Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: Ansteuerung von 2 Ventilen – müssen nicht parametrierbar sein

  1. #21
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 920 Danke für 740 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von matti2013 Beitrag anzeigen
    dann muss doch nach U #Eingang ein Timer rein

    Code:
    U #Eingang
    L S5T#10s
    SS T1
    FP #Flankenmerker
    X #Ausgang_1
    = #Ausgang_1
    
    UN #Ausgang_1
    = Ausgang_2
    Da hast Du jetzt zwar einen Timer drin, der aber auch nur einmal gestartet wird.
    Und außerdem interessiert Dein Programm überhaupt nicht, was dieser Timer macht, weil er nicht abgefragt wird.

    Wieder hat Ralle gezeigt, wie's geht. Die Frage ist nur, ob Du's verstehst?

  2. #22
    matti2013 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    18
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Da hast Du jetzt zwar einen Timer drin, der aber auch nur einmal gestartet wird.
    Und außerdem interessiert Dein Programm überhaupt nicht, was dieser Timer macht, weil er nicht abgefragt wird.

    Wieder hat Ralle gezeigt, wie's geht. Die Frage ist nur, ob Du's verstehst?
    Wenn ich ehrlich bin verstehe ich es nicht, aber ich möchte es verstehen kann aber nicht folgen. Verdammt!

  3. #23
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 920 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Wo hapert's denn?

    Die letzten 2 Teile hattest Du doch schon:
    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Code:
          UN    M      0.0
          L     S5T#10S
          SE    T      1
          U     T      1
          =     M      0.0
    
    
          U     M      0.0
          FP    M      0.1
          X     M     10.0
          =     M     10.0
    
    
          UN    M     10.0
          =     M     10.1

    Dazu gekommen ist der Timer. Wie wird der gesteuert und was macht er seinerseits?

  4. #24
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Hast du kein PLCSIM? Da kann man sich das sehr schön ansehen.

    In meinem Codebeispiel ist zu Beginn der M0.0 False.
    Damit beginnt die Zeit zu laufen. Nach 10 Sekunden wird T1 True (SE-Timer).
    Durch

    U T1
    = M0.0

    wird nun auch M0.0 True.

    Im nächsten SPS-Zyklus wird die Zeit T1 False, denn M0.0 ist ja nun True und schaltet die Zeit ab.
    Dadurch wird direkt nach der Zeit T1 der M0.0 auch wieder False.

    Nun beginnt im nächsten Zyklus das Spiel wieder von vorn.

    Man hat dadurch alle 10 Sekunden für genau einen SPS-Zyklus dem M0.0 auf True (Das ist also eine Flanke).
    Der M0.0 kann nun für den Stromstoßschalter als Schaltflanke eingesetzt werden.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    matti2013 (04.03.2013)

  6. #25
    matti2013 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    18
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also erstmal muss ich euch Danke sagen das ihr eure Zeit für mich opfert!

    Hab hier leider kein PLCSim in diesem Softwarepaket.

    Ich mach jetzt erstmal eine Pause und schaue in Ruhe nochmal drüber. Alles andere macht jetzt wohl keinen Sinn.

    Danke nochmal

  7. #26
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    844
    Danke
    39
    Erhielt 244 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Hier mal mit einem SE-Timer:

    Code:
          UN    M      0.0
          L     S5T#10S
          SE    T      1
          NOP   0
          NOP   0
          NOP   0
          U     T      1
          =     M      0.0
    
    
          U     M      0.0
          FP    M      0.1
          X     M     10.0
          =     M     10.0
    
    
          UN    M     10.0
          =     M     10.1
    Die NOP kannst du auch weglassen.
    Ich hab' das mal ausprobiert und die NOP weggelassen, aber wenn ich nur 0 schreibe,
    bekomme ich immer einen Syntaxfehler!






    Sorry für OT, aber das konnte ich mir nicht verkneifen!


    Grüße
    Gebs

  8. #27
    matti2013 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    18
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Lässt sich das ganze auch noch einfacher mit Sprünge realisieren? Ohne irgendeinen Merker zu verwenden?

  9. #28
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 920 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Du kannst andere Variablen als Merker benutzen, aber keine temporären.
    Du kannst bei diesem Code die Flanke für den Stromstoßschalter weglassen, da der Timer eh nur einen Zyklus auf eins ist.
    Du kannst Deine Ausgänge auch direkt setzen.

    Ich glaube nicht, dass irgendwelche Sprünge den Code einfacher machen, denn der ist schon einfach.

  10. #29
    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    335
    Danke
    3
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Stimmt der Code ist schon sehr einfach!
    Wenn es dir darum geht eine andere Variante zu haben kannst auch
    2 Timer nehmen!
    Stichwort Ein / Ausschaltverzögerung!

    Mfg
    Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!

  11. #30
    matti2013 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    18
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Puh alles nicht so einfach denn das ganze möchte ich in einen FB integrieren. Da habe ich ja die statische Variablen zur Verfügung.

Ähnliche Themen

  1. Ansteuerung von Hydraulik Ventilen
    Von RobiHerb im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 22:34
  2. Müssen es unbedingt Siemens-Switches sein?
    Von carsten13 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 19:14
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 14:29
  4. Ansteuerung von 3 ventilen
    Von Anonymous im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 18:21
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2003, 10:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •