ich als sehr viel.
    Sind die Werte bei normaler Trafosteuerung denn auch so?

    Zum Verhalten gibts hier vielleicht user die sich mit kleinen Gleichstrommotoren auskennen und was dazu posten können.
    Beachten solltest du auch die Übergangswiderstände Schiene/Schiene (wird größer je weiter weg vom Einspeisepunkt) und
    Schiene/Lok, da fallen sicher paar Zehntel Volt ab.

    Für ne SM322 würd ich mal bei ebay schauen oder hier im Forum gibts auch eine Rubrik Suche.


    Gruß MK
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

Ähnliche Themen

  1. S7 mit LabView8.6 steuern
    Von sv1001 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 08:15
  2. DC Motor mit S7 steuern
    Von fcangmar im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 08:59
  3. Bohrmaschinen mit SPS steuern?
    Von Maty im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 15:33
  4. Linearachse mit SPS steuern
    Von zigelei im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 13:48
  5. Micromaster steuern mit Analogwerten
    Von CheGuevara83 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.11.2007, 15:53

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •