Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Alarme per SMS versenden

  1. #21
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Ninja2602 Beitrag anzeigen
    ...
    Also bleibt mir nur die Option eine Alternative darzustellen und dann muss die oberste Etage entscheiden was die möchten.
    Es liegt doch an Dir, hier ein gewisses Maß an
    Systematik reinzubringen. Dazu gehört, den
    Ist-Zustand Deiner Anlangen und der laut Chef
    günstigeren Anlagen mal genau zu kennen.

    Diese Informationen findest Du in Deiner Firma
    und nicht hier im Forum.

    1. Istzustand erfassen
    2. Anforderungen festlegen
    3. Lösung suchen

    Solange 1. und 2. fehlen, macht 3. keinen Sinn.
    Geändert von Gerhard Bäurle (13.05.2013 um 18:02 Uhr)
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  2. #22
    Ninja2602 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    259
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Den Istzustand, soweit ich den erfassen konnte, habe ich erfasst. Leider finde ich an Unterlagen, Notizen o.ä. nichts in meiner Firma. Und das was ich vor Ort vorgefunden habe (ein Tiximodem) habe ich gedacht sendet die SMS. Da wurde ich aber eines besseren belehrt, da das Modell was dort im Einsatz ist dies nicht kann. Auf dem Rechner wor Ort habe ich allerdings keine SW gefunden die für das senden der SMS verantwortlich ist. Sei dazu gesagt das das System ziemlich "zusammengebastelt" ist.
    Und Systematik versuche ich so weit es geht reinzubringen, aber da ich so gut wie kein Geld ausgeben kann ist das auf einem Rechner schwierig, wo zig Programme laufen die alle irgendwas im Hintergrund tun und keiner weiss genau was.

  3. #23
    Ninja2602 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    259
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert Beitrag anzeigen
    Dann bezahlt der Empfänger pro empfangener SMS 0,20€ (ohne Gewähr). Wenn du einen Dienst wie any-sms nutzt, verringern sich die Kosten enorm. Aber das hast du nach dem Beitrag 2 in diesem Thread natürlich schon nachgelesen. Ich begreife nicht, wie man so beratungsresistent sein kann!
    Habe das mit dem any-sms bisher nur überflogen.
    Werde da aber auch noch mehr Zeit investieren um mich da genauer zu informieren.
    Bin also nicht beratungsresistent.

  4. #24
    Ninja2602 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    259
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert Beitrag anzeigen
    Einen kostenlosen mail_to_sms Dienst habe ich noch nicht gefunden. Ich nutze bei einem Kunden any-sms, ist relativ günstig und belastet nicht die Rechnung der Privat-Handys der Mitarbeiter.

    Gruß, Onkel
    Moin,
    womit generierst Du denn die Emails die von any-sms in eine SMS umgewandelt werden sollen?
    Habe heute mit dem Support von any-sms Kontakt aufgenommen und die haben mir mitgeteilt das ich über meine Software einen konfigurierbaren Betreff (mit <Kunden-ID>|<Passwort>|gw=28|or=<Absendernummer>) stellen muss. Und wenn ich die HTTP-Schnittstelle nutzen möchte muss ich meine Software erweitern.
    In beiden Fällen kann ich so auf Anhieb nicht sagen das LabVIEW das kann oder nicht kann. Von daer die Frage womit generierst Du Deine Emails?

  5. #25
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo Ninja,

    ich verschicke e-mails aus WinccFlexible heraus. Bei any-sms gibt es zwei Möglichkeiten zur Autorisierung. Die von dir genannte mit dem konfigurierbaren Betreff habe ich nicht genutzt, da ich sämtliche Störmeldungen hätte überarbeiten müssen. Die zweite Möglichkeit war wesentlich einfacher. Ich bekomme es im Moment aber nicht mehr so genau zusammen, worin genau der Unterschied liegt. Es gibt/gab jedoch Dokumente zum Download, wo es beschrieben ist. Es müsste eigentlich mit jedem Programm machbar sein, welches e-mails versenden kann. Beim Einrichten hatte ich auch meine Probleme, aber der Support war gut. Woran ich mich erinnern kann ist dass es sogar bei der e-mail-Adresse auf Groß- und Kleinschreibung ankam.


    Gruß, Onkel


    PS: Das vereinfachte Verfahren nennt sich "mail2sms-from-Gateway". Es werden keine Logindaten in der e-mail benötigt. Die Autorisierung erfolgt über die Absenderadresse.
    Geändert von Onkel Dagobert (15.05.2013 um 07:39 Uhr)
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  6. #26
    Ninja2602 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    259
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Moin,

    der Support von Any-sms hat mir mitgeteilt das es eine Mail2SMS- und eine HTTP-Schnittstelle gibt, eine weitere Schnittstelle wurde nicht erwähnt.

  7. #27
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Reichenbach an der Fils
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo allerseits

    wie schon geschrieben, bieten wir von ANY-SMS beim SMS-Versand per Mail 2 Varianten an. Bei der ersten Variante wird der Betreff als Idendifikation und zur Angabe entsprechender Optionen wie Absender-Nummer, Gateway-Wahl, Status-Anforderung etc genutzt.

    Empfänger: 00491511234567@gateway.any-sms.de
    Beispiel: <Kunden-ID>|<Passwort>|gw=28|or=<Absendernummer>|dr
    Text: der Text, welcher als SMS übertragen werden soll

    Bei der 2. Variante trägt man bei uns im Kunden-Account in einem Formular seine Absender-Mail-Adresse ein und stellt die Optionen wie Absender, Gateway und Status-Berichte ein. Erhält unser System eine Mail von einem eingetragenen Absender, wird die Mail mit den entsprechenden Einstellungen in eine SMS umgewandelt und versendet. Der Betreff wird dann komplett ignoriert.

    Empfänger: 00491511234567@from.gateway.any-sms.biz
    Betreff: egal, wird ignoriert
    Text: der Text, welcher als SMS übertragen werden soll

    Weitere Informationen haben wir in folgendem Dokument zusammengefasst:

    http://www.any-sms.de/docs/any_sms_mail2sms.pdf


    Der Vorteil des Versands über ANY-SMS ist unter anderem der, dass die GSM-Einheiten nicht von Administratoren überwacht werden müssen und die Kosten geringer sind. Es gibt bei uns keine Grundgebühren, Mindestumsätze oder sonstige Verpflichtungen. Bezahlt wird nur für jede einezlne versendete SMS. Die Preise liegen hier in etwa zwischen 3,5 und 7,5 Cent, je nach SMS-Typ.

    Die aktuelle Preisliste ist unter folgender URL einsehbar (1. Tabelle):

    http://www.any-sms.info/guthaben.html

    Ich hoffe, ich konnte hier etwas weiter helfen.

    Sven Callehn
    ANY-SMS Kundenbetreuung
    Professionelle Produkte rund um den Versand und Empfang von SMS... Bei Bedarf einfach anfragen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2017, 11:18
  2. SMS versenden
    Von VIPAA im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 07:26
  3. SMS Versenden
    Von Maik.josephs im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 12:00
  4. SMS versenden
    Von kolbendosierer im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 20:26
  5. SMS versenden
    Von Lipperlandstern im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 21:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •