Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Schnellligkeit Analogbaugruppen messen

  1. #1
    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich möchte zwei verschiedene Steuerungen auf deren Schnelligkeit im Hinblick auf Analogwertverarbeitung vergleichen. Dazu gebe ich mit einem Funktionsgenerator auf jede Steuerung ein Signal auf einen analogen Ausgang. Dieses Signal lese ich ein und gebe es genau so am Analogausgang wieder aus und vergleiche die drei Signale an einem Osszi. Ich habe es bisher so gemacht, dass ich in einem Weckalarm OB alle 500 µs den Peripheriestatus auslese und entsprechend den Ausgang aktualsiere. Jedoch kann ich so die zwei Steuerungen ja nur bedingt vergleichen, da ich ja nicht weiß das beide zum gleichen Zeitpunkt abtasten. Gibt es dazu bessere Möglichkeiten??
    Geändert von Larry Laffer (23.04.2013 um 09:44 Uhr)
    Zitieren Zitieren Schnellligkeit Analogbaugruppen messen  

  2. #2
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.628
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von toto45 Beitrag anzeigen
    Jedoch kann ich so die zwei Steuerungen ja nur bedingt vergleichen, da ich ja nicht weiß das beide zum gleichen Zeitpunkt abtasten.
    Was hat das mit dem Abtastzeitpunkt zu tun?

    Das Sinussignal vom Signalgenerator sollte eine niedrige Frequenz haben, vielleicht 1Hz. Aus der Phasenverschiebung des originalen Signals und dem Signal am AA der SPS kannst Du auf die Bearbeitungszeit schliessen... weiss ja nicht wie Du das bisher gemacht hast...

    Jedenfalls ist das aber die Gesamtzeit=AE+Bus+Zyklus+Bus+AA

    Gruß.

  3. #3
    toto45 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wenn ich ein Rechteckpuls als Signal gebe kann es ja sein das die eine Steuerung kurz vor der steigenden Flanke abtastet und noch den Wert null erfasst die andere Steuerung kann kurz nach der steigenden Flanke abtasten und erfasst schon den Wert 1. Ich habe gelesen, dass es Hardware Interrupt gibt die wenn ich es richtig verstanden habe beim Erkennen einer Flanke einen OB anstoßen. Damit wäre meine Messung doch genauer oder???

  4. #4
    toto45 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Im Übrigen habe ich dieselbe Messung mit den digitalen Ein- und Ausgängen vor und habe dabei ja das selbe Problem....

  5. #5
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.628
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von toto45 Beitrag anzeigen
    Wenn ich ein Rechteckpuls als Signal gebe
    Nimm Sinus für Analog und alles wird gut.

    für Digital geht natürlich nur Rechteck.

    Das Problem mit dem Zyklus ist immer da. Es ist ein generelles Problem jedes abtastenden/zyklischen Systems. Deine Zeitmessung bzw. die Programmabarbeitung ist immer nur auf +/- einen halben Zyklus genau. Wenn Du viele Messungen machst solltest Du diese Schwankung auch sehen. bzw. bei ner Fehlerrechnung betrachten.

    Für ne praktische Anwendung sind halt Abtatstheorem bzw. Echtzeitfähigkeit die zu beachtenden Schlagworte.

    Zitat Zitat von toto45 Beitrag anzeigen
    Ich habe gelesen, dass es Hardware Interrupt gibt die wenn ich es richtig verstanden habe beim Erkennen einer Flanke einen OB anstoßen. Damit wäre meine Messung doch genauer oder???
    Was willst Du denn messen? Die komplette Bearbeitungszeit oder die Zeit der E/A-Baugruppe

    Gruß.
    Geändert von ducati (04.04.2013 um 15:25 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    was erwartest du dir eigentlich von deinen Messungen?
    Was ist der Zweck der ganzen "Übung"?

    Hast du dir schon die Handbücher zu deinen Baugruppen angesehen?
    Hier (Kapitel 5.5 und andere) kannst du dich mal ein wenig einlesen wie die Baugruppen arbeiten.

    Hab gerade bemerkt dass du ja mit der neuen 1500er arbeitest. Aber dazu wird es auch die passenden Handbücher geben.

    godi
    Geändert von godi (04.04.2013 um 15:29 Uhr) Grund: s7-1500 wird verwendet, nicht S7-300er

  7. #7
    toto45 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich möchte nur die Zeit der E/A Gruppen ermitteln und vergleichen, so dass ich sagen kann Steuerung A reagiert schneller auf das Eingangssignal als Steuerung B. Ich habe bei dieser Messung ja lediglich das Programm und auch die Aktualsierung des Prozessabbildes im Weckalarm OB. Der OB1 ist leer. Ich habe deswegen immer noch ein Verständnissproblem weil ich denke das der Abtastzeitpunkt beim Vergleich relevant ist.

  8. #8
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Hast du schon Messungen durchgeführt?
    Welche Werte bekommst du denn?

    Natürlich fließt die Zeit wann Abgetastet wird (Zykluszeit der Baugruppe) auch mit ein.
    Steht aber alles in deinem Handbuch zur Baugruppe. (Wenn du das schon gelesen hast)
    Höchstwahrscheinlich wird aber bei Analogbaugruppen nicht deine 500µs und die Abtastzeit stark ins Gewicht fallen.

  9. #9
    toto45 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Digitaleingang/ausgang VIPA: 100-570 µs Verzögerung Siemens: 200-560 µs Analogeingang/ausgang VIPA: 740-1150 µs Siemens: 200-350 µs Wobei ich bei den Messungen das Schwanken der ersten Flanke ausgewertet habe denn je nach OB Aufruf (Jitter) war das ganze nochmal + 500 µs versetzt.

  10. #10
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich möchte nur die Zeit der E/A Gruppen ermitteln und vergleichen, so dass ich sagen kann Steuerung A reagiert schneller auf das Eingangssignal als Steuerung B.
    Das kann und wird nur bei speziellen EA- Baugruppen der Fall sein, wobei ich die 1500er jetzt nicht kenne.
    Die meisten DE Baugruppen haben eine Eingangsverzögerung weit über den 500µs.
    Bei AE Baugruppen ist die Wandlungszeit, bis auf wenige Ausnahmen ebenfalls weit höher.
    Die Steuerungen werd daher sowieso gleich schnell reagieren.

    Anmerkung:
    Persönlich verstehe ich das ganze benchmarken bei SPS Steuerungen aber ohnehin nicht, weil es im Regelfall keine Bedeutung hat und im Spezialfall eben Speziallösungen gefunden werden müssen.
    Fälle wo SPSn scheitern gibt es sicher, aber das sind dann eben meist keine SPS- Anwendungsgebiete.
    Was nutzt es wenn ich einen Analogwert in 100µs eingelesen und verarbeitet habe aber der Analogwertgeber ein PT-Glied am Ausgang sitzen hat? Auch die Geber haben ja Wandlungszeiten auf der Ausgangsseite.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:

    ducati (05.04.2013)

Ähnliche Themen

  1. Welche Analogbaugruppen ?
    Von McGyver im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 10:23
  2. Analogbaugruppen Auflösung
    Von Bitte_ein_Bit im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 10:46
  3. Analogbaugruppen-Auflösung
    Von johnij im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 19:25
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 17:01
  5. Analogbaugruppen; Einsatzbereitschaft
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2004, 13:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •