Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Time Tick

  1. #1
    Registriert seit
    07.02.2011
    Ort
    Österreich / OÖ
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Abend, ich stehe wieder einmal vor einem Problem und hoff das mir irgendjemand helfen kann.
    Ich benutze immer wieder bei meinen Standardbausteinen den SFC 64 "Time TCK" nun wollte ich diese Bausteine in eine CPU 1214 laden und da sehe ich das diese keinen Time Tick mehr unterstützt.
    Gibt es bei dieser CPU auch so einen Funktion bzw. gibt es eine andere Möglichkeit soetwas zu realisieren....??


    Schon einmal vorab vielen Dank für eure Hilfe !!!
    Zitieren Zitieren Time Tick  

  2. #2
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    845
    Danke
    261
    Erhielt 121 Danke für 88 Beiträge

    Standard

    Ich weiss jetzt nicht genau was du mit dieser Funktion machst, sei es eigene Timer oder sowas...
    Mir ist nicht bekannt dass es sowas bei der S7-1200 vergleichbar gibt, eventuell könntest du dir das
    über die Systemzeit nachbilden, indem du die Systemzeit in jedem Zyklus ausliest und dann die differenz
    zum vorhergehenden Zyklus betrachtest.
    gruss Markus

  3. #3
    Avatar von robson
    robson ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.02.2011
    Ort
    Österreich / OÖ
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen,

    der Time Tick wird für eigene Timer verwendet...... Ich bin jetzt nicht so bewandt mit der Systemzeit aber es sollte doch möglich sein aus der Systemzeit nur die ms rauszufiltern und dann die Differenz zu jedem Zyklus zu berechnen.

  4. #4
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    555
    Danke
    58
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hi, den time tick gibt es bei der 1200 nicht. Du musst die systemzeit lesen mit dem read_systime und dann die differenz ausrechnen.

    Tschö dentech

  5. #5
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.800
    Danke
    144
    Erhielt 1.709 Danke für 1.240 Beiträge

    Standard

    Probleme beim Auswerten der Systemzeit treten aber auf, wenn die Uhrzeit der SPS gestellt oder z.B. über NTP synchronisiert wird. Dann hat man unter Umständen Lücken oder falsche Werte in der Auswertung.
    Ich finde auch dass da etwas fehlt bei der 1200, die letzte Zykluszeitdauer wie bei der S7 über OB1_Prev_Cycle ist ja ebenfalls nicht verfügbar.

    Je nach gewünschter Auflösung könnte man sich einen eigenen TimeTick z.B. über einen 10ms Interrupt bauen, aber das ist auch nur eine Krücke.

  6. #6
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    845
    Danke
    261
    Erhielt 121 Danke für 88 Beiträge

    Standard

    wenns nur um timer geht, reichen meistens auch die simplen nachbauten die einfach die positiven flanken des taktmerkers zählen... kommt halt drauf an wie
    genau das ganze sein muss...

    Auf jedenfall geht ein Timernachbau per systemzeitauswertung bei mehreren Timern dann schwer auf die zykluszeit
    gruss Markus

  7. #7
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    541
    Danke
    35
    Erhielt 78 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Probleme beim Auswerten der Systemzeit treten aber auf, wenn die Uhrzeit der SPS gestellt oder z.B. über NTP synchronisiert wird
    Es gibt aber in der 1200-er die Möglichkeit die local-Time oder die System-Time auszulesen.
    Die local-Time ändert sich natürlich bei der sommer-winterzeit problematik.
    Die System-Time sollte sich aber nicht ändern.

    Bei Synchronisierung mit einem NTP-Server kann es natürlich zu problemen kommen.

    Gruß wolder
    Wenn du denkst du denkst, dann denkst du nur, dass du denkst, denn beim Denken der Gedanken, kommt dir der Gedanke, dass das Denken der Gedanken ein gedankenloses Denken ist

  8. #8
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    188
    Danke
    6
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Vielleicht kannst du das Problem mit IEC-Timern lösen (Datentyp IEC_Timer) oder vielleicht auch mit Runtime Meters (Instruktion RTM)!?

  9. #9
    Avatar von robson
    robson ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.02.2011
    Ort
    Österreich / OÖ
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die vielen Infos, ich habe jetzt normale TON und TOF Timer verwendet, nun möchte ich diese über ein KTP 400 einstellbar machen......jedoch haben diese Timer standardmäßig Millisekunden.....jetzt wollte ich mit der Funktion "lineare Skalierung Y=(a*X)+b " diese einfach in Sekunden umwandeln jedoch funktioniert das überhaupt nicht ich nehme als X eine Variable wo ich die Zeit am HMI einstelle als A habe ich 1000 als Fixwert eingegeben und B habe ich auf 0 gelassen Y ist die Variable welche ich in der CPU verwende.

    Vieleicht hat irgendjemand einen Idee an was das liegen könnte....und handelt es ich vieleicht dabei um einen Bug

    Danke, Robert

  10. #10
    Avatar von robson
    robson ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.02.2011
    Ort
    Österreich / OÖ
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von robson Beitrag anzeigen
    Danke für die vielen Infos, ich habe jetzt normale TON und TOF Timer verwendet, nun möchte ich diese über ein KTP 400 einstellbar machen......jedoch haben diese Timer standardmäßig Millisekunden.....jetzt wollte ich mit der Funktion "lineare Skalierung Y=(a*X)+b " diese einfach in Sekunden umwandeln jedoch funktioniert das überhaupt nicht ich nehme als X eine Variable wo ich die Zeit am HMI einstelle als A habe ich 1000 als Fixwert eingegeben und B habe ich auf 0 gelassen Y ist die Variable welche ich in der CPU verwende.

    Vieleicht hat irgendjemand einen Idee an was das liegen könnte....und handelt es ich vieleicht dabei um einen Bug

    Danke, Robert
    Guten Morgen,

    habe gefunden wie es geht und es funktioniert habe einfach an der falschen Funktion herum probiert!!

Ähnliche Themen

  1. Time von Time substrahieren
    Von dentech im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 10:43
  2. Date and Time umwandeln in Time
    Von veritaz89 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 08:07
  3. Time in DB ändern
    Von Simon B. im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 13:56
  4. Time server
    Von crusader im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 15:03
  5. Umwandler für TIME/S5-TIME
    Von Andy_Scheck im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 22:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •