Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Drahtbruch-Sicherheit

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Folgende Situation:

    Ein Anlagenbauer schickt mir dem Programmierer eine Liste mit eingesetzten Sensoren; alles Schließer. Ist sowas erlaubt oder sollen/ müssen Sensoren (keine Not-Aus) benutzt werden? (Stichwort Drahrbruchsicherheit)

    Gruß

    ein Neuling
    Zitieren Zitieren Gelöst: Drahtbruch-Sicherheit  

  2. "Da gibt's keine Vorschriften, solange keine sicherheitsrelevanten Sensoren vorkommen.
    Natürlich ist es vorteilhaft, die Anlage drahtbruchsicher aufzubauen, aber letztendlich muß das der Anlagenbauer selbst entscheiden oder bekommt Vorgaben vom Kunden.

    Und übrigens: Selbst so kritische Sensoren wie Übertemperaturwarnung und -abschaltung (!) an großen Drehstromtransformatoren werden als Schließer ausgeführt..."


  3. #2
    Anonymous Gast

    Standard

    ich habe da ein Wort vergessen eben:

    Ein Anlagenbauer schickt mir dem Programmierer eine Liste mit eingesetzten Sensoren; alles Schließer. Ist sowas erlaubt oder sollen/ müssen Sensoren (keine Not-Aus) als Öffner benutzt werden? (Stichwort Drahrbruchsicherheit)

    Gruß

    ein Neuling[/quote]
    Zitieren Zitieren Re: Drahtbruch-Sicherheit  

  4. #3
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Da gibt's keine Vorschriften, solange keine sicherheitsrelevanten Sensoren vorkommen.
    Natürlich ist es vorteilhaft, die Anlage drahtbruchsicher aufzubauen, aber letztendlich muß das der Anlagenbauer selbst entscheiden oder bekommt Vorgaben vom Kunden.

    Und übrigens: Selbst so kritische Sensoren wie Übertemperaturwarnung und -abschaltung (!) an großen Drehstromtransformatoren werden als Schließer ausgeführt...

  5. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wirklich sicher sind ohnehin nur Öffner mit mechanischer Zwangstrennung der Kontakte. Ein elektronischer Sensor kann auch immer auf zwei Arten sterben, entweder er bringt volle Spannung am Ausgang, oder aber er gibt 0V aus. Zugegeben, meisten ist ein Schließer so defekt, daß er 0-Signal bringt, aber ich hab auch schon dan anderen Fall erlebt.

    PS: Natürlich sind auch spezielle Sicherheitschalter (2 Kontakte etc.) sicher, aber wir meinten ja "normale" Senorik .
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Wie Drahtbruch erkennen
    Von bqstony im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 27.12.2010, 19:46
  2. Drahtbruch Analogeingang S7-200
    Von Pinguino im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 20:19
  3. DI auf Drahtbruch überwachen
    Von Rommani im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 20:57
  4. drahtbruch analoggeber ??
    Von prinz1978 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 20:05
  5. Diagnose Drahtbruch bei Analogbaugruppen
    Von handyman im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2006, 22:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •