Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Fernwartungslösungen...

  1. #1
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.759
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, hab mal ne Frage???

    Wenn Ihr Anlagen Fernwartet, wie macht Ihr das dann mit der Übertragung von Touch Geräten?? Geht das über ein Mpi Modem??? Wie macht Ihrs wenn Ihr Touch Geräte über Ethernet angebunden habt ?? Gibt es da Lösungen???

    Mfg.
    Jochen
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten
    Zitieren Zitieren Fernwartungslösungen...  

  2. #2
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Wenn das Panel mit WinCC flexible projektiert wurde, kann man es über Smart Service fernwarten.

    Hierfür kann später ein Internetborwser oder der Smart Client eingesetzt werden.

    Ob dies auch über MPI funktioniert kann ich leider nicht sagen.


    Für die SPS an sich muss eine eigene Fernwarungslösung erstellt werden.

  3. #3
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.759
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    es geht mir darum wie ich das panel neu bespielen kann... und die meisten firmen welche bei uns einkaufen haben keine internetleitung zu unserer steuerung. und wenn dann sind es meist wieder große firmen übere welche du schlecht einen vpn tunnel an deine anlage kriegst... wir arbeiten halt zur zeit mit dem analogmodem adapter, aber das ist einfach langsam und fehleranfällig...
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten
    Zitieren Zitieren darum gehts ja nich...  

  4. #4
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    hallo,

    das thema gibst hier schon einige male, vieleicht bringt dich die suche nach begriffen wie "teleservice" oder eben "dernwartung" etwas weiter.

    ich kann nur sagen das ich mit zwei analogen media markt modems (devolo microlink oä) und nem siemens ts-adapter schon ganze mp370 15" touchscreens nach china und was weiß ich wohin übertragen habe.

    man braucht zwar sehr viel geduld, und muss auch häufiger neu wählen wenn es ständig zu abbrüchen kommt um vieleicht irgendwann DIE leitungen und relais zu erwischen die geradeso gehen...
    ein kolege hat schon gute erfahrungen mit bestimmten vorwahlnummern von billiganbietern gemacht was die leitungsqualität betrifft.
    (meiner meinung aber eher zufall)

    ein großese problem sind eher die installationen in den firmen, es soll ja länder geben in denen die betriebselektriker (hier in china heissen die service-engenier und ihre berufsausbildung war im wesentlichen das tragen einer kabeltrommel über unwegsames gelände) völlig ohne werkzeug und schraubklemmen waren "wunder" volbrigen...

    aber es kann auf jeden fall gehen!
    interessieren würde mich noch was ihr für erfahrungen mit gsm-modems gemacht habt, da ist man ja quasi unabhängig von der verkabelung der analogen telefontechnik...
    hatte leider bisher nie die gelegenheit das zu testen.



    viele grüße aus beijing
    markus
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  5. #5
    Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @Markus
    Tja mit GSM ist das so eine Sache: Die Funkverbindung im Gebäude ist halt nicht immer gut genug, wenn die Antenne nur am Schaltschrank hängt. Manchmal muss die Antenne an die Aussenseite des Gebäudes verlegt werden, um Empfang in hinreichend guter Qualität (=keine Abbrüche bei min. 9.6kBaud) zu ermöglichen. Sind die Empfangsprobleme beseitigt ist alles OK.
    Das GSM-Modem von Insys mit nem MPI-Adapter funzt! Mittlerweile gibt es wohl schon alles-in-einem-Kombigeräte (GSM-MPI), muss nochmal schauen.
    Zitieren Zitieren Erfahrung mit GSM-Modem  

  6. #6
    Anonymous Gast

    Standard

    hallo,

    was ist auf der gegenseite zum gs modem?

    geht da auch ein normales analogmodem?
    oder muss das auch ein gsm gerät sein?
    geht auch ein isdn-modem bzw. alles was einen dfü-verbindung aufbauen kann?

  7. #7
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.084
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus_Gast
    hallo,
    was ist auf der gegenseite zum gs modem?
    geht da auch ein normales analogmodem?
    Hallo,

    GSM und Analog sind kompatibel miteinander, hier geht der
    Mischbetrieb.

    Echte ISDN-Geräte können nur "unter sich" kommunizieren.

    Ist nur eine der beiden Endstellen ISDN, so verwendet
    man dort einen a/b-Wandler (zum Anschluss eines analogen
    Endgerätes an ISDN).

    Alarmmodems mit TS-Adapter mit GSM oder 56k Analog:

    http://www.deltalogic.de/fernwartung/alarmmodem.htm

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

  8. #8
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    30
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    habe schon Anlagen mit GSM ferngewartet. Klappt wunderbar.
    Hatte dazu ein GSM Terminal von Siemens, M20.
    Die Lösung eignet sich sehr gut, wenn Monteure vor Ort sind die wenig Programmiererfahrung haben, dann kann man von zu Hause sehr gut helfen. Habe oft das Problem, das der Kunde keine zusätzliche Telefonleitung übrig hat (Russland),dann ist GSM eine gute Lösung, auch wenn die Übertragung sehr langsam ist. Manchmal aber doch schneller als über Kabel und x-mal neu ansetzen.
    Gruß
    kipphase
    Zitieren Zitieren GSM klapp wunderbar  

  9. #9
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    46
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    bei VISU-Geräte die über den Profibuslaufen (max. zulässige Busgeschwindigkeit beachten), können die TS-Adapter verwendet werden. TS-Adapter auf den Profibus anschließen, das VISU-Gerät auf automatische Erkennung für aufspielen der Projektdatei muss eingestellt sein, dann sollte es Funktionieren.

    Alternative zu der Fernwartung könnte das Ethernetz sein, wenn das VISU-Gerät mit daran hängt.
    Viele Grüße
    Matthias
    SPS .bz
    -----------------
    Rechtschreibfehler wurden absichtlich zur allgemeinen Belustigung hinzugefügt, wer einen findet, darf ihn natürlich behalten ...
    Zitieren Zitieren HMI-Projekt übertragen  

  10. #10
    Registriert seit
    27.01.2005
    Ort
    Lödingsen
    Beiträge
    142
    Danke
    39
    Erhielt 20 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @ deltalogic:
    Wie sind dann die Einstellungen bei Analogmodem? Ich habe eine Analge mit GSM-Modem, da klappt die Einwahl von einem anderen GSM-Modem problemlos. Versuche ich mein internes Analogmodem (was bei analog angeschlossenen Anlagen problemlos funktioniert) bekomme ich auch bei den verschiedensten Einstellungen (Baudrate, Datenprotkoll, Flussteuerung) keine Verbindung zur GSM-Anlage.
    Wobei ich mich frage, was beim GSM-Modem ein Analog-RLP-Datenprotokoll ist und welches Datenprokoll des analogen Modems dazu kompatibel ist...!?

    Hat da jemand Erfahrung mit und kann mir weiterhelfen?

    Ralf
    Zitieren Zitieren Welche Einstellungen bei analog - gsm?  

Ähnliche Themen

  1. Spurwechsel einleiten... neue Fernwartungslösungen kennenlernen
    Von WachMark im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 10:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •