Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Hilfe Carrera Bahn

  1. #1
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    55
    Danke
    28
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo erstmal und danke schonmal für jede Hilfe.
    ensor
    Bahn 3,76 m
    Rundenzeit top 1.4 Sekunden
    4 Sensoren http://www.conrad.de/ce/de/product/1...omSuggest=true

    Ich muss eine Carrera Bahn mit der SPS ansteuern. Das steuern geschieht analog über eine WagoKarte von 0-10 Volt. Die Bahn ist ganz einfach als Ellipse aufgebaut und hat 4 Sensoren. Ein Sensor am Startpunkt der auch dann als bremser benutzt wird,der zweite wird als turbo benutzt,dritter für das bremsen vor der Kurve und der vierte wird als turbo benutzt und 1 bremst das ganze wieder. Ich wollte das ganze in drei Modis fahren lassen z.B Anfänger profi Weltmeister.
    Ich hab schon ein kleines Programm geschrieben nur für die optimale Runde zu fahren. Wobei das Auto 20 Runden normal fährt und manchmal 1 Sensor überspringt. Ich weiß nicht woran das liegt, kann eine Fehlertoleranz sein vom Sensor. Meine Zykluszeit liegt bei 22ms und die Reaktionszeit habe ich 3ms genommen als Standart wert. Also kann das schon mal nicht sein das die CPU zu langsam ist! Wobei ich mir da nicht sicher bin, ob ich das mit der Reaktionszeit richtig gemacht hab.Das Programm habe ich nicht so schön geschrieben vielleicht habt ihr dafür ja auch besser ansetze. Habe alles im OB1 geschrieben.

    gruß

    flash
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Hilfe Carrera Bahn  

  2. #2
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    29
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi flash

    Ist schon ganz witzig für welche Problemstellungen eine SPS einsatz findet.
    Klingt auf jeden Fall einladend dies nachzubauen; Dann gewinn ich vielleicht auch mal gegen
    meinen Sohn.

    Hängen auch die Grundlastwiederstände an der Lichtschranke (50 bzw. 100 Ohm)?
    Sonst könnte die "Turn ON OFF Time" schon stark variiren!!!

  3. #3
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Also ich weiß nicht welche CPU du verwendest.
    Wenn er einen Sensor nicht mit bekommt fliegt das Auto aus der Kurve oder beschleunigt nicht, richtig?
    Sind es immer die selben Sensoren die fehlen?
    Und deine Mehrfachzuweisungen des PAW machen das lesen des Programms nicht echt leichter


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  4. #4
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.120
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Bike... wie will man denn bitte in FUP das PAW nicht mehrmals beschreiben? Du musst es ja mit Move lösen (Oder du beschreibst halt ein MW/DBW und beschreibst damit das PAW... aber ob es das rausreißt in diesem Fall?

    Ich finde die fehlende Symbolik schlimmer!

    Nun zur eigentlichen Sache:

    Wie lang betätigt das Auto denn einen Sensor? Bei einer Zykluszeit von 22ms + 3ms für den Eingang müssen es mindestens 47ms sein, damit das Signal sauber erkannt wird! Vielleicht muss ein OB35 Aufruf helfen?

    Grüße

    Marcel

  5. #5
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.793
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Oder mit einem guten alten 555 die Impulse verlängern.

  6. #6
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    55
    Danke
    28
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke schon mal für eure Antworten!

  7. #7
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    Bike... wie will man denn bitte in FUP das PAW nicht mehrmals beschreiben? Du musst es ja mit Move lösen (Oder du beschreibst halt ein MW/DBW und beschreibst damit das PAW... aber ob es das rausreißt in diesem Fall?

    Ich finde die fehlende Symbolik schlimmer!

    Nun zur eigentlichen Sache:

    Wie lang betätigt das Auto denn einen Sensor? Bei einer Zykluszeit von 22ms + 3ms für den Eingang müssen es mindestens 47ms sein, damit das Signal sauber erkannt wird! Vielleicht muss ein OB35 Aufruf helfen?

    Grüße

    Marcel
    Marcel, das kann man auch anders und besser machen auch in FUP oder KOP.
    Bei dem Thema Symbolik bin ich bei dir.
    Und einen Alarm OB aufrufen ist bestimmt nicht schlecht, dazu werden eben mehr Informationen gebraucht.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  8. #8
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    399
    Danke
    59
    Erhielt 114 Danke für 88 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    ... Bei einer Zykluszeit von 22ms + 3ms für den Eingang müssen es mindestens 47ms sein, damit das Signal sauber erkannt wird!...
    Könntest Du das mal begründen, oder erklären, warum ein Impuls von z. B. 26ms nicht sauber erkannt wird?
    Ich lese oder höre das immer wieder, habe aber noch keine plausible Erklärung für den Faktor zwei gefunden.
    Gruß
    Erich

  9. #9
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.638
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LargoD Beitrag anzeigen
    Könntest Du das mal begründen, oder erklären, warum ein Impuls von z. B. 26ms nicht sauber erkannt wird?
    Ich lese oder höre das immer wieder, habe aber noch keine plausible Erklärung für den Faktor zwei gefunden.
    Gruß
    Erich
    Das mit dem Faktor 2 kommt eigentlich vom Abtasttheorem: http://de.wikipedia.org/wiki/Nyquist...-Abtasttheorem

    Dabei wird aber die Abtastfrequenz betrachtet, also die Abtastfrequenz muss mindestens doppelt so groß sein wie die Signalfrequenz.

    Von daher verstehe ich die Argumentation von Matze001 auch nicht, da ein Signal mit 26ms Impulslänge ja eine Periode von 52ms hätte (19Hz). Somit würde eine Abtastung mit einer Zykluszeit von 25ms (40Hz) ausreichen...

    Gruß.

  10. #10
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    292
    Danke
    31
    Erhielt 51 Danke für 50 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi!

    Womöglich hat Matze001 da einen kleinen "Dreher" reingebracht.
    ~Faktor 2 ist nämlich schon gültig, aber nur wenn mit dem Eingang auch ein Ausgang geschaltet wird.

    Dann kann es nämlich im ungünstigsten Fall fast die doppelte Zykluszeit dauern bis der Ausgang "high" wird.

    Der ungünstigste Fall wäre z.B., wenn der Eingang im OB1 ganz oben im Programm (NW1) verknüpft wird (z.B. auf einen Merker) und der entsprechende Ausgang ganz unten (NWxxxx) im OB1 zugewiesen wird.
    Für den Fall, dass das NW1 gerade bearbeitet wurde und erst danach der Eingang physikalisch "high" wird, muss dann das ganze Programm durchlaufen werden (einfache Zykluszeit) bis im NW1 erneut der Eingang in der Verknüpfung abgefragt wird. Danach läuft dann das Programm bis zum Ende (nochmals fast die Zykluszeit) und erst danach wird der Ausgang zugewiesen.


    Gruß,

    Ottmar

Ähnliche Themen

  1. Carrera Bahn brauch HIlfe!
    Von flashgorny im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.02.2013, 14:59
  2. SPS_Carrera Bahn
    Von flashgorny im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.01.2013, 11:25
  3. Bahn berechnen - Sollposition
    Von Markus im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 12:29
  4. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 12:35
  5. Kontrolle der Verfahrbereiches 2er Achsen auf einer Bahn
    Von dborn im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.08.2008, 21:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •