Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Safety

  1. #1
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich mache zur Zeit mein studentisches Praktikum. Aufgabe "SAFETY"

    Ist es möglich auf Basis einer CPU315-2PN/DP (keine Fehlersicher F-CPU) und Profibus an Beckhoff Buskoppler KL3120 + Klemmen 4xDI TwinSafe KL 1904 & 4xDO TwinSafe KL 2904 & TwinSafe Logic-Busklemme KL6904 eine fehlersichere Anlage auf zu bauen.
    Zitieren Zitieren Safety  

  2. #2
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    CPU nicht Safe, alles nicht safe....
    wobei ich "Beckhoff Buskoppler KL3120 + Klemmen 4xDI TwinSafe KL 1904 & 4xDO TwinSafe KL 2904 & TwinSafe Logic-Busklemme KL6904" nicht kenne.

    Welche SIL-Klasse ist denn gefordert?

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:

    Randfichte (16.03.2013)

  4. #3
    Randfichte ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Erst einmal danke für die Antwort.

    Bisher wurden in diesem Unternehmen SIEMENS CPU & PILZ PNOZmulti.... verwendet um die fehlersichere Angelegenheit um zu setzen. Den geforderten SIL kenne ich jetzt nicht. Es geht mir einfach erst mal nur darum ob es mit den mir schon benannten Komponenten überhaupt möglich ist oder ob noch mehr Hardware von Beckhoff benötigt wird.
    Zitieren Zitieren Safety  

  5. #4
    Registriert seit
    15.03.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    35
    Danke
    4
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Ohne eine "F" CPU kannst du an Hardware dahinter hängen, was du möchtest. Es bringt nichts. Das Safety Programm (die gelb markierten Bausteine im Prg) lassen sich ausschließlich auf ne F-CPU laden.

    Wenn du so eine besagte CPU hast, mit passenden Baugruppen dahinter (Hersteller egal), dann kannst du in der Hardware den Sicherheitsbetrieb mit nem Häkchen aktivieren und das Prg Laden...

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Timmy80 für den nützlichen Beitrag:

    Randfichte (16.03.2013)

  7. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.065
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Timmy80 Beitrag anzeigen
    Ohne eine "F" CPU kannst du an Hardware dahinter hängen, was du möchtest. Es bringt nichts. Das Safety Programm (die gelb markierten Bausteine im Prg) lassen sich ausschließlich auf ne F-CPU laden.

    Wenn du so eine besagte CPU hast, mit passenden Baugruppen dahinter (Hersteller egal), dann kannst du in der Hardware den Sicherheitsbetrieb mit nem Häkchen aktivieren und das Prg Laden...
    Leider haben die Beckhoff Klemmen rein garnichts mit F-Technik von Siemens gemeinsam. Das Sicherheits-
    Programm wird in der KL6904 gehalten, es wird keine übergeordnete Sicherheitssteuerung benötigt.

  8. #6
    Registriert seit
    15.03.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    35
    Danke
    4
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Leider haben die Beckhoff Klemmen rein garnichts mit F-Technik von Siemens gemeinsam. Das Sicherheits-
    Programm wird in der KL6904 gehalten, es wird keine übergeordnete Sicherheitssteuerung benötigt.
    Oh, das war mir nicht bekannt. Ich dachte, es sei ne Art I/O Klemme.... Wago & Beckhoff ist Unbekanntes Terrain für mich

  9. #7
    Randfichte ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die reine Siemens-Geschichte mit F-CPU und ET200s mit fehlersicheren I/O habe ich schon durchgespielt und funktioniert. Und jetzt suche ich halt noch Möglichkeiten die Angelegenheit Sicherheit auf der Seite von Beckhoff zu halten. Ist mit der Erweiterung TwinSafe Beckhoff eine Möglichkeit geschaffen dies um zu setzen??? Wenn schon keine F-CPU Siemens dann brauche ich eine weitere CPU für die fehlersichere Umsetzung???

    Ich suche unter anderen eventuelle Umsetzungsbeispiele, Dokumentationen dafür. In Step7 habe ich mich mittlerweile recht gut eingearbeitet. Aber die Beckhoff-Geschichte läßt mir dann doch keine richtige Ruhe.

    Und Danke für Eure Antworten.
    Zitieren Zitieren Safety  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 18:21
  2. Distributed Safety
    Von Peter Riedl im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 08:20
  3. Safety Integrated
    Von arena im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 13:06
  4. Safety E/A Diagnose
    Von rolandh im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 08:16
  5. L2-DP Safety?
    Von t3kaese im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 10:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •