Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: LCD Anzeige mit einem KS0066 Kontroller über eine S7-300 ansteuern

  1. #11
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.626
    Danke
    911
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    wenn Du sparen willst, warum dann überhaupt ne S7? S7 und die Anzeige für 20€ passt irgendwie nicht zusammen...

    warum nimmst Du nicht ne Logo? Die hat sogar nen Display dran.

    Ich versteh immer nicht, warum bei der Hardware immer auf Teufel komm raus gespart werden soll, aber die zusätzliche Arbeitszeit interessiert niemanden...

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu ducati für den nützlichen Beitrag:

    UniMog (08.06.2013)

  3. #12
    Jegres05 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen
    wenn Du sparen willst, warum dann überhaupt ne S7? S7 und die Anzeige für 20€ passt irgendwie nicht zusammen...

    warum nimmst Du nicht ne Logo? Die hat sogar nen Display dran.

    Ich versteh immer nicht, warum bei der Hardware immer auf Teufel komm raus gespart werden soll, aber die zusätzliche Arbeitszeit interessiert niemanden...
    Das ist eine berechtigte Frage. Die Anlage mit der S7 ist schon vorhanden, es soll nur eine kleine Erweiterung vorgenommen werden. Diese soll unter 1000€ kosten. Die Messsysteme kosten schon 500€, dazu kommt die Mechanik. Die Anzeige ist nur ein kleines Extra. Und das mit der Arbeitszeit, ich koste die Firma nur 400€ im Monat. Ich bin nur ein Praktikant, also koste ich eigentlich gar nichts.

  4. #13
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Link
    Man beachte die Zeiten die dort zwischen den Befehlen ablaufen sollen. Für soetwas ist eine SPS einfach zu langsam.

    Selbst wenn du die Initialisierung packst, kannst du der darstellung der Zahlen zusehen, weil das so unerträglich langsam wäre. Selbst mit einem Microcontroller ist das schon gut träge.

    Und du musst noch einiges um das Display herumbasteln, denn das Ding benötig 5V und keine 24V. Ich würde wie schon geschrieben dann eher 7-Segment Anzeigen verwenden. Wenn 24 Ausgänge verfügbar sind, pro Anzeige einen BCD to 7Seg Decoder. Oder du nutzt Decoder mit Latch, dann hast du weniger Ausgänge, dafür ist die Anzeige aber auch um den Faktor 6 langsamer.

    Aber beide Bastellösungen haben imho nichts in Industrieller Umgebung zu suchen.

  5. #14
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.626
    Danke
    911
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jegres05 Beitrag anzeigen
    Ich bin nur ein Praktikant, also koste ich eigentlich gar nichts.
    Ja, und wenn Du weg bist, muss sich dann trotzdem der hochbezahlte Mitarbeiter damit auseinandersetzen... ich würde zumindest drauf hinweisen, dass es Gefrickel ist...

    ansonsten viel Erfolg.

  6. #15
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Deltal Beitrag anzeigen
    [URL="http://www.sprut.de/electronic/lcd/#init"]
    Und du musst noch einiges um das Display herumbasteln, denn das Ding benötig 5V und keine 24V. Ich würde wie schon geschrieben dann eher 7-Segment Anzeigen verwenden. Wenn 24 Ausgänge verfügbar sind, pro Anzeige einen BCD to 7Seg Decoder. Oder du nutzt Decoder mit Latch, dann hast du weniger Ausgänge, dafür ist die Anzeige aber auch um den Faktor 6 langsamer.

    Aber beide Bastellösungen haben imho nichts in Industrieller Umgebung zu suchen.
    Zu Industrieller Umgebung: Ich kenne aus S5-Zeiten einige Displays, die über Digitalausgänge angesteuert wurden und in der S5 mußten dann mehr oder weniger komplizierte Abfolgen von Datenmustern erzeugt werden, um Buchstaben über die Schnittstelle zu schicken...Da war de einzige Unterschied, daß ein Name draufstand, wo man (hoffentlich) morgen ein baugleiches Teil bestellen kann.

    Ich würde keine 7-Segment-Anzeigen verwenden. Grund: Mehr Anschlüsse, z.B. 4-stellig mindestens 8 DA für Segmente (mit Dezimalpunkt) und 4 DA für die Stellen und wenn die SPS langsam ist flimmert es beim Multiplexen. Ohne Multiplexen soger 4*8 DAs.

    Den HD44780-kompatiblen Controller kann man im 4 oder 8-Bit-Modus betreiben. Es reicht, Daten zum Controller zu übertragen (schreiben). Das Lesen des Ready-Signals kannst du dir bei der langsamen Übertragung sparen. Damit brauchst du mindestens 4 Datenbits, eine Adressleitung für Registerauswahl und eine Leitung zur Datenübernahme. R/W kannst du auf Dauer-W verdrahten.
    Die elektrische Anbindung kannst du so machen:
    Spannungsteiler 24 auf 5V (großzügig rechnen: 30 auf 5V liefert 4V), dann einen Schmitt-Trigger nachschalten und mit Display verbinden. Oder Optokoppler benutzen.
    Das Tempo wir etwa so sein: 1.Zyklus: Daten ausgeben, 2. Zyklus: Übernahmepuls ein, 3. Zyklus: Übernahmepuls aus. Das für jeden Buchstaben. Bei 2x16 Zeilen würden demnach 48+6 Zyklen benötigt, um das Display komplett zu füllen. Die 6 Zyklen sind für die Kommandos CLEAR/HOME und Cursor auf 2.Zeile positionieren. Bei 4-bittiger Übertragung bräuchte es doppelt so lange.
    Geändert von Zottel (07.06.2013 um 11:07 Uhr)

  7. #16
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Muß Dein Anzeigewert immer sichtbar sein?
    Hast Du eventuell Frequenzumrichter oder Labelprinter oder irgendwas anderes mit Display mit Deiner S7-300 vernetzt?

    Für einen ganz knausrigen Maschinenbauer habe ich mal einen MicroMaster als Operatorpanel zum Einstellen von Zeiten missbraucht. Da reichte dann 1 BOP für den ganzen Maschinenpark

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  8. #17
    Registriert seit
    07.06.2013
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    also ich würd es auch mit einem Display von Siebert machen. Die kleinste Profibus variante wäre perfekt für so eine Anwendung.
    Soviel ich weiss kostet die zwar um die 300 Euro aber du hast programmiertechnisch null Probleme.
    Wir setzen die massenweise ein. In der Hardwarekonfig definiert du aus der GSD Datei einfach einen Integer wert mit 4 Bytes und
    dann kannst du deinen vorhandenen Wert einfach auf diese Ausgangsbytes schreiben. Einfacher geht es nicht und das auch noch über Profibus....

    Hab mal den Link von dem Produkt rausgesucht : http://www.siebert-group.com/docs/Si...20PFB%20ML.pdf

Ähnliche Themen

  1. 4 Fach 7 Segmente Anzeige mit S7 300 ansteuern ?
    Von Straubli im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 14:14
  2. PANDRIVE über eine SPS ansteuern
    Von PROPROG_WT im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 13:37
  3. 7-Segment-Anzeige ansteuern mit S7-300
    Von Matze1992 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 09:13
  4. Wibond Anzeige über S5 ansteuern
    Von Silversurfer im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 19:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •