Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: nochmal schrittkette

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,
    nochmal das thema schrittkette :
    was haltet ihr davon, wenn man den zustand der schrittkette in einem extra DB abspeichert.
    wird nun auf hand umgeschaltet oder sthet eine störung an, so kann man in hand umschalten und
    mit der maschinen machen was man will.
    nun hat der bediener die möglichkeit, den DB sprich den letzten stand wieder auf
    die kette zu schreiben und die maschinen startet bei automatk wieder mit dem schritt,
    wo sie abgebrochen wurde. oder man fängt bei null an.
    so hab ich doch alle (viele) möglichkeiten recht einfach erschlagen. oder?

    wo schreibe ich aber am besten die daten in den DB und an welcher stelle schreibe ich sie
    wieder zurück in die kette? dieses ist ja auch ein zyklus-problem?
    könnt ihr mir da helfen?

    und wie speicher ich die daten bei spannungsausfall.....geht das?

    danke im voraus.
    Zitieren Zitieren Gelöst: nochmal schrittkette  

  2. "Lese doch das letzte Thema noch mal da haben ja einige Vorschläge gemacht wie man es lösen kann
    Es ist nun mal nicht jede Anlage gleich und man sollte schon anstreben dass die SK durch gearbeitet wird oder sinnvoll beendet wird.

    HDD

    P.S.
    Warum retten in ein DB dann nimm doch gleich Datenbits als Schrittmerker und lass die Kette stehen so wie es auch schon gesagt wurde oder schreibe mal genau was für eine Anlage das ist und wie diese Funktionieren soll.
    HDD"


  3. #2
    Registriert seit
    24.12.2005
    Beiträge
    127
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    .... so kann man in hand umschalten und
    mit der maschinen machen was man will.
    nun hat der bediener die möglichkeit,
    den DB sprich den letzten stand wieder auf
    die kette zu schreiben und die maschinen startet
    bei automatk wieder mit dem schritt,
    wo sie abgebrochen wurde. oder man fängt bei null an.
    Er schon wieder. Da wird mir ja ganz flau in der Magengegend.

    ... und mit der Maschine machen was man will...
    und

    ...und die maschinen startet bei automatk wieder mit dem schritt, wo sie abgebrochen wurde...
    passt logisch nicht zusammen. Wenn man die Maschine im Handbetrieb sonst irgendwie verkurbeln kann, dann helfen auch keine abgespeicherten Schrittketten.
    Wo nichts ist,
    da kann nichts sein.
    Zitieren Zitieren +  

  4. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    nicht gerade nett. ich dachte, hier bekommt man hilfe.
    naja...geirrt.
    Zitieren Zitieren Schrittkette  

  5. #4
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Ich weiss auch nicht so wirklich wie es gehen soll..... willst du alle Antriebe wieder in den "Ausgangsschritt" fahren lassen und dann die SK wieder von der Stelle starten ???? Also bei meinen SKs geht das eher nicht...... aber es mag Anwendungen geben...............

    Ich denke das Thema Schrittketten ist mittlerweile gut ausdiskutiert
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  6. #5
    Registriert seit
    11.10.2005
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    401
    Danke
    158
    Erhielt 74 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Lese doch das letzte Thema noch mal da haben ja einige Vorschläge gemacht wie man es lösen kann
    Es ist nun mal nicht jede Anlage gleich und man sollte schon anstreben dass die SK durch gearbeitet wird oder sinnvoll beendet wird.

    HDD

    P.S.
    Warum retten in ein DB dann nimm doch gleich Datenbits als Schrittmerker und lass die Kette stehen so wie es auch schon gesagt wurde oder schreibe mal genau was für eine Anlage das ist und wie diese Funktionieren soll.
    HDD

  7. #6
    Registriert seit
    24.12.2005
    Beiträge
    127
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    nicht gerade nett. ich dachte, hier bekommt man hilfe.
    naja...geirrt.
    Welches Problem steckt da konkret dahinter, dass der Operator im Automatikmode einen Antrieb per Hand verfahren muss?
    Wo nichts ist,
    da kann nichts sein.
    Zitieren Zitieren +  

  8. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Wenn du es schaffst (mit unter Umständen sehr viel Programmieraufwand) die Anlage wieder für den gerade anliegenden Schritt zu initialisieren,
    kannst du das machen wie du willst.

    Wenn der Bediener in der Handebene nichts verstellen kann was den Automatikbetrieb des gerade anliegenden Schrittes gefährdet lässt du die Schrittmerker einfach aktiv und unterbrichst die Ausgänge bzw. die Weiterschaltbedingungen.

    Aber:

    Bei den meisten Anlagen ist das nicht so, da muss die Schrittkette einfach in irgend einer Form sinnvoll beendet werden.
    Aus diesem Grund heißt das ja Schrittkette, also ein Schritt nach dem anderen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #8
    Anonymous Gast

    Standard

    guten tag,
    wie geht das mit dem prozessabbild und dem zyklus in der sps genau.
    hat jemand eine beschreibung oder eine übersicht für den ablauf?
    vielen dank
    Zitieren Zitieren Prozessabild und zyklus  

  10. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Vereinfacht:

    PAE - Einlesen der Eingänge

    Programm - Abarbeitung des Programms

    PAA - Schreiben der Ausgänge

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  11. #10
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten tag,
    ich setze in meinem proramm merker und möchte die zustände der merker als datensicherung festhalten. bei bedarf möchte ich auf die gespeicherten zustände zurückgreifen.
    an welcher stelle lese ich die merker in den DB ein und an welcher stelle schreibe ich sie auf die merker zurück?
    vielen dank für eure hilfe.
    Zitieren Zitieren Zyklus  

Ähnliche Themen

  1. Archive auslesen...nochmal :(
    Von detoto im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 09:41
  2. Und nochmal SCL output
    Von vollmi im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 09:07
  3. Nochmal Programmierbefehle PS3???
    Von apachler im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2005, 15:16
  4. Nochmal Lokaldaten
    Von Ralle im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2004, 16:00
  5. nochmal vbg4 / bgva2
    Von blitz123456 im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.11.2003, 16:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •