Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Analoge Eingänge an S7 erkennen 2 von 5 Sensoren nicht!

  1. #1
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    19
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    An einer Automatischen Farbmischanlage die seid längerem aufgebaut ist mache ich gerade meine Technikerarbeit! An dieser befindet sich ein Mischbehälter in dem die drei Grundfarben vermischt werden! In diesem Mischebehälter befindet sich eine Heizung + PT100 Sensor der die Wärme misst auserdem ein Drucksensor der die Wassermenge misst.

    Nun mein Problem:
    AN einer Analoge Eingängskarte (AI8x12Bit) sind 5 Sensoren angeschlossen 3 Druchflussmesser ein Pt100 ein Drucksensor. Die AI ist an eine S7 angeschlossen.
    Ich kann von den 5 Sensoren nur Daten/info von den 3 Durchflussmesser erhalten ich kann nichts von dem Pt100und Drucksensor empfangen!
    Es geht wie zu sehen ist um EW 256 - EW 272 Bei den EW 256-258-260 erhalte ich Werte die real erscheinen!
    Bei EW 262-264 erhalte ich wie zu sehen nichts! (DEZ -32768 Bin 000.. Hex 0000)

    Ich konnte Kein Kabelbruch Feststellen und die Anschlüsse sind Festverdrahtet! Aber warum bekomme ich kein Signal ??

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Analoge Eingänge an S7 erkennen 2 von 5 Sensoren nicht!  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Die Sensoren sind richtig angeschlossen?
    Die Kanäle sind korrekt parametriert?
    Die HW Konfig ist in die CPU geladen?
    Wie ist die genaue Bestellnummer Deiner Analogkarte? 6ES7331-........

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #3
    Registriert seit
    10.06.2004
    Beiträge
    98
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    hast du seitlich an der Analogbaugruppe die Messbereichsmodule richtig
    gesteckt?

    Gruß
    Dierk

  4. #4
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Kannst Du mal Vergleichsmessungen mit einem Messgerät vornhemen? da 2 von 3 Durchflußsensoren funktionieren, wäre hier doch sicher was zum Vergleichen.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  5. #5
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    ohne Angaben kann man natürlich nicht viel helfen....... Karte eine 6ES7331-7KF01-0AB0 oder KF02 .......
    Druchflussmesser wahrscheinlich 4-Drahtmessumformer
    Drucksensor wahrscheinlich 2-Drahtmessumformer

    PT100 hat entweder einen Messumformer (4-20mA) im Kopf dann 2-Drahtmessumformer oder nur PT100 dann RT (Widerstand)
    Die Einstellungen gelten immer für 2 Kanäle mal dran denken wegen PT100 und Druckaufnehmer weil
    nach Deiner Tabelle PEW256 - PEW264 müßten alle Sensoren gleich sein zB. 4-20mA 4-Drahtmessumformer
    und wichtig an die Messbereichsmodule denken die Einstellungen werden schon in der Hardware Konfig unter "Stellung des Meßbereichsmoduls [A] [B] [C] [D] " angezeigt
    Geändert von UniMog (19.03.2013 um 21:12 Uhr)

  6. #6
    Krut ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    19
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Der Drucksensor hat folgende angaben:

    S-11 ; 0 ... 0,1 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter
    @ 10...30 V DC; Genauigkeit: 0,5% der Spanne
    G 1 B frontbündig mit O-Ring
    Messstoffberührte Bauteile: CrNi-Stahl und O-Ring aus NBR;
    Winkelsteckverbinder DIN EN 175301-803 A, IP65 UB=1, 0V=2
    zulässige Messstofftemperatur: -30...+100 °C

    Die Hardwarekonfig hat folgende einstellung:
    dook.png
    Geändert von Krut (23.03.2013 um 10:47 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Die entscheidenste Angabe fehlt jetzt allerdings noch:
    - Wie ist das Geraffel verdrahtet
    - Wie ist die Einstellung der Messbereichswürfel?

    Hier das Handbuch zu den EA-Baugruppen:
    http://support.automation.siemens.co...iew/de/8859629
    Ab Seite 363 bzw. Kapitel 6.7 geht es um die Baugruppe.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. #8
    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    104
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo.

    Das hilft so nicht viel weiter. Du musst mal schauen ob das Messbereichmodul der einzelnen Kanlabaugruppen richtig gesteckt ist. Dazu muss die Baugruppe Ausgebaut werden. Dann ist seitlich ein 4 eckiger Würfel zu finden. Über diesen stellt man die Funktionen ein (ob Spannung, Strom, Widerstand etc.). Die Hardwarekonfiguration (Objekteigenschafen der Baugruppe öffnen) muss dazu natürlich auch stimmen.
    Wissen musst DU auch genau was Du für Sensoren hast. Wie vorher schon geschrieben ob 4-20ma 2-Leiter, 4-Leiter, PT100 etc.

    Anleitung der Baugruppen:
    http://support.automation.siemens.co...edownload=true

    Gruß
    Sven

  9. #9
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    PEW256 Durchflussmesser 4-Leiter
    PEW258 Durchflussmesser 4-Leiter

    PEW260 Durchflussmesser 4-Leiter
    PEW262 RESERVE

    PEW264 Druckaufnehmer 2-Leiter
    PEW266 RESERVE

    PEW268 Temperaturfühler Widerstand PT100
    PEW270 Reserve

    Du mußt auch lesen...... immer zwei Analogeingänge gehören zusammen in der Parametrierung.
    Das wäre jetzt ein Beispiel wie man es anschließt wenn Durchflußmesser 4-Leiter und Durckaufnehmer 2-Leiter und Temperaturfühler ein PT100 ist.
    Ich hoffe es wurde verstanden....

    Wenn Du dann die Messbereichmodule der einzelnen Kanlabaugruppen richtig gesteckt sind was dir auch die Hardware-Konfiguration verrät... sollte es klappen.
    Aber das hab ich schon vor Tagen geschrieben

  10. #10
    Krut ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    19
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ok jetzt verstehe ich wie es gemeint isthw.png

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 08:33
  2. Spannungsversorgung von Sensoren einzeichnen oder nicht?
    Von nikilouder im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 16:20
  3. Analoge Sensoren an 314C-2 PTP
    Von elofix im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 11:17
  4. Analoge Eingänge
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2006, 23:53
  5. LOGO Analoge eingänge
    Von giotis im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 23:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •