Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Durchlussregelung

  1. #1
    Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    252
    Danke
    45
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Es geht um eine Durchflussregelung mittels eines Regelschiebers und zwar soll das mit einem Dreipunktschrittregler realisiert werden. Meinen Istwert habe ich berechnet, indem ich das Eingangssignal 4...20 mA umgewandelt habe auf den Durchhfluss. Meinen Sollwert kann ich ja einfach so angeben. Am Ausgang des Reglers sollen dann zwei digitale Ausgänge(AUF,ZU) stehen.
    Jetzt kommt das mit dem Regler. Da ich leider noch nicht allzu viel Erfahrung habe, bereitet mir das ein paar Probleme. Was muss ich bei der Einstellung des Reglers beachten? Programieren tue ich es mit einem S7-1500 und TIA.

    Gruß
    Zitieren Zitieren Durchlussregelung  

  2. #2
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von siegener19 Beitrag anzeigen
    Es geht um eine Durchflussregelung mittels eines Regelschiebers und zwar soll das mit einem Dreipunktschrittregler realisiert werden.
    Naja, Regelschieber für Durchflussregelung ist nicht ganz optimal. Da der Schieber im Vergleich zur restlichen Regelstrecke sehr langsam ist. Als Streckenverhalten kommt dann nicht nen PT-Verhalten raus sondern eher sowas wie ne Rampe.

    Also jedenfalls den D-Anteil des Reglers kannst Du aus diesem Grund schonmal deaktivieren. Zur Einstellung des PI-Reglers gibt's bei Wikipedia z.B. nen Artikel über Faustformelverfahren.
    Also Du nimmst von Deiner Regelstrecke falls möglich ne Sprungantwort auf und bestimmst daraus die Parameter für den Regler.

    Gruß.

  3. #3
    siegener19 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    252
    Danke
    45
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich hatte überlegt den CONT_S zu nehmen, wie du es ja sagtest. Ich überlege ich, ob ich nicht selbst einen Regler programmieren könnte. Wichtig ist hierbei, dass man die Regeldiffernz kennt und abhängig von dieser die Stellzeit angibt, d.h groß Regeldifferenz = große Stellzeit und umgekehrt. Pausenzeit muss ja immer konstant sein. Außerdem ist es auch wichtig eine Hysterese einzubauen, um die Schwingungen zu unterdrücken.

    Jetzt müsste ich noch wissen, wie das ganze programmtechnisch zu realisieren ist und dann wäre ich sehr glücklich

    Gruß

  4. #4
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Ich würde den CONT_S nehmen, der macht alles was Du benötigst...

    Ich denke nicht, dass Du da "mal ebend" was besseres programmieren könntest...

    Pausenzeit ist nicht konstant, und Stellzeit ist nicht nur von Regeldifferenz abhängig.

    Mit sehr guten regelungstechnischen Kenntnissen kann man sowas selbst programmieren. Ohne nicht.

    Gruß.

  5. #5
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Im TIA-Portal gibt's ausser dem CONT_S auch noch erweiterte Regler. Aber mit TIA kann ich mich nicht aus...

    Integrierte PID Regelung - für alle SIMATIC Controller

    Für die Realisierung von kontinuierlichen, diskreten (Pulsweitenmodulation) oder Schrittreglern und einfache Inbetriebnahme durch automatische Reglereinstellung stehen in STEP 7 V12 folgende Funktionen zur Verfügung:

    PID Compact (S7-1200/1500)
    Kontinuierlicher PID Regler mit analogem oder pulsweitenmoduliertem Ausgang und automatischem Tuning


    PID 3-Step (S7-1200/1500)
    Spezialisierter Schrittregler für integrierende Stellglieder (z.B. Ventile) mit automatischem Tuning


    PID Basisfunktionen (S7-1500, S7-300/400, WinAC)
    Einfache PID Anweisung für kontinuierliche oder diskrete Regelungsaufgaben (CONT_C, CONT_S,…)
    musst Du mal lesen...

  6. #6
    siegener19 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    252
    Danke
    45
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Das Blöde ist ja, dass ich das ganze mit PLCSIM V12 simuliere und die Durchflussmenge ändert sich hier nicht von selbst, d.h. ob ich den Schieber aufdrehe und zudrehe, hilft mir auch nicht weiter, weil man keine Änderung sieht.

  7. #7
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von siegener19 Beitrag anzeigen
    Das Blöde ist ja, dass ich das ganze mit PLCSIM V12 simuliere und die Durchflussmenge ändert sich hier nicht von selbst, d.h. ob ich den Schieber aufdrehe und zudrehe, hilft mir auch nicht weiter, weil man keine Änderung sieht.
    Jo, da kannst Du jetzt ne kleine Mini-Prozesssimulation schreiben.

    Auf/Zu Signal -> Taktgeber (100ms) -> Counter up/down = Stellung Ventil. -> PT1 (2s) -> Volumenstrom

    bei 100% Ventilstellung noch die Taktgeber stoppen

    fertig.

  8. #8
    siegener19 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    252
    Danke
    45
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Puh, wie soll ich jetzt diesen Satz in ein Programm zaubern?

  9. #9
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von siegener19 Beitrag anzeigen
    Ich überlege ich, ob ich nicht selbst einen Regler programmieren könnte.
    Zitat Zitat von siegener19 Beitrag anzeigen
    Puh, wie soll ich jetzt diesen Satz in ein Programm zaubern?
    Das passt nicht zusammen

    Du schaffst das schon...

  10. #10
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von siegener19 Beitrag anzeigen
    Ich überlege ich, ob ich nicht selbst einen Regler programmieren könnte.
    Jetzt müsste ich noch wissen, wie das ganze programmtechnisch zu realisieren ist und dann wäre ich sehr glücklich

    Gruß

    Zitat Zitat von siegener19 Beitrag anzeigen
    Puh, wie soll ich jetzt diesen Satz in ein Programm zaubern?
    Nimm einfach den PID 3-Step weil mit dem zaubern klappt das ja nicht besonders gut

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •