Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 66

Thema: Merkerschrittkette mit Quereinstieg

  1. #31
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von 00alex Beitrag anzeigen
    Noch was ...diese "schwankende Zeiten" ... sind EINZELN kleiner als die KLEINSTE Bearbetungszeit bei eine "normale" Schrittkette ...kommst mit ? ...ist das SCHLECHT ?

    "normal" liest man immer 2000 Schritten ob sie gebraucht werden oder nicht ... mit "meiner" Methode wird je nur ein SCHRITT in einem Bearbeitungszyklus gelesen und die "case" Auswhl am Anfang ... ist das nicht beser SPS ???
    Es gibt Aufgaben bei denen eine konstante Laufzeit einer Kette sehr wichtig ist. Die von dir vorgestellte Variante ist nun mal hier sehr schlecht. Schau dir mal den Befehl SPL an, damit kannst du "deine" Kette sehr leicht optimieren.


    Gruß
    Dieter

  2. #32
    Registriert seit
    01.05.2013
    Beiträge
    345
    Danke
    174
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Blinzeln

    Falls nötig kann mann Totzeiten einbauen überhaupt kein Problem {... ein Problem wäre meiner Meinung nach ein Programm in die "normale" Variante geschriben zeitlich kürzer ausführbar zu machen} !
    SPL ist begrenzt und erlaubt intern nicht Sondersprünge zur Optimierung , die Art wie ich es mache aber schon ... es sind so zu sagen die Schritten lauter einzel Programme die nur bei Bedarf gelesen werden bei SPL wird immer der ganze "Wurst" gelessen un bei 2000 Schritte ist es Merkbar ....

    Man kann packen mit dieser Methode 2000 SCHRITTKETTEN ( mit Alternativ- , Simultanschritten auch) ... jeder mit seine 2000 SCHRITTE .

    Ich sage es ist schnell weil ich es mit den "normalen RS Schritten" schon verglichen habe ...

    Was ist NICHT GUT so zu Programmieren ? ( übrigens programmieren ist so ganz leicht und übersichtlich )

    Mit SPL kann man nur Liniarschritte schreiben glaube ich , ist nicht so

    Noch was ....ALLES lässt sich AUTOMATISIEREN ....man kann ein MACRO in eine Computerprogrammiersprache schreiben der
    DIE KETTE in FUP lesbar "ausspuckt" ...
    Geändert von 00alex (03.05.2013 um 19:36 Uhr)

  3. #33
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    @00Alex:
    Deine Ausführungen zu SPL-Ketten sind kompletter Quatsch.
    Es sind damit die selben Dinge möglich wie mit dem von dir gezeigten Ketten.

    Zu den Begrenzungen:
    Wenn mir jemand eine Schrittkette mit 2000 Schritten vorlegen würde,
    dann würde ich ihm dieses Programm um die Ohren hauen.
    Ich hab Anlagen mit mehreren hundert Aktoren programmiert und trotzdem noch nie mehr als 170 Schritte in einer Kette benötigt.
    Und selbst bei den 170 Schritten hab ich nach Möglichkeiten gesucht weiter zu gliedern.

    Dieter

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    00alex (03.05.2013)

  5. #34
    Registriert seit
    01.05.2013
    Beiträge
    345
    Danke
    174
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Frage

    2000 Schritten sind sogar wenig ....hahaha....aber sie werden automatish über MAKROS generiert(selbstgebauter S7-GRAPH ... trotzdem lesbar)
    von 60000 Merker in einem Programm gehört ?

    ...Stichwort ...Papierindustrie



    Was ist nicht gut ... an dieser Art zu programmieren ?????????



    SPL Kette : habe zB 60 Schritte davon 13 identisch aber nicht hintereinander wie löse ich das in SPL mit nur einem von der 13 ohne interne Sprünge .....?
    Wie kann ich Simultan und Alternativsprünge in EINEM SPL ...packen

    Wie ist es wenn man 12 unabhängige Schrittketten auf die gleiche Steuerung laufen läst ? ...Braucht man dann nicht schnelle Zyklusdurchlaufszeiten ...???
    Geändert von 00alex (03.05.2013 um 20:32 Uhr)

  6. #35
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.030
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    @alex,
    wie Dieter schon schreibt, nicht die Menge der Schritte macht eine gute
    Schrittkette aus, sondern die Übersichtlichkeit. Bei 2000 Schitten möchte
    ich keinen Fehler suchen müssen. Zusätzlich ist auch die Geschwindigkeit
    nicht alles, sondern eine kalkulierbare Laufzeit des Program ist wichtig.
    Ich unterstelle mal das deine versuche zur Laufzeitmessung keine haltbare
    Werte erbracht haben. Im übrigen kann man in einer SPL sehr wohl die
    Lineare Struktur brechen und was du als 'Sondersprünge' bezeichnest,
    durchführen.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    00alex (03.05.2013)

  8. #36
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.030
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von 00alex Beitrag anzeigen
    2000 Schritten sind sogar wenig ....hahaha....aber sie werden automatish über MAKROS generiert ( trotzdem lesbar)
    von 60000 Merker in einem Programm gehört ?

    ...Stichwort ...Papierindustrie



    Was ist nicht gut ... an dieser Art zu programmieren ?????????



    SPL Kette : habe zB 60 Schritte davon 13 identisch aber nicht hintereinander wie löse ich das in SPL mit nur einem von der 13 ohne interne Sprünge .....?
    Wie kann ich Simultan und Alternativsprünge in EINEM SPL ...packen

    Wie ist es wenn man 12 unabhängige Schrittketten auf die gleiche Steuerung laufen läst ? ...Braucht man dann nicht schnelle Zyklusdurchlaufszeiten ...???

    Noch etwas, was mir bei deinen letzten Beitrag auffällt, das du ein absoluter Schwätzer bist.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    00alex (03.05.2013),nutellahase (03.05.2013)

  10. #37
    Registriert seit
    01.05.2013
    Beiträge
    345
    Danke
    174
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Danke !
    Habe nicht versucht/gewusst das SPL so machtig ist ... ich meine wie wird die Schrittnummerierung gemacht und die Sprünggedächtnis !... etc.

    Wie so ? ...Angeben kann ich nicht !.... und für SCHWÄTZEN gibts geeigneter FOREN ... oder ???
    ( Wer würde ein SPS Forum zum quatschen wählen ?)

    Verstehe ich nicht .....als ich das PRAKTIKUM gemacht habe (2 Wochen) habe interesantes gesehen ( es waren 3 Firmen eine ist SANDVIK Eisenbahnlinien ...etc.)

    ?
    Geändert von 00alex (03.05.2013 um 20:41 Uhr)

  11. #38
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von 00alex Beitrag anzeigen
    2000 Schritten sind sogar wenig ....hahaha....aber sie werden automatish über MAKROS generiert ( trotzdem lesbar)
    von 60000 Merker in einem Programm gehört ?

    ...Stichwort ...Papierindustrie
    Von meiner Haustür zu Voith-Paper sind es 13km.
    Und mir persönlich ist keine Einheit an einer Papiermaschine bekannt, in der 2000 Schritte in EINER Kette notwendig sind.

    Niemand sagt, dass diese Art der Programmierung schlecht ist.
    Einzig die Schwankung der Zykluszeit ist in manchen Fällen ein Problem.
    SPL-Ketten funktionieren im Prinzip gleich, haben aber diesen Nachteil nicht.

    Dieter

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    00alex (03.05.2013)

  13. #39
    Registriert seit
    01.05.2013
    Beiträge
    345
    Danke
    174
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Habe nur nicht gewusst dass man SIMULTAN und ALTERNATIVSCHRITTE in einem SPL packen kann ...

    Wie geht das überhaupt ... bündig gesagt ?



    Die grosste Schwankung der Zykluszeit in "meiner" Methode ist höchstens so gross wie die kleinste Zykluszeit bei einem "normalen" Programm ...ist nicht so ????

    Für Binäroperationen ist immer gut schnellste Zeit auszuholen ....dadurch kann man mehrere Ketten auf die gleiche Steurung packen ... ist nicht so ? .... Der PROZESS hängt von der auftrettenden Signalen ... warum also stört ein Programm der zu schnell gerechnet wird ( Stichwort Binär ... kein PEW , PAW ... das wäre extra )
    Geändert von 00alex (03.05.2013 um 20:52 Uhr)

  14. #40
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von 00alex Beitrag anzeigen
    Habe nur nicht gewusst dass man SIMULTAN und ALTERNATIVSCHRITTE in einem SPL packen kann ...

    Wie geht das überhaupt ... bündig gesagt ?
    Genauso wie bei deiner Kette

    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Quereinstieg SPS Programmierung/ Softwareentwicklung
    Von Matzehamburg im Forum Stammtisch
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 23:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •