Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Analogwert von Strommessung einlesen

  1. #11
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.727
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn du sowieso DINT willst, dann kannst du den FC105 auch weglassen ...

    Hier mal Quick and Dirty in AWL:
    L PEW
    ITD
    L 100
    *D
    L 27648
    /D
    T DB
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  2. #12
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Lkr. Tuttlingen
    Beiträge
    42
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    DINT brauche ich nicht unbedingt. War jetzt nur wegen der Weitergabe aufs Panel, weil ich da schon alles in DINT hatte.

    Ich muss leider zugeben, dass AWL mein Wissen meist übersteigt - aber ich versuche mich mal. Ist da auf der SCE-DVDwas drauf, oder gibts da nur rohen Text dazu?

  3. #13
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von xxgamerz Beitrag anzeigen
    Den FC 105 kann ich so benutzen wie auf dem Screenshot, oder? Wenn ich bei Rinck den DMU von 0 bis 100°C einstellen lasse, das dann als min und max-Wert?

    Anhang 21699
    So klappt es nicht. Du hast auf RetVal DB4.DBW0 und am Ausgang DB4.DBD0.
    Das überschneidet sich

  4. #14
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Lkr. Tuttlingen
    Beiträge
    42
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    L "Tag_1":P
    ITD
    L 100
    *D
    L 27648
    /D
    T %DB6.DBD0

    Ich habs jetzt so, aber ich bekomme zum DB6.DBD0 einen Fehler. "Der aufgerufene Baustein DB6 ist in Netzwerk 1 nicht vorhanden."

    Das ->

    L 27648
    /D

    Skaliert mir mein Ergebnis, oder liege ich da falsch?

  5. #15
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    653
    Danke
    97
    Erhielt 129 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Wie weit bist du denn mit deinem Problem?
    Ist dein DB6 im Projekt vorhanden und das DBD0 als solches definiert?
    Was die Skalierung angeht, sind deine Angaben und Codeschnipsel etwas anstrengend...
    Im Zweifel solltest du vielleicht das Projekt hochladen...

    Gruß, Toki
    Programmierumgebung: Step7 V5.5, WinCCflex2008-SP3, TIA-PortalV13, MicroWinV4.0

  6. #16
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Lkr. Tuttlingen
    Beiträge
    42
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So. Ich hab mich jetzt mal drin versucht, habe allerdings jetzt ne andere CPU.


    Einen 2-DMU zum testen habe ich, nur das OP77b geht nicht, da es kein Basic Panel ist. Besteht die Möglichkeit mit einer älteren Version von WinCC flexible das HMI zu projektieren?

    Heizung_TIA_V12.zip

  7. #17
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    653
    Danke
    97
    Erhielt 129 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Die Version die du zum Projektieren brauchst steht normalerweise im Handbuch des OP77b...
    Aber mit WinCCflex 2008 geht es.

    Gruß, Toki
    Programmierumgebung: Step7 V5.5, WinCCflex2008-SP3, TIA-PortalV13, MicroWinV4.0

  8. #18
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Lkr. Tuttlingen
    Beiträge
    42
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    War eben nur die Frage, da es mit meinem TIA nur bei Basic Panels geht.

  9. #19
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Lkr. Tuttlingen
    Beiträge
    42
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Niemand ne Meinung ob das so funktioniert?

    Dann hätte ich noch 2 Fragen. Wenn ich ein Positives Signal auf einen Eingang schalte, dann soll ein Ausgang aktiv werden. Aber irgendwie scheitere ich schon am Aufruf von dem Eingang in AWL..

    Und woher bekomme ich eine (günstige) TIA-Lizenz, wenn möglich mit WinCC comfort? Es muss nicht mal ne Floating-Lizenz sein.

  10. #20
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von xxgamerz Beitrag anzeigen
    Und woher bekomme ich eine (günstige) TIA-Lizenz, wenn möglich mit WinCC comfort? Es muss nicht mal ne Floating-Lizenz sein.
    Da meine nicht billig war, geb ich sie nicht her ... Also musst du wohl Siemens fragen.
    Die haben soviele, dass sie dir eine verkaufen

    Gruß
    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 17:33
  2. Analogwert einlesen - Übersteuert beim CH_AI
    Von Shettyman im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 04:40
  3. Pro - "mm" einen Analogwert einlesen
    Von Rauchegger im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 17:01
  4. Analogwert einlesen und auswerten
    Von Funstriker im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 11:27
  5. Analogwert einlesen
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 10:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •