Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Minimalprogramm mit FU und S7

  1. #1
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Eines vorneweg geht um eine kurzfristige "provisorische" Lösung da es vorgesehen ist die Maschine in nächster Zeit zu ersetzen.
    Vorhandene Bauteile:
    -Mitsubishi S500 Frequenzumrichter 3 Polig
    24V Signale
    . STF - Rechtslauf
    . STR - Linkslauf
    . RH / RM / RL Drehzahlvorgabe

    -Asynchronmotor mit Inkrementalgeber
    -S7 300 313 2DP mit Digitalbaugruppen.

    Der Motor treibt einen "Schlitten" an und dieser soll zwischen zwei festen Punkten, realisiert durch Endschalter, hin und her fahren, immer mit der gleichen Frequenz.
    Das heißt sobald der Schlitten einen der Endschalter anfährt soll es es eine Drehrichtungsumkehr geben.
    Als Startsignal soll ein einfacher Start Taster dienen und zum ausschalten ein Aus Taster, es müssen keine Zyklen oder Schritte gezählt werden sondern der Vorgang wird nach "Sicht" beendet.

    Sicherheitsrelevante Bauteile sind nicht über die SPS realisiert. Das heißt ich bräuchte wenn möglich nur ein Minimalprogramm das die oben genannten Funktionen erfüllt.

    Ich hoffe mir kann hier jemand kurzfristig weiterhelfen. Vielen Dank
    Zitieren Zitieren Minimalprogramm mit FU und S7  

  2. #2
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    77
    Danke
    55
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Wieso das ganze über ne SPS? Wenn das wirklich alle Anforderungen sind, ist das doch auch konventionell schnell aufgebaut und um ein vielfaches günstiger.
    rot ist blau und plus ist minus

  3. #3
    Lamylus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das Problem ist das eine bestehende Anlage schnellstmöglich umgebaut werden soll, quasi das dieser Minimal/Norbetrieb verfahren werden kann. Ich dacnhte das dies über die SPS am schnellsten geht.

  4. #4
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Hier gibt es viele Freiberuflicher, die dir gegen gutes Geld gute Software erstellen.

    Wenn du es selbst versuchen willst und nicht weiter kommst, dann wird dir hier bestimmt geholfen.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  5. #5
    Lamylus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich komme an dem Punkt nicht weiter wie ich den Geber des Motors einbinden soll. Also wie definiert wird ob der Motor bei Start Rechts oder Linksherum läuft. Die Signale für Rechtslauf und Linkslauf würde ich direkt als Ausgang an die S7 anschließen.
    Die Drehzahlvorgabe für den Motor da würde ich einfach 24v auflegen also beispielsweise auf RL. Die Endschalter als Eingänge, diese am besten als Öffner?
    Geändert von Lamylus (09.03.2013 um 15:45 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Den Geber mußt du gar nicht einbinden, wenn überhaupt, dann kommt der an den FU, was ich aber nicht glaube.
    Du hast ein Signal Rechts- und ein Signal Linkslauf. Entsprechend dreht dein Motor. Wenn du rechts und links vertauschen willst, wegen der richtigen Bezeichnung vielleicht, dann tauscht du 2 Phasen am Motor. Angehalten wird der Motor ja über Endschalter, die natürlich passend zur Drehrichtung an der richtigen Seite sitzen müssen. Wenn du also Rechtslauf am Motor ansteuerst, dann läuft dein Motor irgendwann in Endschalter 1, die SPS schaltet das Signal Rechtslauf ab und schalte dann das Signal Linkslauf ein (Vielleicht noch eine kleine Pause einbauen), dann läuft der Motor, bis Endschalter 2 erreicht wird, Linkslauf abschalten, Pause, Rechtlauf einschalten usw.

    Über die Digitaleingänge für die Drehzahl, kanst du wahrscheinlich einige Festdrehzahlen anwählen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    Lamylus (09.03.2013)

  8. #7
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Ob du Öffner oder Schließer nutzt ist in diesem provisorischem Falle egal, du liest die ja in die SPS ein und arbeitest dort mit der entsprechenden Logik. bei der Frage Öffner oder Schließer geht es nur um Drahtbruchsicherheit, wenn das wichtig ist, dann nimm Öffner.

    Bitte vergiß nicht, dass die Maschine trotz des Provisoriums den Anforderungen der Maschinenrichtlinie entsprechen muß, also dementsprechend auch niemand zu Schaden kommen kann.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #8
    Registriert seit
    05.01.2012
    Ort
    48720 Rosendahl
    Beiträge
    43
    Danke
    5
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hi!
    Wo ist denn genau dein Problem?
    Das ist doch eine einfache Steuerung....

    Mit Start bzw. Stop nen Startmerker setzen/rücksetzen, eine Endlage Rechts startet Linkslauf bzw. stopt Rechtslauf und andersrum...
    Gruß Maggi

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Maggi für den nützlichen Beitrag:

    Lamylus (09.03.2013)

  11. #9
    Lamylus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Okay zur Sicherheit werde ich Öffner verwenden. Ich frage speziell nach dem Geber des Motors da ich eine Prüffeldschaltung lt Inbetriebnahme Handbuch des FUs aufgebaut habe um den Motor zu testen das heißt klemme PC mit zwei Schließern für Rechts und Linkslauf sowie ein 1k Ohm Poti für die Analoge Frequenzvorgabe, aber es tat sich rein gar nichts. Im Tipp/Handbetrieb des FUs läuft der Motor jedoch.

  12. #10
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich denke, du mußt im FU auch noch parametrieren, dass das Poti als Sollwerteingang genutzt werden soll. Kenne mich aber mit diesen FU gar nicht aus.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. MPI- und MPI2-Protokolle mit Libnodave und VB.Net
    Von Earny im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 22:57
  2. Merkerwörter mit C# und Libnodave aus SPS lesen und schreiben
    Von Red-Sh4nks im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 15:10
  3. Zähler mit ein- und demselben Eingang setzen und rücksetzen
    Von BigFred im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 12:12
  4. Komme durcheinander mit Mws und DWs und INT.
    Von Mareike im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 15:01
  5. Neuer Katalog mit Hard- und Software im S7- und S5-Umfeld
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.11.2005, 15:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •