Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: TIA WinCC Comfort Bitmeldungen: Trigger-und Quittbit aus derselben HMI-Variable, wie?

  1. #1
    Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    314
    Danke
    60
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    weiß jemand ob man in TIA V11 oder V12 WinCC beim KP400 (Comfort Panel) Array-Variablen (HMI-seitig) zum Zugriff auf nen DB in der SPS deklarieren kann?

    Hintegrund ist folgender: Ich triggere HMI-Bitmeldungen über Bits im DB (z.B. DB1.DBW0..DBW9. Zum Quittieren der Bitmeldungen habe ich im DB einen gleichlangen Bereich angelegt (also z.B. DB1.DBW100..DBW19. HMI-seitig habe ich Meldewort_0..98 sowie Quittwort_100..198 angelegt. PROBLEM an der Sache ist nur, dass das TIA WinCC verlangt, dass sowohl Triggerbit als auch Quittierbit aus EINER HMI-Variable stammen.

    Als Lösung dachte ich mir einfach, HMI-seitig ein ARRAY[0..198] OF WORD anzulegen (gekoppelt an DB1.DBW0..19, um Trigger- und Quittierbits in einer "Variablen" zu haben.

    Alternativ dachte ich an VBS-Magie, die mir die o.g. Wörter (Meldewort_i und Quittwort_(i+100) ) HMI-seitig in jeweils ein Doppelwort_i schiebt, habe allerdings keinen passenden Befehl in dem VBS-Intellisense gefunden. Kennt sich da jemand aus?
    Geändert von Flux (28.04.2013 um 15:30 Uhr)
    Zitieren Zitieren TIA WinCC Comfort Bitmeldungen: Trigger-und Quittbit aus derselben HMI-Variable, wie?  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Als Lösung dachte ich mir einfach, HMI-seitig ein ARRAY[0..199] OF WORD anzulegen (gekoppelt an DB1.DBW0..199), um Trigger- und Quittierbits in einer "Variablen" zu haben.
    Ja so muss es sein.
    Jesper M. Pedersen

  3. #3
    Avatar von Flux
    Flux ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    314
    Danke
    60
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hm, ich hab leider grad kein TIA zur Hand, deswegen kann ichs erst morgen ausprobieren. Aber ich meine mich zu erinnern, dass es einen Konflikt gab, sobald man eine Variable mehrfach verwendet hat (Variablen-Zelle im Fenster "Bitmeldungen" rot hinterlegt). Andererseits ging das in Flexible auch, und TIA WinCC Basic, Comfort und Advanced seien schließlich "nur" Flexible 2008 in neuem Gewand.. ?

    Ansonsten müsste ich meinen DB umorganisieren, a la:
    DB0: Meldebits 0..15
    DB1: Quittbits 0..15
    DB2: Meldebits 0..15
    DB3: Quittbits 0..15
    ...


    Und HMI-seitig folgendes machen:
    DB1.DBB0..1 --> HMI_Melde_und_Quittwort_0
    DB1.DBB2..3 --> HMI_Melde_und_Quittwort_2
    ...
    Geändert von Flux (28.04.2013 um 15:37 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Flux Beitrag anzeigen
    Aber ich meine mich zu erinnern, dass es einen Konflikt gab, sobald man eine Variable mehrfach verwendet hat (Variablen-Zelle im Fenster "Bitmeldungen" rot hinterlegt).
    Jeden Alarm muss eine eigenständiges Trigger-bit Nummer haben. Das wird von WinCC Flex getestet.
    Jesper M. Pedersen

  5. #5
    Avatar von Flux
    Flux ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    314
    Danke
    60
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hi, ich hab nun versucht ein Melde- und Quittier ARRAY OF WORD für die Bitmeldungen zu verwenden, dies ist das Ergebnis

    HMI_MELD_QUITT_ARRAY.jpg

    Was mache ich falsch ??

  6. #6
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Weck mit [0] und [100]. Nur HMI_MELD_QUIT angeben.
    Die Bit-Nummer werden separat angegeben bei Triggerbit und HMI-Quittierbit.
    Jesper M. Pedersen

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    Flux (29.04.2013)

  8. #7
    Avatar von Flux
    Flux ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    314
    Danke
    60
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Aber bei Triggerbit und Quittierbit kann ich nur 0..15 eintragen!?

    EDIT: Ich muss mich korrigieren, 0..15 geht nur wenn ich MY_ARR[x] eingetragen hab. Wenn ich, wie du vorschlägst, MY_ARR eintrage, kann ich auch größere Bitnummern verwenden DANKE
    Geändert von Flux (29.04.2013 um 11:35 Uhr)

  9. #8
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    * gelöscht weil erledigt *
    Geändert von JesperMP (29.04.2013 um 11:40 Uhr)
    Jesper M. Pedersen

Ähnliche Themen

  1. TP1200 Comfort und TIA V12
    Von Loipe im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2013, 09:39
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 10:46
  3. SIMATIC HMI TP700 Comfort und Java
    Von FelixSch im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 13:00
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 17:32
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2012, 15:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •