Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Integrieren mit ET 200 s

  1. #11
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Jeremy3 Beitrag anzeigen
    ich möchte die Fläche des Lichts in Abhängigkeit der Zeitlichen Integralgrenzen berechnen ( siehe Bild ). z.B von 7 Uhr morgens bis 9 Uhr morgens. wenn ich von 7 uhr morgens bis 9 uhr morgens abtaste und das ganze summiere dann habe ich doch nicht die fläche berechnet !? Oder verstehe ich euch falsch ?
    Du hast deinen Messwert und du hast deine Abtastrate. Somit hast du einen Wert für einen "Streifen" mit der Breite der Zeitdifferenz zweier Messungen mit deiner Abtastrate. Das ist bei mir eine Fläche die du summieren kannst. Gut, es mag theoret. genauer gehen mit der Trapezmethode(macht ja auch nur den Mittelwert zweier benachbarter Messwerte) usw. Aber damit verringerst du auch schon wieder etwas die Abtastrate durch die noch auszuführenden Rechenoperationen. Wieviel es also bringt?

    Thomas

  2. #12
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Ich hab mir jetzt noch mal deine Grafik angeschaut . Es scheint ja nicht der schnellste Prozeß zu sein, somit könnte auch ein kleineres Abtastintervall ausreichen und du deine Trapezannäherung machen. Vorher eventuell den Meßwert noch durch nen Filter schicken um nicht jedes Störsignal mit zu erfassen.

    Thomas

    Wähle einen Beruf, den du liebst,und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten. Konfuzius

  3. #13
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    169
    Danke
    14
    Erhielt 18 Danke für 12 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Eine andere Lösung:

    Man nehme einen PID Regler FB41, rufe ihn im OB35 (100ms) auf und gebe das Signal auf den Eingang. Setzt man Gain auf 1 und Ti augf 60s integriert man über eine Minute. Das Ergebnis liest man am Ausgang LMN_I. Ti richtet sich nach der Einheit in der gemessen wird, sind es zB. t/h nimmt man 3600s also eine Stunde oder zB. m/s dann würde ich Gain 0,1 und Ti 10s nehmen.
    Über die Eingänge I_ITL_ON und ITL_VAL kann der I-Anteil nach der gewünschten Zeit wieder auf 0 gesetzt werden.

    Gruß
    Johannes

Ähnliche Themen

  1. WinCC Projekt integrieren
    Von golfsiew im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 14:37
  2. S7-Projekt integrieren
    Von blue dun im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 13:41
  3. Analogwert zusammenzählen (integrieren)
    Von ac450ohm im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 10:07
  4. S7-200 Problem mit TD-200
    Von Oeder im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2005, 12:01
  5. Problem mit S7-200 und TD-200
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 11:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •