Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Anforderung an Versorgungsspannung S7-200 24V

  1. #1
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    39
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    funktionieren die üblichen Komponenten der S7-200-Reihe auch mit kleineren Spannungen, als den im Handbuch angegebenen 20,4 VDC?

    Wenn ja, kann man die Geräte auch mit 12VDC zuverlässig betreiben?
    Mir geht es dabei im Moment nur um CPUs und I/O-Erweiterungen mit digitalen Halbleiterausgängen.
    Zitieren Zitieren Anforderung an Versorgungsspannung S7-200 24V  

  2. #2
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Das ist eine gute Frage weil es eine einfache Antwort gibt.

    NEIN.

    Es ist zwar nicht absolut ausgeschlossen, dass eine Baugruppe mit 12V auch noch funktioniert, aber ZUVERLÄSSIG geht es eben nur wenn man sich an die Spezifikationen des Herstellers hält.
    mfG Aventinus

  3. #3
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    die sps selbst hätte gerne 24v ich meine aber das man auch die halbleiter ausgänge mit 12v anschließen kann steht aber im handbuch, relais ausgänge ist klar geht auf jedenfall

  4. #4
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    39
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Schade. Es hätte ja sein können, dass entgegen der Spezifikationen auch viele positive Erfahrungen außerhalb der Spezifikationen vorliegen.

    Das mit den Ausgängen klingt zwar logisch, aber in dem Handbuch, welches ich hier habe, ist auch hierfür eine Spannungsbereich von 20,4-28,8V angegeben. Einen echten Vorteil hätte ich allerdings nur, wenn eine komplette CPU mit "nur" 12V liefe.

    Ich sehe gerade im Handbuch, dass die CPU mind. 15V am Eingang haben muss, um ihn als logisch "1" zu interpretieren. 12V kann ich wohl vergessen.

  5. #5
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Es ist auf jeden Fall zu differenzieren ob du die Elektronik in der CPU mit oder Eingangssignale mit den 12V beschalten willst. Die Spannungsversorgung muss zwangsläufig im richtigen Bereich liegen. Bei Eingängen sind ja 0V und 24V zulässig und entsprechen auch alles dazwischen. Es gibt dann sicherlich einen Bereich in dem sicher False erkannt wird b.Z. 0-9V (ohne in die Doku geschaut zu haben) und einen in dem sicher True erkannt wird 15-24V. Bei Spannungen dazwischen kann ist es Glückssache. Aber ich kann mir nicht vorstellen, das eine CPU bei 15V Versorgungsspannung noch läuft.
    mfG Aventinus

  6. #6
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    39
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Jo, ist klar.
    Die 15V, die ich erwähnte, waren auf einen logischen Eingang bezogen. Ab 15V wird dieser als "1" erkannt.

  7. #7
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    NRW / OWL
    Beiträge
    139
    Danke
    2
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Moin Moin,

    die Logo gibt es als 12V Version.

    Grüße Detlef
    Shit happens

  8. #8
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Hallo Zusammen

    Ich habe Aktuell eine ET200S an 12VDC am laufen.
    einziges manko: die SF LED am PM leuchtet.
    Funktionieren und schalten tut das gante aber mittlerweile seit monaten einwandfrei.
    Vor jahren habe ich auch mal eine S7-200 im Auto verbastelt
    auch das funktionierte einwandfrei.
    (Beides weit ausserhalb der Spezifikationen)

    Gruß
    Timo
    TOHISPARTS




  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Unimog-HeizeR für den nützlichen Beitrag:

    Taschenklemme (22.03.2013)

  10. #9
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Taschenklemme Beitrag anzeigen
    Hallo,

    funktionieren die üblichen Komponenten der S7-200-Reihe auch mit kleineren Spannungen, als den im Handbuch angegebenen 20,4 VDC?

    Wenn ja, kann man die Geräte auch mit 12VDC zuverlässig betreiben?
    Mir geht es dabei im Moment nur um CPUs und I/O-Erweiterungen mit digitalen Halbleiterausgängen.
    Und bei zuverlässig hab ich meine Bedenken...
    mfG Aventinus

  11. #10
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    39
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Unimog-HeizeR Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen

    Ich habe Aktuell eine ET200S an 12VDC am laufen.
    So ein Teil habe ich noch nie in den Fingern gehabt, aber trotzdem interessant.

    Vor jahren habe ich auch mal eine S7-200 im Auto verbastelt
    auch das funktionierte einwandfrei.
    Das ist *sehr* interessant



    @det
    12V-Logo war mir bekannt, aber mit der kann man leider nicht so viel machen.

Ähnliche Themen

  1. Bewegungsmelder 24V
    Von Wu Fu im Forum Elektronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 00:14
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 09:27
  3. SISTEMA ASi Bus Versorgungsspannung Festo Ventilinsel
    Von mmr im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 19:29
  4. Zuschalten der SPS-Versorgungsspannung
    Von Markus_Sch im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 15:48
  5. Umsetzer 5V -> 24V und 24V -> 5V gesucht
    Von merlin im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2004, 20:44

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •