Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Prozeßdaten aus S7-300 sichern

  1. #11
    Hahnus ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    53
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @seeba:

    Habe über's Wochenende ein bißchen mit den Libnodave-Beispielen gespielt und konnte damit auch eine 315-2DP erreichen. Für meinen Aufbau (Win-AC und Libnodave laufen auf dem gleichen PC) war ich aber leider nicht erfolgreich. Du schreibst, Du hast etwas probiert- wie hast Du die CPU erreicht?

    Gruß
    Hahnus

  2. #12
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hahnus
    Der Schrauber spuckt jedoch bei jedem
    Zyklus ca. 50 Byte Daten aus, welche in der SPS gesichert und regelmäßig einigermaßen komfortabel aus der SPS geholt werden
    sollen (USB-Stick o.ä.).
    Nur mal zur Abschätzung des Datenaufkommens und der Anforderungen: wie lange dauert ein Schrauberzyklus etwa?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)
    Zitieren Zitieren Re: Prozeßdaten aus S7-300 sichern  

  3. #13
    Hahnus ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    53
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    @deltalogic:

    Aller ca. 15s arbeitet der Schrauber und bringt seine Daten.

    Gruß
    Hahnus

  4. #14
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hahnus
    Habe über's Wochenende ein bißchen mit den Libnodave-Beispielen gespielt und konnte damit auch eine 315-2DP erreichen. Für meinen Aufbau (Win-AC und Libnodave laufen auf dem gleichen PC) war ich aber leider nicht erfolgreich. Du schreibst, Du hast etwas probiert- wie hast Du die CPU erreicht?
    Wenn die WinLC im Komponenten-Konfigurator einschließlich IE parametriert ist, dann ist sie per TCP/IP (RFC1006) auch für libnodave erreichbar. Zu diesem Punkt die Siemens-Doku lesen. Wichtig ist hierbei der vergebene Name, ansonsten wird das Teilchen micht gefunden. Bei Verwendung von "PC Internal" als Einstellung in "PG-PC-Schnittstelle einstellen" muss der s7online-Modus von libnodave verwendet werden, IE ist dann meines Wissens nach nicht notwendig.
    Als Alternative zu libnodave geht natürlich auch unser ACCON AGLink. In der Einzellizenz muss dafür auch kein Vermögen ausgegeben werden. Dabei werden neben den Schnittstellen der WinLC/WinAC auch MPI / PB / IE unterstützt.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. #15
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hahnus
    Aller ca. 15s arbeitet der Schrauber und bringt seine Daten.
    Dieses Datenaufkommen ist sogar mit einem PC-Adpater problemlos zu handeln, WinLC ist aus diesem Grund nicht notwendig. Die Kosten für WinLC mit Profibuskarte bewegen sich auch auf dem Niveau einer 315er. Was Sie einsetzen ist somit Geschmackssache.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  6. #16
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Hahnus
    @seeba:

    Habe über's Wochenende ein bißchen mit den Libnodave-Beispielen gespielt und konnte damit auch eine 315-2DP erreichen. Für meinen Aufbau (Win-AC und Libnodave laufen auf dem gleichen PC) war ich aber leider nicht erfolgreich. Du schreibst, Du hast etwas probiert- wie hast Du die CPU erreicht?

    Gruß
    Hahnus
    Du musst den testS7online benuten und den Zugangspunkt in der Systemsteuerung konfiguriert haben! Da steht bei mir das der Zugangspunkt anstatt von z.B. CP5611 dann über WinLC kommuniziert. Der Name des Zugangspunkt muss dann libnodave übergeben werden!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 09:20
  2. License Key sichern
    Von Jelly im Forum Simatic
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 10:08
  3. Datenbausteininhalte sichern
    Von pretender2009 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 10:44
  4. Daten sichern als xxx.csv
    Von Moroso im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 18:43
  5. prozeßdaten mit excel aus einem siemens opc server auslesen
    Von frankL im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 12:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •