Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: I-Regler

  1. #1
    Registriert seit
    05.11.2010
    Beiträge
    35
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo an Alle,
    ich habe ein kleines Problem mit dem Sollwert, den ich vom Kunden-SPS bekomme.
    Dieser Sollwert kommt oft mit größeren Änderungen. Da meine Steuerung eine gewisse Zeit braucht die Slave Maschinen zu Starten/Stoppen,
    brauche ich eine Manipulation der Sollwertänderung, bzw eine Rampe. 
    Ich habe an einen I-Regler gedacht, aber beim Simatic Standard PID Regler lässt sich der P-Anteil nicht deaktiviren. Obwohl ich den Aktivierungsbit zurücksetze.

    Hat jemand eine Idee, wie ich den I-Regler realisieren könnte? 

    Vielen Dank im Voraus.
    Zitieren Zitieren I-Regler  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    1) Schau,ob dein Rampenwert R größer, kleiner oder gleich dem Kundensollwert K ist.
    2) Lege eine Steigung der Rampe fest, die deine Maschine noch gut fahren kann. Daraus ergibt sich ein Wert S, den du nach einer Zeit zur Rampe addierst. Dazu bietet sich der OB35 an.
    3) Wenn K>R, ist die Abweichung (K-R) größer als S? Wenn ja addiere S zu R, wenn nein setze R=K.

    Auf diese Weise steigt die Rampe bei jedem Aufruf um S. Im letzten Schritt wird R=K gesetzt, um zu erreichen, dass K am Ende exakt erreicht wird.

    4) Wenn der Kundensollwert K<R wird, bilde wieder die Abweichung, aber in diesem Fall (R-K). Ist sie größer als S? Dann S von der Rampe abziehen.
    Möglicherweise bremst deine Maschine anders, als sie beschleunigt. In diesem Fall verschiedene Schritte SH und SR für Hoch- oder Runterfahren verwenden.

  3. #3
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    135
    Danke
    8
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    p_Sel auf false setzen oder den Verstärkungsfaktor auf 0 setzen geht ansonsten auch wenn du imbedingt nen I-Regler realisieren willst....

  4. #4
    Registriert seit
    05.11.2010
    Beiträge
    35
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Zottel,
    Danke für deine Antwort.
    So ähnlich habe ich es mir auch überlegt, ich dachte aber, dass es mit dem Regler vielleicht eleganter währe.

    Offensichtlich habe ich mich getäuscht.
    Geändert von miroblaz (14.03.2013 um 12:04 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    05.11.2010
    Beiträge
    35
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Eliot,
    das habe ich probiert, es funktioniert aber nicht.
    Wenn ich p_sel auf false setze passiert nichts. Ich meine der Regler läuft weiter wie bis dahin. Als PI-Regler.
    Wenn der Verstärkungsfaktor auf null gesetzt wird, bewegt sich gar nichts.

    Danke trotzdem.

  6. #6
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    98
    Danke
    8
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Der "rate of change limiter" ROC_LIM der modular PID control lib von Siemens ist genau der Baustein, den Du dafür brauchst.
    Den schaltest Du vor den Sollwerteingang Deines Reglers und das wars.
    Grüße, LT Smash

  7. #7
    Registriert seit
    05.11.2010
    Beiträge
    35
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo LT Smash,
    Dankeschön für dein Hinweis.
    Es fehlt mir nur noch Modular PID control
    Mal gucken ob der Vorgesetzte mitspielt.

  8. #8
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von miroblaz Beitrag anzeigen
    Hallo Zottel,
    Danke für deine Antwort.
    So ähnlich habe ich es mir auch überlegt, ich dachte aber, dass es mit dem Regler vielleicht eleganter währe.

    Offensichtlich habe ich mich getäuscht.
    Ich finde es oft einfacher und auch eleganter, so etwas selbst zu schreiben, als die genaue Bedeutung aller Parameter nachzuschlagen und dann naczudenken, ob irgendeine Kombination davon das gewünschte Verhalten hervorbringt und dann festzustellen, dass es in der Praxis anders ist...

    1) Schau,ob dein Rampenwert R größer, kleiner oder gleich dem Kundensollwert K ist.
    L K
    L R
    >R
    SPB rampeZuKlein
    <R
    SPB rampeZuGross
    BEA //fertig, Rampe=Kundensollwert

    rampeZuKlein:
    // K und R sind noch in den Akkus
    -R // K-R ist positiv, da K > R
    L SH // Schritt für hoch
    <R
    SPB setze
    L R // L R in Akku1, SH rutscht in Akku2
    +R
    T R
    BEA // fertig

    rampeZuGross:
    // K und R sind noch in den Akkus
    TAK // K und R tauschen, um R-K zu berechnen
    -R // R-K ist positiv, da R > K
    L SR // Schritt für runter
    <R
    SPB setze
    L R // L R in Akku1, SR rutscht in Akku2
    TAK // tauschen, weil SR von R abgezogen werden soll
    -R
    T R
    BEA // fertig

    setze:
    L K
    T R
    BEA

  9. #9
    Registriert seit
    05.11.2010
    Beiträge
    35
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zottel, auf jeden Fall ist es schneller und günstiger.

    Dankeschön.

Ähnliche Themen

  1. pi-regler
    Von ntt im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 16:40
  2. P-Regler
    Von Halmi X_x im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 12:12
  3. S7 - Regler
    Von Farinin im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 20:34
  4. Regler
    Von norman im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2006, 22:33
  5. PD-Regler
    Von fra226 im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 07:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •