Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Unterschied von Verzögerung und Totzeit

  1. #1
    Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    252
    Danke
    45
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    habe da mal eine phisilophische Frage: Was ist der Unterschied von einer Verzögerung und einer Totzeit?

    Gruß
    Zitieren Zitieren Unterschied von Verzögerung und Totzeit  

  2. #2
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Totzeit ist ein Begriff aus der Regelungstechnik: Das Ausgangssignal ist vom Signalverlauf identisch mit dem Eingangssignal nur um die Totzeit verschoben.

    Verzögerung ist nen allgemeiner Begriff, der kann alles oder nichts aussagen...

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu ducati für den nützlichen Beitrag:

    siegener19 (22.05.2013)

  4. #3
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Wikipedia hilft:
    Zitat Zitat von Wikipedia
    Totzeit wird häufig mit Verzögerungszeit verwechselt: Verzögerungszeiten entstehen, wenn ein System z. B. durch Massenträgheit verzögert reagiert. Totzeiten sind immer Laufzeiten, d. h. ein Ausgangssignal kommt erst zustande, nachdem eine bestimmte Strecke in einer bestimmten Zeit (der Totzeit) durchlaufen wurde.

  5. #4
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    ja wenn schon Wikipedia, dann hier der Artikel zur Verzögerung:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Verz%C3%B6gerung

    wobei da einige Beschreibungen schon sehr dem Verhalten einer Totzeit ähneln... Naja philosophieren halt...

  6. #5
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei einem regeltechnischen Totzeitglied ist, wie von Ducati gesagt, das Ausgangssignal vom Signalverlauf identisch mit dem Eingangssignal und um die Totzeit verschoben.
    Das bedeutet auch, dass von einer Änderung am Eingang bis zum Ablauf der Totzeit am Ausgang GAR NICHTS meßbar ist.
    Bei einem Verzögerungsglied ist das anders: Ab dem ersten Moment ändern sich die Ableitungen des Ausgangssignal.
    Beispiel: Ein Auto kann aufgrund seiner Massenträgheit näherungsweise als PT1-Glied (Eingang: beschleunigender Kraft, Ausgangssignal Geschwindigkeit) aufgefasst werden. Erhöht man nun die beschleunigende Kraft, so nimmt die Geschwindigkeit erst allmählich zu, aber man wird sofort in den Sitz gedrückt. D.H. die Beschleunigung (Ableitung der Geschwindigkeit) ist sofort erhöht.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Zottel für den nützlichen Beitrag:

    siegener19 (22.05.2013)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2015, 15:12
  2. Totzeit kompensieren
    Von aleXandroW im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 14:02
  3. Unterschied 300V und 300S von Vipa
    Von Thomasheins11 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 11:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 21:16
  5. Definition/ Unterschied von Betriebszustand und Betriebsart
    Von Georgius im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 11:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •