Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Profinet Datenübertragung im Vergleich zu Profibus

  1. #1
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    126
    Danke
    40
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich möchte einige Daten über Profinet übertragen.
    Habe bei einer ähnlichen Anlage schon mal Daten
    über Profibus übertragen.
    Meine CPU 315-2 PN/DP war da der Slave und in der
    Hardware konnte ich unter Betriebsart Slave einstellen, um
    dann unter Konfiguration meine Adressbereiche festlegen.
    Geht das bei der Profinet Übertragung ähnlich?

    Gruss bernd67
    Zitieren Zitieren Profinet Datenübertragung im Vergleich zu Profibus  

  2. #2
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ja das geht ähnlich.
    Frage ist ob du PROFINET RT oder PROFINET IRT benutzt.
    Wenn IRT dann muss eine CPU als SYNC-MASTER und eine als SYNC-SLAVE konfiguriert sein.
    Diese Einstellungen findest du an der PN Schnittstelle der CPU unter Domain-Management.

    Wei schaut der Rest der Anlage aus, also wer greift die Daten ab, eventuell kann man die CPU auch als I-Device mittels GSDML Datei einbinden.

    Gruß
    Christoph

  3. #3
    bernd67 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    126
    Danke
    40
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Christoph!

    Kenne den Unterschied RT zu IRT leider nicht.
    Beim PB war meine CPU der Slave und der andere Anlagenteil
    der Master.
    Die beiden haben dann jeweils 8Byte ausgetauscht.
    Also in beide Richtungen.
    So soll es jetzt mit PN auch sein.

  4. #4
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    hattest du bei der PB Konfiguration einen äquidistanten DP Takt?
    Wenn nein dann reicht RT wenn ja dann IRT

    Waren beide Geräte in einem Projekt oder war der Slave per GSD an den Master angebunden?

  5. #5
    bernd67 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    126
    Danke
    40
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    der Slave war sn den Master angebunden

  6. #6
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    er war was?

  7. #7
    bernd67 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    126
    Danke
    40
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Meine CPU war als Slave
    an den Master per GSD angebunden.
    Die Programmierung am Master wurde
    aber von jemand anders gemacht.

  8. #8
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ok dann wird das am sinnvollsten per i-Device Kopplung gemacht.
    Du konfigurierst deine Steuerung als i-Device und legst die Transferbereiche an. Anschließend erzeugst du die GSDML Datei für dieses I-Device und bindest sie in das projekt ein
    wo die Master CPU konfiguriert ist.

    Gruß
    Christoph

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    bernd67 (03.06.2013)

  10. #9
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Die CPU auf SLAVE schalten ist immer doof.

    Das sinnvollste ist ein PN-PN-Coupler. Da kann man (anderes als beim DP-DP-Koppler) ganze RECORDs (also z.B. DBs) übertragen.

    Dazu ist zu beachten, dass es bei der Hardwarekonfig eine LINKE-PN-Seite und eine RECHTE-PN-Seite gibt.
    Grüße Frank

  11. #10
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @IBFS
    Kannst du näher erläutern warum du einen PN-PN Koppler einsetzen würdest?
    Es geht hier um 8Byte Daten , ist da der Koppler nicht ein bißchen Kanonen auf Spatzen?

Ähnliche Themen

  1. Vergleich Profibus und Profinet
    Von tschio im Forum Feldbusse
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 12:43
  2. Datenübertragung Profibus SPS <-> S120
    Von c0oNe im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 11:03
  3. Datenübertragung Profinet
    Von ibanesch im Forum Feldbusse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 19:00
  4. Datenübertragung parallel zum Profibus
    Von HannesIVA im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 12:02
  5. Datenübertragung über Profibus an Regler
    Von lefrog im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 19:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •