Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Schnelle Eingänge

  1. #1
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    15
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    habe die Aufgabe in einem Baustoffwerk alle Bandantriebe (ca.40) mit einer S7-300 zu steuern.
    Programm läuft, alle sind zu frieden bloß ich nicht !

    Problem sind die Umlaufkontrollgeräte, die induktive Näherungsschalter (BERO's) an den Umlenktrommeln

    Jedesmal wenn so ein BERO eine P-Flanke bringt wird im OB35 (20ms) die Zeitdifferenz zum vorherigen Impuls ermittelt.
    Daraus errechne ich über eine Impulskonstande (m/imp) die Bandgeschwindigkeit in m/s.

    Aus der Bandgeschwindigkeit soll ermittelt werden, ob das Band evt. unzulässigen Schlupf hat, um frühzeitig eine Überschüttung zu verhindern. So was passiert hin und wieder, wenn das Band nachgespannt werden muß oder unmögliche Witterungsverhältnisse einwirken.

    So weit so gut, geht sogar, aber immer wieder passiert es, das Impulse "verschlafen" werden, so daß die Bandgeschwindigkeit zu stark flattert und eine Schlupfauswertung fast unmöglich ist.

    Bei 200ms Impulszeit sind +/- 20ms also 40ms gleichmal 20%. Der hüpft demnach von 2m/s bis 3m/s
    In meiner Not habe ich einen Mittelwert aus der V_Band gebildet.
    Ist aber insgesamt Mist, weil alles zu träge wird und trotzdem sich bei konstanden Bandlauf die Werte hin und her bewegen.

    Hat jemand eine Idee, wie man das ganze Problem vielleicht aus einer ganz anderen Richtung bearbeiten kann.
    Egal ob mit Siemens oder oder oder ....

    Bei einer S7-200 würde ich mit der P-Flanke einen Interrupt auslösen, aber 40 Interrupteingänge gibt es nicht.
    Soweit ich weiß kann die S7-1200 wie auch die S7-300 keine Interrupt zumindest nicht so viele.

    Und nein ich will nicht auf Bastel- Atmel ausweichen.
    Das ginge vermutlich am einfachsten, würde aber den Industriestandard nicht erfüllen (Reparaturfall)

    Würde mich freuen, wenn jemend eine grundlegende Idee hätte.

    Grüße aus Sachsen
    Zitieren Zitieren Schnelle Eingänge  

  2. #2
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    naja, sowas ist ja nun eigentlich nicht zwingend eine Aufgabe einer SPS, ich mache bei solchen Sachen immer in der 300er Speed 7 von Vipa, ich habe Pulsbreiten von 2,5 ms zu verarbeiten, das geht bei nicht zuviel Programm noch ohne Interrupt.

    Gruß
    Mario

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu mariob für den nützlichen Beitrag:

    volta (14.03.2013)

  4. #3
    Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    138
    Danke
    16
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Je nach Budget kannst Du wegen Industriestandard auch auf P+P Drehzahlwächter(oder ähnlich) umsteigen. Das ist auch sauberer, als das Drehzahlsignal mit der SPS auszuwerten und meiner Ansicht nach industrietauglicher.

  5. #4
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Wenns mit der SPS sein soll, Zähler- bzw. Frequenzmessbaugruppen wie FM350-1, oder als ET200S mit den entsprechenden Karten.
    Bei 40 Stück wird das aber schnell groß und vor allem teuer, denn diese Karten haben nur einen einzigen Mess-Eingang. Mit Karten auf dem Rack einer S7-300 ist es nichtmal möglich diese Anzahl aufzubauen.

    Ist die Frage ob der Kunde bei einer laufenden Anlage nochmal richtig Geld aus der Tasche nehmen will.
    Mal angenommen ein Wächter von P+F kosten pro Stück 300 Euro...man kann es sich denken was dann kommt. Aber ich denke auch dass sowas eigentlich das die industrietaugliche Lösung wäre.

    PS
    Eine S7-1200 hat zumindest 6 Eingänge für Frequenzmessung an Bord

  6. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.027
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Die FM 350-2 hat 8 schnelle Zähleingänge, aber bei 40 Zählern auch kein Schnäppchen mehr.

  7. #6
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    823
    Danke
    254
    Erhielt 119 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    hm... ich werf jetzt mal ne blöde frage in den raum, müssen diese signale denn immer und ständig überwacht werden? aus kostengründen könnte man sich ja auch ne kaskade vorstellen mit relais die dann die signal umschalten...
    wäre aber nur was für die schlupferkennung, allerdings nichts sicheres für eine risserkennung, und vorallem der verschleiss bei den relais ist wahrscheinlich auch sehr hoch also eher ne "bastellösung"... vergess meinen vorschlag am besten ganz schnell wieder
    gruss Markus

  8. #7
    volta ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    15
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mariob Beitrag anzeigen
    Hallo,
    naja, sowas ist ja nun eigentlich nicht zwingend eine Aufgabe einer SPS, ich mache bei solchen Sachen immer in der 300er Speed 7 von Vipa, ich habe Pulsbreiten von 2,5 ms zu verarbeiten, das geht bei nicht zuviel Programm noch ohne Interrupt.

    Gruß
    Mario
    Hallo Mario

    kannst du mir nähere Angaben zu der Vipa geben, wenn die das kann, könnte ich die 40 Eingänge sammeln und berechnen und die Berechnungsergebnisse per Profibus-DP an die "Haupt"- Steuerung übertragen. Den Euro 50 für die Vipa ist bestimmt noch aufzutreiben.

    Grüße Heiko
    Zitieren Zitieren gute Idee  

  9. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Für derartig massenhafte schnelle Eingänge habe ich vor ein paar Jahren eine S7-200 zur Signalvorverarbeitung benutzt und dann per MPI an eine S7-300 gekoppelt. Damit konnte ich 2ms-Impulse auswerten. 1ms wäre durch den aktivierten Impulsabgriff auch noch möglich gewesen.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. #9
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    502
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Ich denke da an Impuls nach Analog Wandler (extern) und dann Analog in die 300.

    Aber 40 Analogeingänge + die Wandler sind auch kein Pappenstiel.

    Was auch noch gehen könnte: wie werden die Inis jetzt angesteuert? Wieviele Impulse pro Umdrehung? Vielleicht kann mann da ja noch mit der Frequenz runter kommen wenn nur 1 bis 3 Impulse pro Umdrehung kommen? oder hier eine "einfache" Untersetzung mit Keilriemen oder so?
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  11. #10
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    naja, müßte man versuchen, mal einen FB/FC zusammenbasteln und das ganze 40 mal aufrufen um zu sehen wo die Zykluszeit hingeht.... Im konkreten Fall habe ich 317 / 314 / 312 im Einsatz, ich denke die 317 plus entsprechende Anzahl Speedbusmodule müßte es werden.
    Mal so rum, versuche dochmal von Vipa eine Leihstellung zu kriegen.
    Eine 200 als Vorteiler, bei allem Respekt PN/DP, die halte ich nun für sehr ungeeignet, ich mache mit der auch heute noch viel, zum Steuern und Regeln bei moderaten Geschwindigkeiten ist die genial in jeder Hinsicht. Aber hier braucht es nicht viel Code und man knackt die 10ms Grenze, auch mit einer 214.
    Ansonsten wie schon besprochen 0815 Keiliemenwächtermodule und gut ist. Eine 317 kriegt man auch nicht unter 2k, in Unkenntnis der aktuellen Preise, da fehlt noch Schiene, Module....

    Gruß
    Mario

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu mariob für den nützlichen Beitrag:

    volta (14.03.2013)

Ähnliche Themen

  1. Schnelle Messung
    Von Nordischerjung im Forum Simatic
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 12:03
  2. Phoenix ILC 350PN - Schnelle digitale Eingänge
    Von Vaninger im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 13:20
  3. schnelle Analog BG
    Von Manfred Stangl im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 13:17
  4. Schnelle Eingänge für Geber !!!
    Von NitroHaiza im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 10:19
  5. Schnelle Analogwertauswertung
    Von Lazarus™ im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 12:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •