Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Siwarex, Erste Schritte

  1. #1
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    66
    Danke
    12
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    Zuerst ich bin noch rellativ neu auf dem Gebiet der SPS Programmierung aber sehr lernfähig.
    Ich habe die Aufgabe bekommen eine Flüssigkeit in einen fließenden Prozess anteilig einzudosieren und zwar so das, wenn das Hauptmaterial schneller fließt sich die Flüssigkeit auch anpasst.
    Die Hardware:
    S314c 2DP, Siwarex, Lenze Servo Umrichter mit Profibus DP (angeschlossen an eine Zahnradpumpe zur förderung der Flüssigkeit) und Touchpanel Micro Innovation.
    Also mit Lenze, der CPU und dem Touchpanel komme ich sehr gut zurecht, aber wie muss ich mir das mit der Siwarex vorstellen, zur Info sie wird zum wiegen des Flüssigkeitsbehäter verwendet, um einer seits zu melden das er beinahe Leer ist und um den genauen Durchsatz zu bestimmen.
    Ich habe bereits mit einer Zählerbaugruppe von siemens gearbeitet, verläuft es mit der Siwarex genau so?
    Also ich meine das sie eine eigene CPU ist als geschlossenes System, das weis ich, ist ja bein Zählerbaugruppe genau so, aber dort kann man mit einem vorbereiteten FB einfacht die Daten abrufen.
    Geht das bei der Siwarex genau so?
    Zitieren Zitieren Siwarex, Erste Schritte  

  2. #2
    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    20
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hi! Da gibts bei Siemens Beispielprojekte:

    https://support.automation.siemens.c...028394&x=0&y=0

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Fritz1001 für den nützlichen Beitrag:

    litlegerman (22.04.2013)

  4. #3
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von litlegerman Beitrag anzeigen
    Geht das bei der Siwarex genau so?
    Ja, das geht auch so.
    Doch du solltest dir zuerst aufschreiben, wie du auf die sinkenden Last reagieren musst.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  5. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.734
    Danke
    321
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Die Primäre Frage wäre zunächst mal: welche Siwarex?

    Siwarex U/CS...: Im Prinzip nur ein etwas besserer Messverstärker, praktisch aber "Dumm", sprich du bekommst schlussendlich nur den nackten Gewichtswert ohne besondere Features
    Siwarex FTA: Wesentlich genauer, hat auch integrierte Dosierprogramme, funktionell eine klassische Batch-Verwiegung
    Siwarex FTC: Dosierprogramme für Kontinuierliche Prozesse, also z.B. x kg/minute

    Also hängt es jetzt zu allererst mal davon ab, welche Baugruppe du hast, welche oder wie viel Intelligenz der Baugruppe du nutzen kannst oder willst, wie genau das ganze schluss endlich sein muss ...

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #5
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.774
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Die Primäre Frage wäre zunächst mal: welche Siwarex?

    Siwarex U/CS...: Im Prinzip nur ein etwas besserer Messverstärker, praktisch aber "Dumm", sprich du bekommst schlussendlich nur den nackten Gewichtswert ohne besondere Features
    Siwarex FTA: Wesentlich genauer, hat auch integrierte Dosierprogramme, funktionell eine klassische Batch-Verwiegung
    Siwarex FTC: Dosierprogramme für Kontinuierliche Prozesse, also z.B. x kg/minute

    Also hängt es jetzt zu allererst mal davon ab, welche Baugruppe du hast, welche oder wie viel Intelligenz der Baugruppe du nutzen kannst oder willst, wie genau das ganze schluss endlich sein muss ...

    Mfg
    Manuel
    Hallo Manuel

    Also so wie ich seine Beschreibung lese muss er entweder die FTC haben, oder selber eine einfache Differenzdosierung programmieren und die Siewarex nur zur Gewichtserfassung verwenden.

    Mal schauen ob er sich nochmal meldet.
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

Ähnliche Themen

  1. Erste Schritte: SIMIT
    Von tymanis im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 09:59
  2. Erste schritte mit Global DB
    Von rabit im Forum Simatic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 00:17
  3. Erste Schritte in Step7
    Von S7Neuling im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 08:44
  4. Erste Schritte S7-300
    Von Andy082 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 23:55
  5. Erste Schritte mit SCL
    Von Andy Latte im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 12:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •