Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PB Kommunikation überwachen

  1. #1
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    259
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,

    ich habe vorhin schon einen Beitrag geschrieben, finde diesen aber nicht mehr (hatte das Präfix vergessen).
    Sollte der Beitrag doch noch existieren entschuldige ich das Doppelposting.

    Ich bekomme mittels DP/DP-Koppler einen laufenden Zähler übermittelt. Solange der Wert des Zählers sich ändert ist die PB-Kommunikation Ok, ändert der Wert sich nach einer definierten Zeit nicht, stimmt etwas an der PB-Kommunikation nicht.

    Wie kann ich den sich ständig änderndern Wert überprüfen?

    Ich komme da gerade nicht so wirklich weiter.
    Wie kann ich den aktuellen Zählerwert, der sich ja ständig ändert, überprüfen.
    Ich hatte daran gedacht den aktuellen Wert zwischenzuspeichern und dann den aktuellen Wert mit dem zwischengespeicherten Wert zu vergleichen. Und wenn diese Werte länger als z.B. 3s gleich sind liegt ein Fehler vor.
    Aber die Werte sind ja immer gleich, da ich immer wieder den aktuellen Zählerstand zwischenspeicher.

    ??????
    Zitieren Zitieren PB Kommunikation überwachen  

  2. #2
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    L Istwert
    L Altwert
    ==D
    L S5T#3s
    SE Timer

    L Istwert
    T Altwert

    U Timer
    S Alarm

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Immer wenn Änderung erkannt wird, die Zeit neu triggern und den Zählerstand nach dem Vergleich kopieren. Wenn Zeit abgelaufen => Fehler.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ninja2602 Beitrag anzeigen
    Ich hatte daran gedacht den aktuellen Wert zwischenzuspeichern und dann den aktuellen Wert mit dem zwischengespeicherten Wert zu vergleichen. Und wenn diese Werte länger als z.B. 3s gleich sind liegt ein Fehler vor.
    Das sollte funktionieren.

    Zitat Zitat von Ninja2602 Beitrag anzeigen
    Aber die Werte sind ja immer gleich, da ich immer wieder den aktuellen Zählerstand zwischenspeicher.
    Du musst nur die Reihenfolge richtig haben.
    Erst neuen Wert mit alten Wert vergleichen.
    Dann neuen Wert als alten Wert speichern.
    Jesper M. Pedersen

  5. #5
    Ninja2602 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    259
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke, ich hatte das mit dem neuen Wert als alten Wert am Ende zu speichern vergessen. Ich kann es leider gerade nicht an der Anlage testen.

  6. #6
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    440
    Danke
    25
    Erhielt 48 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Hi,

    man muss auch nicht zwingend den Zahlenwert auswerten.
    Steht die Zahl in einem DB/DW oder DB/DD dann kann man
    auch immer das Bit0 des DW oder DD auswerten.
    Das Bit muss immer toggeln.
    Dies auf einen SV Timer legen, Zeitbasis zB. auf 10sec
    Der Timer muss dann immer logisch 1 sein, da das Toggelbit
    den Timer immer wieder neu anstößt.
    Gruß
    Move

  7. #7
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.192
    Danke
    925
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Move Beitrag anzeigen
    Das Bit muss immer toggeln.
    Böse Falle. Dann muß das Incrementieren des Zählers mit der Sendefrequenz verknüpft werden. Angenommen der Zähler wird alle 10ms incrementiert und der Zählerwert wird ca. alle 20ms gesendet, dann sieht der Empfänger lange Zeit nur gerade oder ungerade Zahlen. Das niederwertigste Bit toggelt nicht - obwohl alles in Ordnung ist!

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. WLAN Kommunikation überwachen
    Von Larzerus im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 10:49
  2. DP-Teilnehmer überwachen
    Von Move im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 08:02
  3. Analogwert überwachen
    Von Andreas im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 12:01
  4. Profibus Überwachen
    Von hbedir im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 10:36
  5. DP Kommunikation überwachen
    Von Vatter im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 20:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •